Wer könnte mir ein gutes Buch zu Kundalini empfehlen?

  • Hallo


    Wer könnte mir ein Buch emphehlen über Kundalini .


    Lasse mich in 2 Monaten einweihen .


    lg kiki

  • Guten Morgen Kiki :winke:


    in was genau lässt du dich einweihen?


    Grüssle,
    Fulberta

  • Ja, das geht aus Deinem Eingangsposting nicht hervor.
    Kannst Du uns ein bissel mehr Input geben?

  • Ich entnehme aus kikis Post, dass sie sich in Kundalini Reiki einweihen lässt. :)

  • Nun, das ist auch meine Vermutung.
    Aber da es andauernd neue Sachen und Kurse gibt die man noch nicht kennt, ist es eben nur das: Eine Vermutung.
    Es wäre schön, wenn sie das bestätigen könnte.

  • Hallo ihr Lieben ,ja ihr ligt schon richtig .


    Ich möchte mich in Kundalini einweihen lassen.Es gibt ja auch kundalini Booster 1-3 ??


    lG kiki

    Einmal editiert, zuletzt von kiki42 ()

  • jepp kiki gibt es.


    Ich bin Kundalini Meister/lehrer mit allen Boostern.


    Zum besseren verstehen für dich.....es gibt


    Kundalini - Reiki 1
    Kundalini - Reiki 2
    Kundalini - Reiki 3 (Meistergrad)
    Kundalini Reiki 4 (Lehrergrad)
    Kundalini- Reiki- Booster I oder Kundalini- Reiki 4-5-6
    Kundalini- Reiki- Booster II oder Kundalini- Reiki 7-8-9
    Kundalini - Reiki Booster III oder Kundalini - Reiki 10-12


    MIt den Boostern wird das Energieniveau verstärkt auf das Maximum der Kundalini Energie. Neues Wissen wird nicht vermittelt. Sie ist sehr stark, und ich würde dir den Tipp geben, zuerst mit den normalen 1-3 Graden zu arbeiten, bevor du dich in die Booster weihen lässt.
    Auch sind sie nicht wirklich von Nöten um mit Kundalini wirksam zu arbeiten. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Angel ()

  • Halo Angel


    Mit welchen Büchern arbeitest Du denn ? Oder könntest du mir eins als Anfänger empfehlen ß


    LG kiki

  • Kiki, ich arbeite schon Jahre mit der Kundalini energie.
    Habe keine Bücher darüber gelesen.
    Der Meister der mich damals eingweiht hat, war ja auch Lehrer, und stand mir jederzeit bei Fragen zur verfügung.
    Habe vieles auch selbst ausgetestet......eben learning by doing.
    Kein Buch kann dir solche Erfahrungen geben.


    Wenn du dennoch Bücher darüber lesen möchtest, dann gib bei Amazon einfach Kundalini oder Kundalini reiki ein.
    Und recherchiere einfach ein wenig. Lies dir die Rezessionen durch,....wenn du Bücher zum lernen brauchst, wirst du so am besten zu dem richtigen für dich hingeführt werden.

  • Liebe Kiki, nun kenne ich keine gute Bücher über dieses Thema und finde es sehr schade, dass die Menschen, die evtl. welches kennen, sich dazu nicht äußern möchten.
    Wirklich sehr schade! :kussi: .
    Alles Liebe
    Lisa

  • Lisa, ich denke mal, dass wenn welche Bücher über Kundalini kennen würden, sie es hier auch gesagt hätten.
    Aber vielleicht machen es andere auch so wie ich,....einfach mit dem selbst TUN Erfahrungen sammeln, statt sich anderer Erfahrungen anzulesen. :)

  • Liebe Lisa,
    ich gehe davon aus, dass User eins nennen würden wenn sie eines wüssten.
    Kundalini ist ein Thema zu dem ich keine Bücher gelesen habe, und mit dem ich mich auch nie besonders intensiv beschäftigt habe.
    Im Übrigen hat Kiki zum Thema Aura Sehen um einen Büchertipp gebeten, zwei Bücher wurden genannt, und sie sagte, beide hätten ihr nicht so zugesagt.....ob wir nicht noch andere kennen?
    Da dachte ich mir: Oh.......woher sollen wir denn wissen was ihr zusagt?
    Dann wäre es doch einfacher, sie würde sich mal auf dem Büchermarkt umgucken, ihrer Intuition vertrauen und sich das Buch kaufen das gefühlsmässig zu ihr kommen möchte!
    DAs wäre meine Empfehlung, Kiki, schau einfach welches Buch Dich "anspringt".
    Damit hab ich gute Erfahrungen gemacht, es war selten ein Reinfall wenn ich auf meine innere Stimme hörte wenn es um Bücherwahl ging.


