Es geht um Hexengöttinen ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es geht um Hexengöttinen ;)

      Hallo an alle ich habe Fragen an euch: :heilig:
      Gibt es ein Gebetszeichen wenn ich mit den Hexengöttinen :anbet: beten möchte (bei Gott ist es ja das christliche Kreuzzeichen aber wie funktioniert es wenn ich mit der Hexengöttin beten möchte (ich glaube nicht an :baby: Jesus Christus ). :baby:
      Wenn ja wie mache ich das? :denk:

      So =) und meine zweite Frage wäre : Es gibt ja sicherlich ein Gebet wenn ich zu ihr bete :hexe: wie geht den das ?
      Vielen herzlichen Dank und ich hoffe auf viele Antworten ..

      :knuddeln: Elisa :sonne:
    • Hallo Elisa,

      ich kann mir unter dem Begriff Hexengöttin nichts vorstellen - ich weiß also nicht wen du genau meinst. Bei den Kelten gibts Göttinnen - neben der Einen, der Mutter Erde...Prinzipiell reicht es wenn du bittest...sie hört dich ebenso wie andere Götter es auch tun, wenn man sie anruft, da braucht man keine Zeichen und Symbole. Beten ist wie bitten: Göttin X/Y ich bitte dich um...Vielen Dank! Dann verneigen und gut ist.

      Liebe Grüße
      Mihr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mihr ()

    • Hallo Elisa,

      sehe ich ähnlich wie Mihr...

      Es gibt Göttinnen, jede Menge...
      Kommt auf die Ethnie an...
      Es gibt dann durchaus "Überlappungen"...

      Schreib doch mal, welchem Kulturkreis Du Dich denn am ehesten zugehörig fphlst, dann können wir Dir gezielter helfen...

      :winke: Eli
    • Liebe Elisa!
      Hexengöttinnen ist ein sehr weitgefächertes Gebiet.
      Mir fällt dazu spontan die ägyptische Katztengöttin „Bastet“ ein. Sie mag ich, weil schon als Kind ich in Bilderbüchern immer Hexen mit Katzen auf der Schulter abgebildet sah.
      Der Ursprung solcher Bilddarstellung ist wahrscheinlich auch aus der ägyptischen Götterverehrung.
      Mit Gebeten kann ich Dir nicht weiterhelfen, aber eine Attributbeschreibung kann ich Dir geben.
      Die Göttin Bastet steht für Spiel und Lebendigkeit in uns. Hüpfend, tanzend und fröhlich soll unser Gemüt sein.
      Die Bastet hatte Heilerfähigkeiten, denn ist das Herz froh, sind wir heil.
      Pflegen wir die Sinne einer Katzte in uns haben wir Lebensfreude.

      Vielleicht solltest Du die Gebete die Du suchst, als Innenschau zu Dir selber richten, ob Spiel, Sinnlichkeit und Lebensfreude in Dir gut ausgeprägt sind.

      Mythologie der Bastet: Sie ist die Tochter des ägyptischen Sonnengottes Re. Sie begleitete ihn bei den nächtlichen Fahrten in die Unterwelt. Dort kämpfte sie gegen die unheilvolle Schlange Apophis, die Ägypten immer wieder bedrohte. Dies steht für Kampf "Licht gegen Dunkelheit".
      Ursprünglich war sie eine wilde Bastet, die mit der Löwengöttin “Sechmet“ in Zusammenhang steht.bDie wilde Löwin geht noch tiefer in die Vergangenheit zurück und war einst eine Panthergöttin die immer die beschützende Aufgabe des herrschenden Regenten hatte. Ein König, der Sohn des Cheops war ein großer Verehrer der Bastet und es wurden ekstatische Feste gefeiert.

      Diese Geschichte erzählte uns ein Fremdenführer als wir eine Reise durch Oberägypten machten zum Bastet – Tempel nach Bubastes (Dendra). Bastet ist auch tagsüber als Panther eine Schutzgöttin und wandelt sich des Nachts zu einer anschmiegsamen Katze.
      Oft wird Bastet auch mit einem Krug (Bas)dargestellt, welcher erotische Öle enthält.
      Katzen stehen auch mit dem Mond in Verbindung, eine Eigenschaft die auch mit Hexen in Zusammenhang steht.

      L.G.Rosenwetter.
      ***
    • Hallo Elisa,
      Du springst ganz schön schnell......Hast viele Fragen durch Deine.....soweit richtig verfolgt......Hexenausbildung. Ich hab schon von mir gemeint, dass ich Purzelbäume nach vorne mache, ohne meine Erkenntnis und mein inneres Wachstum mitzunehmen :)
      War grad in Deinem Profil und seh , Du bist süße 18 Jahre jung, und Du stürmst für mich mit einem Wissensdurst über Hexengöttingen los, finde ich klasse.
      Aber an Hand der Antworten siehst Du, dass" Hexengöttinnen" doch differenzierter sind, als Du evtl. angenommen hattest. Sei bereit, da tiefer einzutauchen ;)
      Liebe Grüße Heidi :winke:
    • Den Titel 'Hexengöttin' führen viele Göttinen, u.a. Diana, Hecate, Freya... Aber wenn du keinen speziellen Namen kennst oder nennen willst, ist das total in Ordnung.

      Vergleichbar mit dem Kreuz, das man in der Kirche schlägt, kannst du ein Pentagramm auf dich 'malen': Berühre der Reihe nach deine linke Brust, Stirn, rechte Brust, linke Schulter, rechte Schulter und zum Schluss noch einmal die linke Brust, um es abzuschließen.

      Allerdings ist das nicht 'notwendig' beim Beten, keine Pflicht. Auch was die Wörter angeht, sprich mit der Göttin einfach wie mit einer Freundin. Was liegt dir auf dem Herzen, was willst du sie fragen etc. Keine Scheu. ;)

      Ich hole mal diesen vier Jahre alten Beitrag wieder hoch, weil es vielleicht einige interessiert und ich gerne Leben hier in die Götterecke bringen möchte. :cleo: