Homöopathie anders übertragen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Homöopathie anders übertragen?

      Hallo,

      kann man homöopathische Mittel anders übertragen? Ich hab da was im Hinterkopf....z.b. schreibt man das Mittel auf eine Karte und stellt ein Glas Wasser drauf und trinkt dies dann. Funktioniert das?

      liebe Grüße
      Mai
    • Mai schrieb:

      kann man homöopathische Mittel anders übertragen? Ich hab da was im Hinterkopf....z.b. schreibt man das Mittel auf eine Karte und stellt ein Glas Wasser drauf und trinkt dies dann. Funktioniert das?

      Ja, das funktioniert mit homöopathischen Mitteln, mit Bachblüten, mit Steinessenzen usw. Das ist kostengünstig und einfach.

      Nur eine Einschränkung, bei niedrigen Potenzen ist ja auch noch etwas vom Ausgangsstoff drin, den hast Du dann nicht. Oder bei Komplexmitteln, da sind einzelne Inhaltsstoffe ja teils auch nur D1 oder D2, da ist dann mitunter auch die materielle Wirkung noch gewünscht. Die bekommst Du natürlich nicht mit dem Zettel.
      Gabriele
    • Hallo Mai,

      ja, diese Vorgangsweise existiert bereits, siehe posting darüber, das gibt es auch mit Zahlencodes.
      Wichtig ist dabei die Klarheit, dass du damit auf der rein informativen Ebene arbeitest,
      d.h. natürlich andererseits auch, dass ein hochpotenziertes homöopathisches Mittel - auch wenn kein einziges Molekül des ursprüglichen Wirkstoffes darin enthalten sein mag - aufwändig hergestellt wird, hat auch seinen Sinn, dass erzeugt genauso etwas.
      Du könnstest auf den Zettel alles schreiben, was du dir wünscht, nicht nur aus dem Breich der Homöopathie, auch etwas wie "vollkommene/ganzheitliche Gesundheit", "Lebensfreude", und vieles mehr, und solltest dir dabei klar sein über deine Vorstellung, wie nun die Wirkung vom geschriebenen Wort in das Wasser kommt.

      Akute Krankheiten brauchen m.E. meist etwas Direkteres, als eine reine Information, und bei chronischen wirkt es dann, wenn es auch zu einer Änderung der Charakterstruktur bzw. der Denk- oder Erlebnis- und Handlungsweisen kommt.

      Wenn jemand das Thema Geldmangel hat (das nehme ich nun statt "Gesundheit", damit etwas Abstand entsteht),
      ist es möglich, sich auf einen Zettel "Reichtum" zu schreiben, und ein Glas Wasser daraufstellen.
      Die Wirkung kann dann ganz unterschiedlich ausfallen. Bei vielen werden sich im Laufe der Zeit einige Änderungen ergeben bei Konsequenter Anwendung, oder zumindest neue Möglichkeiten auftun. Bei manchen wird gar nichts sein, bei wieder anderen sogar sich Manifestieren, dass hier das Wort "Reichtum" steht, und das Gegenteil der Fall ist infolge von Untätigkeit oder mangelndem Vertrauen (dann wäre mit dem Zettel wieder aufzuhören), und bei einigen ganz wenigen kann auch wirklich plötzlich die erhoffte Wirkung großartig eintreten.
      Unter anderem, weil das Potential schon da war, jedoch nicht erkannt, und einen Auslöser brauchte, um in Wirkung treten zu können.

      lG

      Christoph

      Bewusstheit schafft Heilung


      "Der wahre Zweck des Menschen ist die höchste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen"
      Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835)