Kriya Yoga

  • :winke: Juhuu an alle!Und alle Yoga Fans. Ich komme aus dem schönen Schleswig Holstein und habe im Oktober in Hamburg einen Kriya Yoga Workshop besucht. Es war soo wunderschön. :hüpfen: Wer von euch ist schon mit Kriya Yoga in Verbindung gekommen? oder war sogar auch bei dem Workshop? :freunde: Im Juni kommt der Meister Yogirej Satgurunath Siddhanath nach Köln. Der Workshop geht 2 Tage. Meine Frage an euch, kommt jemand aus Schleswig Holstein oder Hamburg und fährt runter nach Köln??? Ich würde gerne eine Fahrgemeinschaft bilden?Oder ein bißchen Unterstützung bekommen, weil ich mich in Köln nun so gar nicht auskenne :denk:

  • Hi Stefanie,


    worum ging es denn in dem Workshop über Kriya Yoga? Das wäre ja für den Anfang erst einmal interessant :hüpfen:


    Viele Grüße,
    Mirja

  • Guten Morgen und ein schönes Wochenende für euch alle!! :herz:


    Kriya Yoga ist eine noch nicht so bekannte Yoga Form , die im Himelaya von den Yogis praktiziert wird. Im Buch"Autobiografie eines Yogis" von Yogananda wird es immer wieder erwähnt. Es wird viel über die Atmung und Visualisierung praktiziert und hat eine hohe Transformation . Der Workshop in Köln beinhaltet nicht nur Kriya Yoga , auch Energieübertragung durch den Meister und Lehren. Wer von euch aus dem Norden kommt,kann es in der Ausgabe des "Nordstern" nachlesen. :lesen:


    Schade, daß niemand runterfährt. ich werde noch mal Info´s über den Ort einstellen und vielleicht kann mir ja jemand bei der Suche eine Pension helfen. Einige Hostel und Hotels sind auf der Einladung schon mitgegeben.Die Straße ist die "Alteburger Straße" in Köln

  • Hier ist noch einwenig aus dem Nordstern,einer Esotherikzeitschrift:xxxxxx


    ich weiß nicht genau, wie weit ich Schulen hier angeben darf, aber das könnt ihr ja auch Googlen. Ich übe jeden Mogen eine Stunde und ohne geht es nicht mehr. Mach seit 2 Jahren Kundaliniyoga, aber da bin ich nicht täglich üben. Mir gefällt einfach die Einfachheit und trotzdem die wunderschöne Wirkung. :hüpfen:



    [team]Edit Elle
    Text entfernt. Er wird wieder eingefügt, wenn die Erlaubnis zur Benutzung vorliegt
    Beachte bitte das Copyright.
    Stefanie, unabhänging von den Stimmen aus Zeitschrift und Workshop kannst du hier mit eigenen Worten über deine persönlichen Erfahrungen mit Kriya Yoga berichten.
    Persönliche Berichte sind oftmals sogar ansprechender als Texte aus Buch und Presse :).
    Gruß, Elle :winke:
     [/team]

  • Hallo Stefanie,


    Danke, für den Tip mit der Zeitschrift "Nordstern" ...finde ich sehr intressant :top2:



    Shelmjanah

    Die Seelenliebe,die Verbundenheit
    kann Raum und Zeit nicht trennen...
    ob Erdenleben oder Sternenzeit
    unsere Seelen werden sich erkennen...


    (c) Shelmjanah :heilig:

  • Beitrag von Stefanie ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • :heart: :freude: nun sind es nur noch 3 Tage...am Mittwoch landet Yogirey, der Meister aus dem Himelaya in Düsseldorf. :welcome: Wir können alle gespannt sein auf seine Energien, :sonne: und er bleibt bis Ende Juni in Deutschland!!!ich werde euch nächste Woche berichten. Der Workshop geht Freitag abend los und endet Sonntag. Ich freu mich schon so sehr!!!!Es ist kaum noch auszuhalten!!!! :hüpfen:

  • :angel2: :herz: es war ein Traum!!!Als er am Freitag den Raum betrat,standen mir die Tränen in den Augen. Er hat die ganzen 3 Tage uns Energie übertragen. So einfach aus dem Nichts konnte ich seine Energie fühlen, die so erfüllt war mit Liebe! Ich hab nur da gessen gedankt für diese Kraft und diese Geschenk.


    Die Kriya Yoga Technik, die er uns vermittelt hat,kannte ich schon aus dem Workshop. Es geht um Visualisierung in Kombination mit der Atmung, die einen in einen sehr energetischen Zustand und Transformation führt.Noch mehr , als bei anderen Yoga techniken. Er hat bei einer Dame die Kopfschmerzen weggenommen, unsere Chakren gereinigt, ist in unsere Atmung gekommen. Das war sehr spannend, zu spüren, wie sich die Atmung vertiefte.


    Das Wunderschönste hat er zum Schluß gemacht. Er hat uns in seinen Samadi mitgenommen. Als er begann, mußten wir die Augen offen halten. Es war schwer, sie brannten und tränten. Ich hab es nicht ganz geschafft, mußte blinzeln. Aber ich sah, den Lichtgranz um alles im Raum(das kenn ich schon) und dann breitete es sich aus, alles flimmerte und verschwamm und für 2 Sekunden war alles Licht. Es war ein Traum. Sollte noch irgentwo in meinem Verstand ein Zweifel an dem All Eins Sein sein, war es jetzt ausgelöscht :herz:


    Solltet ihr in eurer Stadt Jogyrei Satgurunath Siddanath zu Besuch haben, besucht seinen Workshop. Er ist jetzt am WE in Dresden. Nächstes Jahr hoffe ich, daß ich das Geld zu sammen habe und mit einigen nach Indien in seine Aschram reisen kann. Er wird mir helfen, das Geld zu erhalten. Das haben die Meister auch schon in diesem Workshop für mich getan. :angel2: