Mein inneres Ich oder doch geistige Wesen?

  • Hallo ihr Lieben ! :winke:


    Ich meditiere eigentlich jeden Abend vor dem Einschlafen, jedoch schlafe ich währendessen ein, was eigentlich gut ist.
    Dazu frage ich meinen Schutzengel oder irgend ein anderes geistiges Wesen irgendwelche Sachen, die mich bedrücken.
    Ich höre dann auch immer Antworten, die mir sehr gefallen. Jedoch habe ich manchmal das Gefühl, mein Ego gibt mir diese Antworten, ich habe aber keine Ahnung.
    Ich spüre eine Anwesenheit im Zimmer, oder mehrer wenn ich meditiere, das ist ganz klar. Aber wer es ist weiss ich nicht. Ganz sicher mal mein Schutzengel oder MEINE Schutzengel. Man hat ja manchmal mehrere.


    Nun wollte ich euch fragen, wie kann ich herausfinden, ob ICH es bin oder andere? Habt ihr noch irgendwelche Tipps dafür? :)


    Danke, eure Eileen.

  • Hallo lolovendre,


    Mein Tipp: Solange dir die Antworten gefallen und du dich in deinem Zimmer sicher fühlst, würde ich mir an deiner Stelle gar nicht so viele Gedanken darüber machen, ob es jetzt dein Ego ist, dein Schutzengel oder ein anderes geistiges Wesen. Tatsache ist, dass du dich in deiner Meditation geborgen fühlst und Dinge die dich bedrücken ansprechen und/oder loslassen kannst. Das ist doch toll! :top2:


    Ich bin sicher zu gegebener Zeit wirst du ganz automatisch herausfinden um was es sich handelt..Bis dahin würde ich es einfach geniessen diese Anwesenheit die mich begleitet um mich zu wissen. :sonne:


    Liebe Grüsse,


    Janabel :winke:

  • Morgen....Eileen, :sonne:


    also ich hab's. da detto mit Janabel....


    Wenn du anfängst zu hinterfragen steht dir das nur im weg ....
    macht dich unsicher und du hegst Zweifel...
    Diese Zweifel hindern dich schliesslich daran, die Stimm'chen
    weiterhin wahrzunehmen, dich von deiner Intuition führen zu lassen,
    Schlussendlich bist alles DU, ob Ego oder höheres Selbst oder Engel,
    Es ist alles in dir drin.....


    Bitte vll bei jeder Meditation deine geistigen fuehrer um Schutz, oder stell dich selbst zuerst in eine Lichtkegel,
    Visualisiere und vertraue :idee: ausser den Sinnesorganen, dem Gesichtssinn, gibt es ja noch etliche andere feinstoffliche
    Wahrnehmngs-Formen, - Realitäten, welche uns nicht Be-kannt sein müssen, wir jedoch "fühlen" können, dass es "sonst noch wa gibt, noch mehr gibt..." :sonne:
    Wir sind Be-schützt und im vertrauen auf uns selbst, im Selbst-Ver-trauen, im vertrauen auf Vater Himmel ( elektrizitaet) und Mutter Erde ( Magnetismus)
    Finden wir uns im Herzens-Zentrum mit der bedingungslosen (selbst-)Liebe, wieder... Sind wir angeschlossen an uns selbst und an andere... (an den Kosmos mit all seinem Potential wie auch Verwurzelung und die Weiblichkeit in Mutter Erde = Gebärmutter..)


    Im vertrauen an dich Selbst wirst du auch immer nur diese Erfahrungen machen , welche deine Seele auch schon bereit ist, anzunehmen und sich zu entwickeln..


    Derweil liebst begrüßet
    lichtfee :kitzeln:



    (mit der pranaatmung ist das Licht gut spür-und er-leb-bar...)

  • Guten Morgen!


    Dieselben Zweifel hatte ich auf meinen ersten schamanischen Reisen. Das hat sich mit der Zeit gelegt, und zwar dadurch, daß Sachen kamen, die ich mir selber nicht ausdenken konnte. Des weiteren wurden gesagte Dinge später verifiziert. Will heißen: andere Leute bestätigen das, was der GGeist oder die Geister mir verklickert haben. Oder Sachen sind auch so eingetreten wie vorhergesagt.


    Oft sind es auch Sachen, die mir NICHT gefallen. Und die kommen dann mit größerer Wahrscheinlichkeit von den Geistern.


    Gruß,
    Road Man

  • Nun wollte ich euch fragen, wie kann ich herausfinden, ob ICH es bin oder andere?



    Hallo lolovendre, ich würde sagen, das eine muss das andere nicht ausschließen.