Heute: 22Uhr45 ARD "Gefährliche Glückspillen" Milliardenprofite mit Antidepressiva im Anschluss "Wege aus der Depression"

  • Hallöchèn....


    auch grad gelesen, wollt mich heut mal hinlegen und "nur" glotzen...


    das werd ich dann auch gleich mal machen....


    Euch einen schönen Abend, vielleicht auch bei diesem Thema :hospital: :hospital: :rosa: :heart:




    Heute: im ARD
    Zeit: 22Uhr45
    Thema: "Gefährliche Glückspillen" Milliardenprofite mit Antidepressiva ?(


    lg Lichtfeehoik :pfeif:




    im Anschluss


    heute: im ARD
    Zeit: 23Uhr30
    "Wege aus der Depression" :schoen:

  • Möchte mal was sagen, wegen Antidepressiva, ich selber nehme auch Antidepressiva und zwar Venlafaxin , die Wirkung von dem Antidepressiva
    ist so das man wie in voll rausch ist , ich habe nie Drogen genommen ,aber es hat so wie Kokain eine Wirkung, denke ich mal weil sie Puscht voll auf! zwar hilft sie gegen Depressionen, aber man ist nicht der der man ist ,man ist stätig in Glücksgefühl, und merkt nicht mehr wie es ein gegen über geht ,auch wenn es mein nächsten schlecht geht, fühle ich das nicht mehr Richtig ,man übersicht sehr viel und hat nicht mehr das Takt Gefühl mehr, man ist nicht mehr der man ist irgenwie. auch wo ich in der Psychiatrischen klink war oder auch in der tages klink, man wird echt nur noch vollgepummt mit Tabletten ,normal müsste ich 600 mg Serqeul und 75mg venlafaxan nehemen aber das musste ich reduziert von mir aus , kann ja so nicht arbeiten ,bin ja dann nur noch am schlafen, es schon ein WAHRSINN was man an Tabletten bekommt. ich hoffe nicht das die Ärzte zu sehr phrama denken haben, habe aber das Gefühl Pharma Industrien die Ärzte beeinflussen, so das man viel mehr Tapletten nimmt als man braucht.. da mache ich mir bisschen sorgen, auch das man nicht mehr die Richtigen Medikammte bekommt ,sonder nur die die Pharma Industrie einen auftischt, um Profit zu machen.