Neue Medizin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Medizin

      Hallo Allerseits,

      "Neue Medizin", ich vermute, die meisten von euch haben schon davon gehört, und/ oder haben sich darüber informiert.
      Wenn nicht, dann möchte ich hiermit dazu anregen.
      Der Begründer, ein Arzt namens Hamer, erklärt mit der "neuen Medizin seine Forschungsergebnisse, und stellt anscheinend wissenschaftlich bewiesene Tatsachen vor,
      die einen aufhorchen lassen.
      Er scheint bewiesen zu haben, dass Grundsätzlich alle "Krankheiten",
      eine psychische Ursache haben, und als Folge eines " isolierten (runtergeschluckten, unausgesprochenen, verdrängten) Konflikts" zu verstehen sind,
      und Krankheiten, so wie sie im allgemeinen verstanden werden, eigentlich Heilung (Konflikt- Verarbeitung) bedeute.

      Unter anderem stellt, er die uns vertraute Infektionstheorie in Frage und behauptet, es gibt nur Symbionten im Körper (dem Körper helfende Mikroorganismen)
      und keine "krank machenden" Bakterien.

      Ich denke, das ist revolutionär, und wirft so einige Fragen auf...

      Der Ansatz der "Neuen Medizin" wirkt auf mich bislang sehr schlüssig.
      Insbesondere finde ich die Brücke von Psyche zu Körper (Psychosomatik) bemerkenswert dargestellt.
      Hamer hat anscheinend bewiesen, dass Psyche, Hirn und Organe immer simultan reagieren.

      Nun, ich werde mich diesbezüglich weiter Informieren und hoffe bei einigen von euch eine Neugierde geweckt zu haben.

      Wenn du mehr darüber weißt, dann lass es uns auch wissen.

      Namaste
    • Vor allem ist gut zu wissen, dass Hamer die Approbation entzogen wurde wegen mehrmaligen Betrugs. Daraufhin hat er weiter illegal praktiziert und ist u.a. mitverantwortlich am Tod der Olivia Pilhar. Hamer vertritt diverse Verschwörungstheorien mit stark antisemitischem Anstrich was in seiner "germanischen Medizin" Ausdruck findet. Unter anderem das AIDS ein Betrug sei und Karies von ausländischen Kindern käme, die Onkologie in der Hand der Juden wäre und sie systematisch versuchen mit Chemotherapie alle Nichtjuden umzubringen bzw. ihnen mit der Spritze Chips einzupflanzen,...

      Der Rest den Du anführst ist nicht von Hamer sondern von weitestgehend von Detlefsen und Dahlke. Wenigstens nicht ganz so widerlich wie der Hamer.
      if this is the solution I want my problem back

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sati ()

    • Hallo Sati,

      nach meinem Kenntnisstand distanzieren sich die Vertreter der "Neuen Medizin" von der politischen Gesinnung von Hamer, die ich ebenfalls keineswegs teile.
      Und die wollte ich auch überhaupt gar nicht zur Diskussion stellen, denn dass gehört hier meiner Meinung nach auch gar nicht hin.

      Spannend finde ich hingegen die Frage um den Wahrheitsgehalt seiner Forschungsergebnisse.

      Sati schrieb:

      Vor allem ist gut zu wissen, dass Hamer die Approbation entzogen wurde wegen mehrmaligen Betrugs.
      ...War das irgendwas Abrechnungstechnisches, oder hat er bei der wissenschaftlichen Beweisführung seiner Thesen betrogen?

      Ist an seiner Behauptung, da gibt es nur Symbionten im Körper, was dran oder nicht?

      Ist die Infektionstheorie bewiesen oder eben nur Theorie?
    • Hi I.Quantenso

      Willkommen im forum erstmal

      Ich persönlich bin immer offen für neues , wenn es was bringt
      Aber distanzierte mich klar vom rechten Sektor..

      Wollte einfach nur mal sagen ,das wir die hier neu kommen
      Uns erstmal vorstellen,z.b was uns ins forum gebracht hat?

      Und unser Werte gang..

