• Die Chakrenarbeit umfasst ein drittes


    Gebiet, welches ich sehr liebe: Farben. Schon als Kind sah ich


    Flächen in Verbindung mit Menschen. Keine Auren, sondern


    (einfarbige) Farbfelder und ich sah, wie Farbe aus diesen Flächen zu


    einem Menschen floß oder wie von einem Menschen Farbe in ein solches


    Farbfeld floß.






    Die Beschäftigung mit Farbe und


    Stimmung, Farbe und Körper, Farbe und Gesundheit führte mich dann


    auch zu den Chakren. Ich arbeite mit dem System der 7 –


    Hauptchakren und dem von Martin Brofman weitergegebenen


    Farbschlüssel. So habe ich es von einer Heilpraktikerin, der ich


    vertraue, als Klientin erfahren und als Schülerin gelernt.




    Auch Chakrenarbeit läßt sich bei


    psychisch-seelischen oder körperlichen Problemen anwenden. Für


    Stichworte zu den einzelnen Chakren wird es je eigene Threads geben.

    Sachen gehen in Scherben, wenn die Scherben das Wirkliche besser treffen als das Heile. (Susanne Riedel)