Tensorsuche für meine Mutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tensorsuche für meine Mutter

      Hallo ihr Lieben Mit-Forumer :seil:

      Ich besitze zwei Tensoren, einen Öko-Tensor und einen Edelsteintensor.
      Mit beiden komme ich wunderbar zurecht, es sind ja auch "meine" und der Edelsteintensor wurde auch für mich angefertigt (aus dunkelrotem Karneol :heart: ).

      Bis vor ein paar Monaten konnte auch meine Mutter mit beiden arbeiten. Ebenso "durften" Bekannte mal zum ausprobieren mit ihnen arbeiten.

      Nun klappts bei meiner Mutter nicht mehr so richtig, die Richtung für Ja/Nein hat sich geändert und der Tensor schlägt nicht mehr kontrolliert aus.
      Sie mag beide Tensoren aber gefühlsmäßig eh nicht. Zumal es ja meine sind, bei mir klappt alles wie immer wunderbar. Bei anderen haben wir es bisher nicht ausprobiert.

      Daher würden wir ihr gerne einen eigenen kaufen.

      Oder denkt ihr, dass es an etwas anderem liegt?

      Liebe Grüße :winke:
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)
    • Sunset,

      ermittel doch anhand von "Tensor-Katalogen" mit Deiner Ma zusammen, was "ihr" Tensor sein möge.
      Da sie ja selber nicht mit deinen Tensoren "mag", kann sie ja mit ihrer rezeptiven Hand über das entsprechende Bild gehen, während du mit deiner rezeptiven Hand Verbindung zu ihr hälst und den Tensor mit deiner perzeptiven Hand "bedienst".

      Herzgruß
      Eli :winke:
    • Ah, guter Tipp, lieben Dank!
      Ich kann bestimmt auch zusätzlich mein Gefühl dazu "befragen", das erteilt mir in der Regel gute Ratschläge :)

      Könnte es auch an etwas anderem, als an dem Tensor liegen?
      Es hat ja bis vor kurzem gut funktioniert, auch mit meinen Tensoren...

      Ich denke aber, bzw. einfach vom Gefühl her, sie braucht ihren eigenen passenden ;)
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *sunset* ()

    • Hallo “sunset“

      An dem Tensor liegt es sicher nicht, der ist einfach nur ein Gegenstand wie jeder andere. Die Fähigkeit damit umzugehen, geht nicht vom Tensor aus, sondern vom Benutzer.
      Es kann meiner Meinung nach nur an der Einstellung deiner Mutter zum Tensor liegen.

      Deine Mutter soll sich einen aussuchen, den sie „mag“.

      Liebe Grüße
      Simurgh
      "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
      Platon
    • Hallo sunset,

      *sunset* schrieb:

      Ebenso "durften" Bekannte mal zum ausprobieren mit ihnen arbeiten.


      ein Tensor ist ein sehr persönlicher Gegenstand. Er ist nicht gedacht dafür, dass ihn zig Personen benutzen. Jeder Mensch hat so seine eigene Art mit dem Tensor zu arbeiten. Wie soll er denn noch bei so vielen Anwendern klare Aussagen treffen können?

      Möchte deine Mutter mit einem Tensor arbeiten, oder hättest es du gerne?

      viele Grüße sunrise
    • Bei uns hat jeder seinen eigenen Tensor. Wir haben in der Federlänge verstellbare und hat hat eh jeder eine andere Präferenz. Nur der "Küchentensor" ist für alle da ;-)))
      Herzlich(s)t Cisco

      Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.
      * Christian Morgenstern *
    • hallo :)

      danke, für eure antworten!

      @ Simurgh: genau das ist es, was ich mir auch denke, bzw. was mein gefühl mir sagt. danke, fürs ermutigen :) dann schauen wir heute abend sofort mal, was für einer für sie passen könnte!