      Ist kein muss, wäre aber nett...zum bessern Verständnis

      LG andersmensch :)
    • Guten Abend,

      I.Quantenson schrieb:

      ein Arzt namens Hamer,


      Herrn Hamer wurde die Approbation entzogen - die Bezeichnung "Arzt" ist also falsch.

      I.Quantenson schrieb:

      Hamer hat anscheinend bewiesen, dass Psyche, Hirn und Organe immer simultan reagieren.


      Das ist eine der Grundlagen für eine ganzheitliche Menschenbetrachtung und weder neu noch von Hamer.

      I.Quantenson schrieb:

      Er scheint bewiesen zu haben, dass Grundsätzlich alle "Krankheiten",
      eine psychische Ursache haben,


      Bitte wo und wann hat er das bewiesen?

      I.Quantenson schrieb:

      nach meinem Kenntnisstand distanzieren sich die Vertreter der "Neuen Medizin" von der politischen Gesinnung von Hamer, die ich ebenfalls keineswegs teile.
      Und die wollte ich auch überhaupt gar nicht zur Diskussion stellen, denn dass gehört hier meiner Meinung nach auch gar nicht hin.


      Die politische Gesinnung Hamers schlägt sich auch in seiner Krankheitsbetrachtung nieder - damit dürfte es etwas schwierig sein, sich von seiner politischen Gesinnung zu distanzieren, aber seinen medizinischen Exkursen zu folgen.

      I.Quantenson schrieb:

      ...War das irgendwas Abrechnungstechnisches, oder hat er bei der wissenschaftlichen Beweisführung seiner Thesen betrogen?


      Schau mal hier .

      I.Quantenson schrieb:

      Ist die Infektionstheorie bewiesen oder eben nur Theorie?


      Nach meinem Kenntnisstand mehr bewiesen als Hamer´s Theorien. ;)

      Liebe Grüße
      Jens-Uwe
      :winke:
      If Nothing goes right,
      Square Up!
      and
      Circle left!
    • Hi I.O

      Habe mich bisschen belesen im net was " Hamer" angeht

      Was ist da neu? Und ja, habe mich ernsthaft gefragt wie du auf
      Die alte keule gekommen bist? Damit meine ich die

      die neue Medizin..von dem

      Ist ja schon fast fahrlässig, so dumm kann doch niemand sein, oder?

      Sorry bin sprachlos.

      Verabschiede mich von dem TH da es nix neues ist und niemanden was bringt

      Lg
    • Ok, ich sehe, da hab ich ein ganz heißes Eisen angefasst... aua.

      Erstmal danke für eure Stellungsnahmen und Informationen.

      Die Rolle, die die Psyche bei der Entstehung und insbesondere bei bestehen bleiben einer Beschwerde spielt, ist zwar "bekannt", aber ist sie auch nachgewiesen?
      Darum geht es mir, um einen Beweis.
      Der Ansatz von Hamer, die Ringartefakte im Mittelhirn als diagnostisch relevantes Beurteilungskriterium einzusetzen, ist vielleicht gar nicht so abwegig.
      Es erinnert ein wenig an Irisdiagnostik.

      Es ist ein Ansatz... diese Ringartefakte sind laut Wikipedia auch Thema in der aktuellen Hirnforschung...

      justy schrieb:

      Die politische Gesinnung Hamers schlägt sich auch in seiner Krankheitsbetrachtung nieder - damit dürfte es etwas schwierig sein, sich von seiner politischen Gesinnung zu distanzieren, aber seinen medizinischen Exkursen zu folgen.
      Ups, was darf man dann noch lesen?
      Ich definiere mich als ein friedliches spirituelles Wesen, dass hier auf Erden seine Erfahrungen macht, um zu mehr Bewusstheit zu gelangen.



