Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 61.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke, Burkhard, für Deinen Bericht. Auch als die Geduld verteilt wurde, war ich leider zu zurückhaltend und habe mir zu wenig gegriffen. Bei meinen Mitmenschen bin ich geduldiger und auch nachsichtiger. Ich selbst falle oft noch in meine alten Erziehungsmuster, die mir dann zusetzen: "Du musst besser sein als andere - perfekter! - Du musst alles sofort erledigen und erreichen - Du musst Dich immer anpassen und unterordnen!" Lange Zeit gelingt es mir, dieses Muster abzuschütteln und so zu leben,…

  • Wie schön, danke. Ich habe schon vor einigen Jahren mal darüber etwas gelesen und wollte es immer mal vertiefen. Das klingt alles sehr interessant und beim Link bin ich doch wirklich eine Weile hängen geblieben. Nun schau ich mal, was ich darüber noch so finden kann.

  • Ich danke Euch, für Eure Antworten. Scheinbar bin ich mit diesen Gedanken/Gefühlen nicht allein. Zitat von Sahne: „diese Phasen kenne ich ebenso ganz gut. Seit 20ig Jahren nun arbeite ich an mir, mein eingemachtes, dem System aus dem ich stamme und dem Ordnung ein Fremdwort ist. Ich arbeite an meinem Verhalten, meinem Ausdruck, meinem Gang, meiner Weiblichkeit, meiner Ausstrahlung, meinen Gedanken und meinem Herz-Ich. “ Das klingt nach viel Arbeit, der ich selbst gern ausweichen würde. Doch das …

  • (Ich bin mir nicht sicher, ob das hier der richtige Ort für den Beitrag ist. Sonst bitte verschieben.) Irgendwie ist es schon wie Licht und Schatten in mir. Ich habe das Gefühl (mal wieder etwas mehr), dass mich jemand oder etwas in dazu bringen möchte, in die Knie zu gehen/aufs Knie zu sinken. Ihr habt das hier ja schon oft zwischen den Zeilen lesen können.- Ich brauche manchmal einen Tritt vom Leben, um wieder mit mir zu leben. In den letzten Monaten habe ich neben mir her gelebt - war nicht "…

  • Eichhörnchen

    Eirashand - - Schamanismus

    Beitrag

    Klingt toll, Erdherz. Die "Eichhörnchen-Energie" oder auch "Bouncy-Ball-Flummy-Energie" sollten wir alle häufige nutzen. Ich hatte eine ganz tolle Woche duch die Botschaft, die Inspiration und eben durch diese Energie. Krönender Abschluss war der Besuch eines Wikingermarktes und danach des Wikingertheaters. Umarme die Sonne in Dir.

  • Eichhörnchen

    Eirashand - - Schamanismus

    Beitrag

    Danke für Eure Antworten. Zitat von Panther-Adler: „Mit Deiner Reaktion glaub ich übrigens, dass Du zwar dem Hörndl helfen wolltest, Dir selbst aber keinen großen Gefallen getan hast. Warum? Weil es Dir eine Botschaft geben wollte, die es Dir jetzt SO nicht mehr geben kann. “ Das Gefühl hatte ich auch erst. - Als wenn ein winziger Teil der Botschaft noch fehlt. Doch auch so ist es ok für mich. - Erst die Hörnchen und dann ich. Zitat von Panther-Adler: „"bouncy ball" Flummy Energie “ Die Beschrei…

  • Eichhörnchen

    Eirashand - - Schamanismus

    Beitrag

    Danke für die Antwort. Inzwischen habe ich auch noch mal hier im Forum geschaut. Doch leider findet man zwar den Begriff "Eicchhörnchen" hier oft, aber nicht in Verbindung mit dem Krafttier oder der Symbolwirkung. Was mich etwas verwirrt hat: Mir hat mal jemand gesagt, dass das Eichhörnchen "Streit" bedeuten würde. Nach meinem bzw. unserem Eichhörnchentag steht für mich aber der spielerisch-leichte Aspekt im Vordergrund. - spielerisch, leicht, neugierig und hartnäckig Das passt irgendwie auf uns…