    Im Übrigen würde ich, wenn ich einen Lehrer gefunden hätte der mich in ein System einweihen möchte, nicht vorher Bücher lesen, denn es gibt immer unterschiedliche Vorgehensweisen, kein Lehrer ist genau wie der nächste.
    Von daher würde ich erst mal gucken was er mir vermittelt und erzählt.....und mich bei Fragen an ihn wenden.
    Wenn Du etwas liest in einem Buch, und Dein Lehrer hat eine ganz andere Sicht dazu, könnte das verwirrend sein.


    Ich empfehle Dir also erst mal die Einweihung zu machen, bei Fragen den Lehrer zu bemühen, und wenn Du einige Grunderfahrungen gemacht hast und mehr wissen möchtest als der Lehrer Dir vermittelt, nach Büchern zu schauen. Denn wenn Du schon einen bestimmten Hintergrund zum Thema hast fällt es bei den Büchern sicher leichter, die Spreu vom Weizen zu trennen.
    Oder aber: Frag doch mal den Lehrer welche Literatur zum Thema er empfiehlt........
    Oder hast Du eine ebay Weihe ersteigert und fürchtest, der Lehrer wird eh nicht ein Ansprechpartner sein? In diesem Falle würde ich die Finger davon lassen und mir einen seriösen Lehrer vor Ort suchen.


    Goldfee

    Einmal editiert, zuletzt von Goldfee ()

  • Liebe Angel, liebe Godfee!
    Vielleicht habt Ihr recht!
    Ich erfahre sehr viel, diese stehen leider in keinem Buch, doch ich bin Lehrerin und unterrichte Mathe, Chemie und Bio.
    Das bedeutet:
    Gleich, was ich fühle, wie ich fühle, was ich empfinde und welche Visionen ich erhalte, ich benötige etwas, das beweist, das ich richtig liege!
    Beim Kartenlegen sehe ich, was keiner sieht und trotzdem:
    Ich freue mich, wenn ich jemanden finde, der die gleiche Erfahrung hat.
    Mir ist hier "aufgefallen", das hier vielleicht "VIEL" wissen vorhanden ist, aber viele sich sehr bedeckt halten....
    Anders gesagt:
    Mit dem Rat geben, der mir auch etwas "nützen" würde, halten sich viele sehr zurück...
    Nun bin ich stets sehr offen und ich würde ungern Menschen verletzen, doch so fühle ich es....
    Und:
    Es fällt mir immer wieder auf!
    Nicht böse sein!
    In Liebe :kussi:
    Lisa

    Einmal editiert, zuletzt von Lisa ()

  • Liebe Lisa,


    ich weiss nicht genau, was Dein Beitrag nun eigentlich sagen möchte. Offenbar stehe ich da gerade ein wenig auf dem Schlauch.
    Sicher ist: Du hast nichts geschrieben weshalb ich böse sein könnte, von daher - no cause for alarm, mach Dir keine Sorgen.


    Sicher ist ebenfalls: Welcher Rat nun dazu geeignet ist einem anderen zu nützen oder nicht zu nützen hängt sehr vom ratsuchenden Individuum ab und ist für einen Ratgeber kaum abzuschätzen. Ich gehe davon aus, dass sich in unserem Forum niemand mit Rat zurückhält, so er denn einen anzubieten hat.
    Was ich glaube bei Dir herauszuhören ist, dass Du auf der Suche nach Rat bist und offenbar den Rat welchen Du suchst, hier nicht wirklich findest.
    Es klingt fast, als wolltest Du es irgendwie "erzwingen".....
    nur mein persönlicher Eindruck, bitte nicht böse sein........


    Goldfee

  • Liebe Goldfee!
    Es ist sehr schwer auf diese Frage jetzt eine Antwort zu formulieren!
    Ich habe 1000 Fragen und ...
    Ja, Du hast vielleicht Recht!
    Antworten finde ich keine!
    Ich suche nicht gezielt danach, ich lese alles durch, was geschrieben worden ist und stelle fest, dass all das, was ich lese irgendwie nicht zu meinen "ERFAHRUNGEN" passt!
    Oder:
    Die Erklärungen dazu sind für mich nicht stimmig!
    Nun schreibe ich dann lieber nicht dazu!
    Denn:
    Ich möchte meine Meinung lieber für mich behalten....
    Warum?
    Meine Erklärungen würden vielleicht für Euch nicht stimmig sein!
    Jeder hat seine eigene Erfahrung, eigene Erklärungen und steht auf einem anderen Niveu, ohne jetzt etwas Negatives damit sagen zu wollen.
    Nun bin ich hier neu und ich kenne Euch noch nicht so gut, deshalb versuche ich vorerst einen Eindruck zu gewinnen....
    In Liebe
    Lisa :kussi:

  • Liebe Lisa,
    da Du Lehrerin bist, lass und das Thema doch mal didaktisch angehen, schmunzel


    Also.......Du findest es schade, dass Du keine Antworten findest.
    Gleichzeitig sagst Du "ich suche nicht gezielt danach".
    Wenn nun einer Deiner Schüler auf der Suche nach einer Antwort wäre, und Du den Eindruck hättest, er weiss gar nicht genau nach was er sucht (beziehungsweise er konsumiert jede Menge Wissen in der Hoffnung, dabei auf seine eigentliche Frage zu stoßen)........was würdest Du ihm raten?