      Ich wünsche euch einen schönen Tag
      Namaste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von I.Quantenson ()

    • Ich sehe auch das Neue Medizin für Irre führend. Alles ist im Hier und Jetzt, und geschieht gleichzeitig. So kann auch das Wissen nicht neu sein. Selbst die Techniken der Quanten-Heilung sind keine neuen Techniken, sondern Alte Techniken in einem anderen Gewand. Werden mit anderen Theorien versucht diese zu erklären. Über Hamer will ich mich nicht äußern......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roti ()

    • Hallo Roti,

      Roti schrieb:

      Ich sehe auch das Neue Medizin für Irre führend
      ... sorry, ich wollte nicht in die irre führen, ...wer auch immer, hat dem Kind diesen Namen gegeben.
      Wahrscheinlich waren es Schüler von Hamer, die seinen diagnostischen Ansatz anwenden, sich aber von seiner politischen und/oder moralischen Gesinnung distanzieren möchten


      Was ich interessant an seinen Behauptungen finde, ist die Differenzierung der Beschwerden von der rechten und linken Körperseite.
      Es ist auch relativ leicht zu überprüfen, ob da was dran ist, wenn eine entsprechende Sozial- Anamnese durchgeführt wurde.
      Wo ist also ein aktiver Konflikt, mit wem? Kann ja nicht schaden danach zu fragen.
      Für mich war das jedenfalls ein interessanter und hilfreicher Hinweis, der sich bisher (nach ca. 2 Monate Beobachtungszeit) als passend erwiesen hat.


      Liebe Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von I.Quantenson ()

    • Erstens brauchst du dich nicht Entschuldigen bei mir oder uns. Es ist ein Gedankenaustausch. Mir geht es auch nicht wer Recht hat, sondern um eine wenn Möglich Sachliche Diskussion. Was ich meine ist der eine Schreibt Spirituell und der andere Geistig, ist in der Bedeutung der gleiche Inhalt. Genauso der eine Quantenheilung und der andere Geistheilung sagt, beide meinen allerdings auf Feinstofflicher- Basis! Es ist oft das was andere schon vor Jahrzehnten oder Jahrhunderten gesagt, geschrieben haben immer das selbe gemeint ist. Und da kommt oft Missverstehen auf, wegen festgesetzter Meinungen und Glaubenssätze. Was am Ende zählt ist das Heilung geschieht. mit welchen Begriffen oder Techniken liegt nicht in meinen Ermessen. Da ist dann mehr dahinter was wir den Willen des Göttlichen bezeichnen.

      PS: Für die Gesinnung des Hamer oder dessen Anhänger habe ich nicht darüber zu Bewerten. Hier geht es um das was über Heilung von Hamer geschrieben wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Roti ()

    • Mahlzeit, oder so was ;)

      I.Quantenson schrieb:

      Ok, ich sehe, da hab ich ein ganz heißes Eisen angefasst... aua.


      Woran siehst du das? Daran das sich kritisch mit deinen Post´s auseinandergesetzt wird?

      I.Quantenson schrieb:

      Es ist ein Ansatz... diese Ringartefakte sind laut Wikipedia auch Thema in der aktuellen Hirnforschung...


      Ringartefakte Wo bitte lese ich das in diesem Artikel?

      I.Quantenson schrieb:

      Der Ansatz von Hamer, die Ringartefakte im Mittelhirn als diagnostisch relevantes Beurteilungskriterium einzusetzen, ist vielleicht gar nicht so abwegig.
      Es erinnert ein wenig an Irisdiagnostik.


      ?( ?( Ein Messfehler zur Diagnostik?

      I.Quantenson schrieb:

      Ups, was darf man dann noch lesen?
      Ich definiere mich als ein friedliches spirituelles Wesen, dass hier auf Erden seine Erfahrungen macht, um zu mehr Bewusstheit zu gelangen.


      Und was hat das mit dem Thema zu tun?

      I.Quantenson schrieb:

      .wer auch immer, hat dem Kind diesen Namen gegeben.
      Wahrscheinlich waren es Schüler von Hamer, die seinen diagnostischen Ansatz anwenden, sich aber von seiner politischen und/oder moralischen Gesinnung distanzieren möchten


      Der Name Ist von Hamer selbst - wie du zum Beispiel auf seiner Webseite lesen kannst.

      Liebe Grüße
      Jens-Uwe
      :winke:

      Edit:

      I.Quantenson schrieb:

      Was ich interessant an seinen Behauptungen finde, ist die Differenzierung der Beschwerden von der rechten und linken Körperseite.
      Es ist auch relativ leicht zu überprüfen, ob da was dran ist, wenn eine entsprechende Sozial- Anamnese durchgeführt wurde.
      Wo ist also ein aktiver Konflikt, mit wem? Kann ja nicht schaden danach zu fragen.