      @ sunrise: ich meinte mit dieser aussage nicht, dass sie damit dinge richtig getestet haben. ich stand dabei, habe ihnen meinen tensor in die hand gegeben und sie einfach nur so dinge ausprobieren lassen, wie ja sagen und dann schauen, wie der tensor ausschlägt.
      die tensoren haben beide "mitgearbeitet", bei wem auch immer.
      oft machen wir das auch nicht, nur, wenn jemand interessiert ist und wir zeigen möchten, wie es funktioniert oder es jemand probieren möchte.
      so lange die tensoren da "nichts gegen haben" ;) , finde ich das auch nicht schlimm.

      es sind dennoch meine und wir harmonieren trotzdem ganz wunderbar. und vom gefühl her, ist es ok, wenn auch mal wer anderes kurz den tensor in der hand hält, um zu schauen, ob sowas überhaupt etwas für ihn ist.

      allerdings nutze ich nur noch sehr selten tensoren, weil ich einfach alles spüre. ich teste daher nur selten dine, um mich nochmal zu vergewissern etc.

      deshalb wollte meine mutter, die das alles nicht sofort spürt wie ich, gerne einen der tensoren übernehmen.
      sie wollte es :) das ist natürlich wichtig und es ist gut, dass du das fragst :top2:
      sie möchte das sehr gerne, aber wohl anscheinend nicht mit meinen tensoren :D
      mir ist es gleich, ob sie mit dem tensor arbeitet oder nicht. sie macht gern viel mit dem delta-muskel-test(kinesiologie) etc. , aber es ist vorteilhafter, wenn sie mit einem tensor arbeitet, weil sie ja auch oft alleine ist.
      es hat auch über monate gut geklappt, aber ich denke, das war zu lange, um mit "meinen" tensoren zu probieren.
      sie braucht nun einfach einen eigenen.
      wollte mich aber vorher hier doch nochmal vergewissern, ob ich das falsch sehe. nachher schaffen wir einen an und stehen vor dem gleichen problem, aber da hilft es bestimmt, vorher zu testen, ob es der richtige tensor ist :)

      @ cisco:
      so einen küchentensor haben wir auch =) einer liegt oben in der küche, damit mama ihn mitnutzen kann und mein anderer unten (wo meine oma wohnt) bei den tieren, damit ich nicht immer einen tensor hin und her schleppen muss, wenn ich oben in der wohnung oder unten bei den tieren was testen muss.
      meine mutter nutzt auch nur den oben liegenden tensor, aber es klappt ja mit beiden nicht, also ist es egal, welcher wo liegt.

      ich denke auch wirklich, sie braucht ihren persönlichen eigenen.
      es ist irgendwie ein bisschen, wie mit einem zauberstab, auch wenn der begriff zauberei hier total fehl am platz ist ;)

      liebe grüße :winke:
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)
    • Hallo "sunset",
      bei mir in der Familie besteht kein Bedarf, dass jemand
      "meins" mitbenutzt.
      Aber ich habe es bisher immer so gehalten, ob Pendel, Runen,
      Würfel oder früher Kartendecks (leg jetzt nicht mehr) etc.,
      dass es mein "Handwerkszeug" ist und nicht für andere
      bestimmt, ich habe es ja auch "geweiht".

      Grüßle ate :winke:
      ~~~> "pure awareness" <~~~
    • @ Simurgh: das ist ein guter tippe, vielleicht mag mama das ja mal ausprobieren und schauen, ob es ihr vielleicht mehr liegt!

      @ ate: ich denke deshalb auch, dass es sowieso besser ist, wenn mama ihren eigenen tensor hat. meins ist eben meins. bei mir funktioniert es so und so wunderbar, auch wenn mal kurz den tensor zuvor ein anderer in der hand hielt, dennoch bin ich die einzige, die damit richtig arbeitet. und so soll es auch bleiben, ich reiche die geräte hier nicht wild in der gegend rum =)
      aber ich durfte bei meinem heilpraktiker mal einen tensor in der hand halten. das alleine war ein tolles gefühl und es hat mich dazu bewegt, selbst einen zu erwerben.
      wenn sich jemand dafür interessiert, dann möchte ich ihm gerne dieses ermöglichen. einfach mal in den kontakt kommen.
      zwischen den tensoren und mir gab es da bisher keine probleme, "für sie" (mal personifiziert ;) ) war das wohl auch in ordnung. für mich hat es sich so angefühlt.
      aber für richtige arbeiten ist es wichtig, den eigenen tensor zu haben.
      daher suchen wir ja jetzt auch für mama einen, vor allem, weil ja "meine" nicht "ihre" sind und sie das genauso fühlt. :)

      danke, für eure erfahrungen und tipps! :)
      einen schönen abend :winke:
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *sunset* ()