  • Eichhörnchen

    Eirashand - - Schamanismus

    Beitrag

    Ich hatte heute einen ganz besonderen Tag. Es war der "Tag des Eichhörnchens" oder besser der Eichhörnchen. Am Vormittag kamen mein Mann und ich vom Biomarkt zurück und entdeckten eine Eichhörnchenmutter (rot mit weißem Bauch) mit ihren zwei Halbstarken, direkt vor unserer Auffahrt. Sie saßen auf der Straße und die Mutter, die sich wohl der Gefahr bewusst war, versuchte ihre Kids von der Straße zu locken. Mein Mann hielt an und ich versuchte, die drei Eichhörncchen von der Straße zu scheuchen. D…

  • Danke, für diese schönen Gedanken, Ate. Diesen Baum fand ich "zufällig???" vor einigen Jahren etwa 50 Autominuten von unserem Wohnort entfernt. Er steht an einer Straßenkreuzung und die meisten Menschen sehen ihn gar nicht wirklich. Doch ich war gleich irgendwie "gefesselt" von dem Baum und seit dem begleitet er mich. Kurz danach kam übrigens Eira zu mir und erweckte in mir das Gefühl, dass der Baum, Eira und ich irgendwie zusammen gehören.

  • Zitat von Stachelturm: „ein glück, jetzt hast ja was gefunden, damit Du dich nicht mit Dir befassen mußt..... “ Zum Teil gebe ich Di da Recht, Stachelturm. Ich bin ganz froh, dass ich mich jetzt nicht so direkt um meinen Wunden Punkt kümmern muss. - Hatte ja auch an anderer Stelle geschrieben wie froh ich darüber bin, dass Advaita meine Fieberträume nicht weiter gedeutet hat. Es gibt gerade einen weiteren wunden Punkt, an dem ich dran bin. Dieses Jahr wird für mich noch recht windig, kalt und na…

  • So schnell kann es gehen ... Bald hat die Katz nen neuen Platz. Ich wünsche dem Katerchen viel Liebe.

  • Ein ganz lieber Mensch bat mich gestern um Mithilfe. Gesucht wird ein liebevoller Dosenöffner mit viel Zeit. Es geht um einen Kater, der ca. 2 Jahre alt ist. Sein Fell ist grau. Er verträgt sich gut mit anderen Katzen, benötigt aber viel Zuwendung. Der Kater ist fast blind und leidet unter Ataxie. Es handelt sich um einen "geretteten" Kater, der schon viel erlebt hat. Leider kann seine bisherige Dosenöfnerin ihn nicht behalten, da die steile Wendeltreppe im Haus zu gefährlich für ihn ist. Er suc…

  • Seit Beginn der ersten Fieberschübe sind nun schon 15 Tage rum. Nach dem Arztbesuch sollte ich ja 10 Tage im Bett bleiben. Gestern meinte aber der Arzt, ich solle mich nun noch 10-12 Tage schonen und dann noch mal zu ihm kommen. Für ungedulige Menschen wie mich, ist dieses Rumsitzen ja nun gar nichts. Naja, aber ich habe ja noch einige kleine Ideen, was ich vom Sofa noch alles so machen kann. Wobei ... der Garten ruft und ich hab große Lust auf meine Zugmaschine an der Sprossenwand. - Aber Kraft…

  • Danke Advaita. Ich versuche gerad auf der frischen Seite zu sein. Vor zwei Tagen träumte ich helles orangefarbenes Licht, frisches grünes Laub und einen Bernstein. Da war auch ein wundervolles Gefühl. Ich habe versucht, dieses Licht, das satte grün und den wundervollen und gefühlvollen Bernstein in mir zu verankern. Die meiste Zeit gelingt mir das. - Einfach am Tag mal daran denken. Das tut gut. Gern hätte ich jetzt auch geschrieben, dass ich verstanden habe, doch ich denke, es dämmert gerade er…