      Auch das ist weder neu noch von Hamer.
      If Nothing goes right,
      Square Up!
      and
      Circle left!
    • Hallo,

      justy schrieb:

      Zitat von »I.Quantenson«
      Der Ansatz von Hamer, die Ringartefakte im Mittelhirn als diagnostisch relevantes Beurteilungskriterium einzusetzen, ist vielleicht gar nicht so abwegig.
      Es erinnert ein wenig an Irisdiagnostik.


      Ein Messfehler zur Diagnostik?
      Hamer behauptet, dass Konflikte mir nicht bekannte Ringgebilde im Mittelhirn beeinflussen.
      Er behauptet weiter, das er durch seine empirischen Untersuchungen herausgefunden hat,
      dass diese "Einbuchtungen" bei unterschiedlichen Menschen mit ähnlichen Konflikten an den selben Stellen auftreten,
      und diese Menschen an den selben Beschwerden gelitten haben sollen.


      justy schrieb:

      Und was hat das mit dem Thema zu tun?
      Darauf möchte ich nicht eingehen.

      justy schrieb:

      Der Name Ist von Hamer selbst - wie du zum Beispiel auf seiner Webseite lesen kannst.
      Ich war noch nie auf seiner Webside und bin davon ausgegangen, er nennt seine Therapie "Germanische Medizin"

      justy schrieb:

      Auch das ist weder neu noch von Hamer.
      Hamer behauptet, das Beschwerden bei Rechtshändern, die auf der rechten Körperseite auftreten, auf Konflikte mit dem Partner oder Vater zurückzuführen sind,
      Beschwerden auf der linken Körperhälfte sollen mit Konflikten der Mutter oder einem eigenen Kind zusammenhängen.
      Mir waren diese Verbindungen bislang unbekannt, woher kennst du diese?

      Roti schrieb:

      PS: Für die Gesinnung des Hamer oder dessen Anhänger habe ich nicht darüber zu Bewerten. Hier geht es um das was über Heilung von Hamer geschrieben wurde.

      So sehe ich das auch

      In diesem Sinne
      Frohes schaffen allerseits
    • I.Quantenson schrieb:

      Hamer behauptet, das Beschwerden bei Rechtshändern, die auf der rechten Körperseite auftreten, auf Konflikte mit dem Partner oder Vater zurückzuführen sind,
      Beschwerden auf der linken Körperhälfte sollen mit Konflikten der Mutter oder einem eigenen Kind zusammenhängen.
      Mir waren diese Verbindungen bislang unbekannt, woher kennst du diese?

      Das ist doch auch schon ein alter Hut.

      Beschwerden auf der linken Seite hängen auch mit der Beziehung (die man führt) und allgemein mit Frauen zusammen (also nicht nur Mutter oder Tochter).
      Die rechte Seite hängt auch mit dem Beruf zusammen und allgemein mit Männern (nicht nur mit dem Vater oder Sohn).

      Wenn du meine Signatur liest, kannst du erkennen wie alt die neue Weisheit ist, dass körperliche Erkrankungen in der Psyche (oder Seele) liegen.

      Von Hamer halte ich persönlich nichts :pardon: , aber man muss ja nicht jeden mögen :D

      Liebe Grüße
      Simurgh
      "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
      Platon
    • Ahoi Simurgh

      Simurgh schrieb:

      Das ist doch auch schon ein alter Hut.
      ne, is klar gesunder Körper, gesunder Geist und umgekehrt...,
      doch die Zuordnung, wo die geistige Schräglage sein könnte ist dann doch nicht so ganz unerheblich.

      Danke für deine Bereicherung.

      Simurgh schrieb:

      Von Hamer halte ich persönlich nichts , aber man muss ja nicht jeden mögen
      Ich vermute, mir würde es ähnlich gehen, wenn ich Ihm Begegnen würde;
      was ich nicht an den Medieninformationen über ihn festmache, sondern an seinen Geburtsdaten zu erkennen glaube.