    • Muss es denn ein Tensor sein für deine Mutter?
      Es gibt viele, die weder mit Tensor noch mit Pendel arbeiten. Nur weil einer in der Familie damit arbeiten kann, muss das nicht für alle andere gelten. Vielleicht entwickelt sich bei ihr gerade eine ganz andere Art der Wahrnehmung und deshalb verabschiedet sich der Tensor. Ich meine nicht diesen einen bestimmten Tensor, sondern die Arbeit mit dem Tensor im Allgemeinen.
    • Hallo *sunset* !
      Ich kenne das von Dir beschriebene Verhalten aus meiner Begleitung von Menschen.
      Für manche von ihnen ist die Arbeit mit dem Tensor eine wunderbare Bereicherung des Alltags, eine Erfahrung der eigenen Sensitivität und der Verbundenheit mit Allem.
      Bei manchen Menschen führt die Arbeit mit dem Tensor aber zu einer "seelischen und wahrnehmungsmäßigen" Überreizung und die Weisheit der Psyche macht dann - sehr sinnvoll - für einige Zeit die "Schotten dicht".
      LG
      Advaita
    • das ist auch ein sehr wertvoller hinweis! lieben dank!

      wenn dem bei mama so sein sollte, sollte sie sich vielleicht einfach auch zeit geben. erzwingen wollen wir eh nichts.
      wir können ja einfach mal nach tensoren schauen und wenn keiner dabei ist, der ihr zusagt oder sie bei allen kein gutes gefühl hat, dann eben nicht.

      was könnte mama denn machen, wenn es zu einer solchen "überreizung" gekommen wäre? sich einfach zeit geben und die psyche erholen lassen?
      es dann vielleicht nach ein paar monaten noch einmal probieren, ohne druck?
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)
    • *sunset* schrieb:

      was könnte mama denn machen, wenn es zu einer solchen "überreizung" gekommen wäre?


      * Ruhe geben,
      * die Sensitivität der Tochter geniessen und
      * wissen, dass sie innere Wahrnehmungsorgane hat, die in ihrem "Fall" ein wunderbarer ganzheitlicher innerer Ersatz für einen "äußeren" Tensor sind.

      Auf alle Fälle ernst nehmen, was die Psyche sagt:

      *sunset* schrieb:

      Sie mag beide Tensoren aber gefühlsmäßig eh nicht.


      LG
    • :danke: Advaita!

      Genauso machen wir es, denke ich...
      Vorhin beim Abendbrot äußerte sie zu den Kartoffeln, die wir irgendwie alle nicht vertragen konnten: "Ich hatte gleich so ein schlechtes Gefühl, als Oma die mitbrachte..."

      Na, also :D Kommt doch!

      Und wenn ihr dann irgendwann ein Tensor gefällt und ihr Gefühl gut ist, holen wir den :)

      Euch allen noch einen schönen Abend :winke:
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)
    • @Rosenwetter:

      Wie kommst du darauf, nur, weil ich hier schreibe? :)
      Ich weiß, dass man nicht für andere hier um Rat fragen soll, aber meine Mutter ist nicht im Heilerforum, sie ist generell im Internet nicht so bewandert, wie ich, was der Grund ist, warum ich hier schreibe. Ich habe aber natürlich mit ihr die Antworten besprochen und sie wollte ja, dass ich frage.
      Außerdem kenne ich von meiner eigenen Tensorsuche viele Shops etc., wo man die Tensoren findet; die zeige ich ihr dann und sie sagt mir, ob der Tensor ihr generell schon mal gefällt oder nicht.
      Sie hatte nämlich bei Gooxxe Shopping geschaut und war nicht glücklich mit der Auswahl dort ("Da ist mir immer überall zuviel Metall dran, ich mag keinen mit so viel Metall" =) )
      Ebenfalls hat sie anscheinend genaue Vorstellungen von "ihrem" Tensor, er soll am liebsten aus grünen Edelsteinen sein und nicht so arg groß.

      Die hier angeführten anderen Punkte möchte sie aber auch noch berücksichtigen.
      Ich bin es nur, die hier schreibt :winke:
      * Klopfe an den Himmel und horche auf den Klang * (Zen-Weisheit)

      * Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. * (Autor unbekannt)