    Ich vermute, Du würdest versuchen ihm erst einmal zu helfen, eine konkrete Frage zu formulieren und herauszufinden, WONACH er eigentlich sucht.
    Nein?
    Ist jetzt nur so ein Gedankenimpuls.


    Was ich auch noch aufgreifen möchte:

    Zitat

    Ich möchte meine Meinung lieber für mich behalten....
    Warum?
    Meine Erklärungen würden vielleicht für Euch nicht stimmig sein!


    Welchen Anspruch hast Du hier?
    Ich erkenne eine Lehrerin die sich denkt "Wenn ich eine Antwort gebe, dann muss sie für den Schüler stimmig sein, denn sonst habe ich ihm ja nicht geholfen etwas zu lernen. Aber genau das ist ja mein Job."
    Kann ich nachvollziehen und verstehen.
    Nur.........wir sind ja im Forum und nicht in der Schule.
    Das bedeutet: HIER darf auch die Lehrerin einfach ein Angebot machen. Ein Angebot in dem sie ihre Erfahrung dem Suchenden mitteilt.
    Und wenn der Suchende dann feedbackt, dass ihm das nicht geholfen hat, so ist das nicht schlimm.
    Denn: Es geht ja nicht um die Frage was die Wurzel aus 1254 ist, (da wäre nur eine einzige, wissenschaftliche Antwort gültig), sondern es geht darum, Impulse aufzugreifen.
    Und: Möglicherweise kommt irgendwann ein Suchender vorbei der es liest, und feststellt "oh, dem Suchenden von damals half es nicht, aber ICH fange damit absolut was an........gut dass Lisa das schrieb, denn MIR hilft es".


    Goldfee

  • Liebe Goldfee!
    Danke, einfach DANKE!
    Ich musste "lachen", ja!
    Du bist wirklich gut!
    Die LEHRERIN!
    JA!
    Das ist es!
    Ich, die 2 Personen....
    Es war schon immer so und es ist schon belastend, denn:
    Kaum erlebe ich etwas Einmaliges, fängt die "Lehrerin" an zu denken und "zerpfückt" alles....
    Die Lehrerin ist sehr kritisch, geht analytisch vor, geht in die "Forschung", sucht und sucht, geht in das Forum...
    Dann erlebt sie erneut etwas, immer wieder etwas NEUES, etwas SCHÖNES und etwas UNERKLÄRLICHES und geht in die Forschung, und... und...
    Und kommt nicht weiter!
    Es entwickelt sich in der Zwischenzeit alles weiter, sie fühlt es, es ist schön und sie - diese Lehrerin - versteht es nicht, nun will sie es wissen, nun geht ins Forum...
    Und so geht es weiter!
    Immer wieder!
    Kannst Du es verstehen?
    In Liebe
    Lisa :kussi:

  • Hallo Lisa,


    ja, ich glaube ich kann es verstehen. Ich sehe den Konflikt, den Deine Ratio mit Deiner Intuition austrägt.
    Mit diesem Phänomen bist Du nicht alleine, schmunzel, Lehrerin hin oder her.
    :knuddeln:
    Mathe, Chemie, Bio!
    Die Naturwissenschaften.
    Sag, hast Du denn eine Kollegin die Religion, Ethik oder einem anderen musischen Felde unterrichtet, und Dir Tipps geben könnte wie Du Ratio/Wissenschaftlichkeit mit der Intuition versöhnen könntest?


    Goldfee

  • Oh, NEIN!
    Das ist nicht machtbar!
    Meine Kollegen????????
    Die alle sind einfach nur gut!
    Gut Lehrer, gut "Denker", doch sehr schlechte "Nachdenker"!!!!!
    LEIDER!
    Ich "forsche" allein!
    Ich "denke" allein.....
    Das ist schwer!
    Doch durch Dich werde ich es wagen, meine Gedanken zu formulieren, vielleicht auch hier!
    Danke, vielen Dank.
    In liebe
    Lisa :knuddeln: :kussi:

  • moin Lisa,


    "nur du allein kannst es, doch du kannst es nicht allein."


    und:
    es ist deine Entscheidung allein zu sein oder gemeinsam.


    herzlicher Gruß,
    Markus