Rosen homöopathisch behandeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rosen homöopathisch behandeln

      Hallo,
      möchte euch von einem Versuch und dem Erfolg berichten.
      Sicher interessiert es den ein oder anderen hier.
      Habe im Garten ziemlich viele Rosen und wer Rosen hat ,weiß wie schnell sie von Läusen,Rost usw. befallen werden können.
      Da ich gegen Chemie bin aber nun die ersten Läuse auftraten las ich mich durchs Internet und kam auf homöopathische Mittel zur Hilfe.
      Ich bestellte mir das Globuliset und startete meinen Versuch mit Cimicifuga C30 gegen die Blattläuse.
      Was soll ich sagen,es hat funktioniert und alle Blattläuse sind weg.
      Vorgehensweise
      6-8 Globulis in 150ml Wasser auflösen
      50ml von dieser Lösung auf 10 Liter Wasser geben, mit Holzlöffel umrühren und sowohl Blätter als auch Wurzelbereich damit gießen
      (nicht bei zu starker Sonneneinstrahlung)

      Ich bin begeistert.

      Welche Mittel bei anderem Befall hilfreich sein sollen aber ich noch nicht bestätigen kann weil noch nicht versucht sind

      Belladonna C200 gegen Rosenrost ergänzend mit Rhus Tox.C30

      Silicea C200 gegen echten Mehltau und allgemeine Stärkung der Rosen

      Gegen echten Mehltau half bei mir zuvor auch Milch im Verhältnis 1:9


      Camphora gegen Ameisen
      Helix Tosta gegen Schnecken


      Lieben Gruß,Flocke
      ALLES WAS WIR ERLEBEN,DIENT DEM LERNEN !
    • Hier kann ich endlich mal was beisteuern.

      Ich arbeite (familiär) auch gerne mit den Schüsslern mit gutem Erfolg.

      Irgendwann kam ich auch drauf, Schüssler mal bei meinen Rosen auszuprobieren, das spritzen mochte ich auch nicht mehr.
      Da ich eine bestimmte Mischung täglich selber trinke, meist als Heisse Mischung, schmeisse ich die kalten Reste aus der Tasse nicht in den Ausguss, sondern in meine 10 Liter-Giesskanne und giesse damit den Frühling und Sommer meine Rosen und seit dem Jahr habe ich keine Probleme mehr mit Sternrusstau und anderen Krankheiten. Selbst die mimöslichen Rosen sind gesund.

      Ich hatte meine Rosen auch im Winter mit den Trinkresten gegossen und da ist eine Rose über den Winter kaputt gegangen. Ob es an der Wintergabe lag, weiss ich nicht, sie war auch schon alt und hatte vielleicht auch Frost mitbekommen oder evtl. hat sie durch die "Düngung" die Winterhärte nicht bekommen, die sie brauchen um Frost zu überstehen. Das weiss ich nicht, sag es aber für den Winter dabei. Nach Oktober gebe ich da in Zukunft nichts mehr.

      Ich habe die Schüssler Nrn. 3, 2, 7 und 11 dazu genommen, habe ich andere Reste übrig, nehm ich die auch. Da ich für mich die Tabletten nehme, nicht die Globolies, ist bei mir eine Überlegung, wie es sich da wohl mit dem Milchzucker verhält. Aber Probleme habe ich keine, also meine Rosen auch nicht. Die Rosen sind seit dem prächtig und gesund. Dieses Jahr möchte ich die Wassermischung mit den Schüsslerresten auch mal spritzen, als zusätzliche Abhärtung.

      LG
      Vorsicht Kundalini
      Schlange noch jung
      Bitte nicht füttern
      Nur kurze liebevolle Antworten auf kurze Fragen

      Schlange sucht noch ihre Mitte
    • Hallo Ana,
      kann mir vorstellen das dies ebenso funktioniert.
      Nr. 11 wäre dann zur Stärkung, da Silicea.

      Habe auch mal Notfalltropfen ins Gießwasser gegeben bei einer kümmerlichen Pflanze und sie hat sich super schnell wieder erholt.

      Im Internet fand ich dazu folgendes
      natur-forum.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=8599

      Auf diesem Link fand ich die Hinweise und auch einige Erfahrungen zu der Anwendung mit den Globulis bei den verschiedensten Schädlingen im Garten.
      narayana-verlag.de/homeoplant/homeoplant_home_de.php

      Den Tipp mit dem Camphora gegen Ameisen gab ich weiter und habe die Rückmeldung auch dies hat gewirkt.

      Lieben Gruß,Flocke
      ALLES WAS WIR ERLEBEN,DIENT DEM LERNEN !
    • huhu Flocke, ja und die anderen, wie Eisen und Magnesium sind im Grunde stärkend, Zellstärkend *vermut*, abhärtend. So in die Richtung.

      Die links schau ich mir mal an. Ich sehe auch keinen Grund, warum nicht Globolies funktionieren, das alles hilft auch Tieren und hat also nix mit Glauben zu tun.

      Es funktioniert einfach und fertig.
      Vorsicht Kundalini
      Schlange noch jung
      Bitte nicht füttern
      Nur kurze liebevolle Antworten auf kurze Fragen

      Schlange sucht noch ihre Mitte
    • @ Lee Belle: Ich hab leider keine Tannen im Garten, somit kann ich dir da wenig raten. Aber was hältst du davon, ein braunes Stückchen abzuschneiden und damit ins nächste Gartencenter zu gehen?
      Bei den Schüsslern kann ich dir da schlecht raten, grundsätzlich sind Wasser und Mineralstoffe ja immer gut, bedenken hätte ich aber z.B. wegen dem Milchzucker der Schüssler Tabletten, Tannen mögen es ja eher sauer *glaub*.
      Also ab ins nächste Gartencenter :hüpfen:

      Liebe Grüsse Ana
      Vorsicht Kundalini
      Schlange noch jung
      Bitte nicht füttern
      Nur kurze liebevolle Antworten auf kurze Fragen

      Schlange sucht noch ihre Mitte