  • Ich danke Euch. (Ralph, ich drück Dich jetzt einfach mal. ) Ja, schwierig, so aus dem Muster heraus, aber nun bin ich im Begriff, zu lernen. - Dazu soll man ja nie zu alt sein. Ich habe - ganz egoistisch - einige Pläne gemacht, die ich nun so nach und nach umsetzen werde. Genau genommen, habe ich ja im letzten Jahr schon begonnen, etwas zu verändern. Das waren aber nur Mini-Schritte und ich hab mich dann wieder ausbremsen lassen. Zitat von sternenhimmel: „... wäre vielleicht Häkeln etwas, das ma…

  • Ich danke Euch. Ja, mir fällt es immer schwer, mal gar nichts zu tun. Mir wurde schon als Kind beigebracht, dass man ein produktives Mitglied der Gesellschaft sein muss und nicht an sich selbst denken darf. - Nur so ist man wertvoll. Zwar habe ich in den vielen Jahren (und leider auch durch Krankheit und Tod) gelernt, dass ich eigentlich die wichtigste Person in meinem Leben sein sollte und auf mich achten muss, doch ab und zu kommen die anerzogenen Denkmuster noch sehr durch. Denkmuster - sie a…

  • Immer, wenn ich vor Erschöpfung, durch den quälenden Husten, kurz einschlafe habe ich diese Fieberträume, die alle ähnlich sind. Sie dienen wohl der Verarbeitung der letzten Tage. - Vielleicht sehe ich das aber auch falsch. Ich träume immer von einem Grundstück, dass durch einen Bach in zwei Hälften geteilt ist. Auf der einen Seite ist der Rasen frisch und grün und die Fassaden der Gebäude sind hell und sauber. Man kann aber nicht um die Gebäude herum gehen, denn genau auf deren Rückseite ist de…

  • "Rechtzeitig" vor der sogenannten "Güteverhandlung" hat es mich am Samstag erwischt. - Grippe. Nur mit vielen Medikamenten, ganz gegen die ärztliche Meinung und mit sehr wenig Stimme konnte ich gestern meiner Schwester zur Seite stehen, die ja ihren Pflichtteil nach dem Tod unserer Mutter eingefordert hat. Danach habe ich geschlafen, geschlafen, geschlafen. Mal wie tot und dann mal wieder wild mit Fieberträumen und mit Schmerzen in jedem Knochen und Muskel. Meine Schwester meint, dass mich die G…

  • Seit ich hier von den Traumgefühlen berichtet habe, habe ich etwas Klarheit gewonnen - auch durch Eure Hilfe. Danke. Gleichzeitig habe ich entdeckt, dass ich die ganze Zeit den Ordner mit den vielen Anwaltsschreiben wegen der Erbsache am Kopfende meines Bettes stehen hatte. Meine Schwester, die ja die Klage gegen unseren Vater eingereicht hat, hatte mir Kopien vom Vorgang geschickt. Inzwischen ist ein dicker Ordner voll mit Schreiben beider Anwälte zusammengekommen. Vor meiner kleinen Auszeit am…

  • Die Frage "Kommen wir nie wieder zurück" kann ich nicht wirklich beantworten. Ich bin überzeugt, dass man nie wirklich weg ist. - Und wenn man nie wirklich weg ist, kann man auch nicht wiederkehren. Für mich ändert sich nur die Form des Seins. Wenn meine jetzige Hülle irgendwann ihren Dienst getan hat, löst sie sich auf. Dann bin ich aber noch immer da - meine Energie - sie geht nicht verloren. Ob sich diese Energie dann mal eine neue Hülle in Form eines menschlichen oder tierischen Körpers oder…