      Erfolgreiches Arbeiten
      und eine Federleichte Seele wünsch ich dir
      Namaste
    • Guten Abend,

      I.Quantenson schrieb:

      Hamer behauptet, dass Konflikte mir nicht bekannte Ringgebilde im Mittelhirn beeinflussen.
      Er behauptet weiter, das er durch seine empirischen Untersuchungen herausgefunden hat,


      Diese Ringgebilde wurden auf CT Aufnahmen entdeckt. Röntgen ist bei Aufnahmen des Schädelinneren eher ungenau, was einer der Gründe ist, das jetzt dafür meist MRT benutzt wird.
      Was ich auch interesant finde, das ausser ihm das niemand weiter sieht.

      I.Quantenson schrieb:

      Ich war noch nie auf seiner Webside und bin davon ausgegangen, er nennt seine Therapie "Germanische Medizin"


      Wenn jemand so durch die Medien gezogen wurde wie Hamer, mache ich mir auch gern ein Bild darüber, wie er sich selbst sieht ... dafür ist eine Webseite eine Möglichkeit.

      I.Quantenson schrieb:

      Mir waren diese Verbindungen bislang unbekannt, woher kennst du diese?


      Du fragst mich Sachen :denken: War´s bei der Chakrenlehre, war´s bei der Frau Hay oder oder oder. Ich weiß es nicht mehr.

      I.Quantenson schrieb:

      Roti schrieb:


      PS: Für die Gesinnung des Hamer oder dessen Anhänger habe ich nicht darüber zu Bewerten. Hier geht es um das was über Heilung von Hamer geschrieben wurde.



      So sehe ich das auch


      Wenn es um heilende Berufe geht, interessieren mich verschieden Punkte der Weltsicht des Behandlers schon, da sie ja auch Auswirkungen darauf haben können, wen er wie behandelt.
      In der Wikipedia sind auch ein paar interessante Äußerungen von ihm zu Krankheiten

      Liebe Grüße
      Jens-Uwe
      :winke:
      If Nothing goes right,
      Square Up!
      and
      Circle left!
    • I.Quantenson schrieb:

      is klar gesunder Körper, gesunder Geist und umgekehrt...,
      was soll daran klar sein?!

      Ah ja.. und wenn jemand keinen gesunden Körper hat? Vielleicht schon von Anfang an nicht? Kann er dann auch keinen gesunden Geist haben?
      Ansonsten, zu der These: Weiß keinen Titel
      Panther-Adler
      Sachen gehen in Scherben, wenn die Scherben das Wirkliche besser treffen als das Heile. (Susanne Riedel)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Panther-Adler ()

    • Hej,

      I.Quantenson schrieb:

      Hamer behauptet, das Beschwerden bei Rechtshändern, die auf der rechten Körperseite auftreten, auf Konflikte mit dem Partner oder Vater zurückzuführen sind,
      Beschwerden auf der linken Körperhälfte sollen mit Konflikten der Mutter oder einem eigenen Kind zusammenhängen.
      Mir waren diese Verbindungen bislang unbekannt, woher kennst du diese?
      nun, das hängt ganz einfach mit der Domianz der jeweiligen Hemisphäre im Gehirn ab. Je nachdem welche der beiden Gehirnhälften mehr dominiert, zeigen sich entsprechende Schwächen oder Stärken innerhalb der Konstitution und diese wird vererbt. Ebenso lassen sich aufgrund dieser anatomischen Tatsache aus dem Fachbereich der Neurologie Ableitungen erschließen in Bezug auf psychische Auswirkungen, was das Entstehen möglicher Konflikte anbelangt.

      Dieses Wissen macht man sich zum Beispiel in der Entwicklungspsychologie bei der Unterstützung linkshändiger Kinder zunutze. Fr. Dr. Barbara Sattler, bei der ich bereits selbst vor über 20 Jahren in München eine Fortbildung genießen durfte, ist für derartige Fragen, was Links-Rechts-Dominanz und derern Auswirkungen anbelangt die Nr. 1, was das Wissen darüber anbelangt.

      Ich denke Jung hat hierzu zum Archetypus Mutter/Vater auch einiges geschrieben...

      linkshaender-beratung.de/deutsch/Praxisergo.htm


      Bester Gruß und wlecome bei uns im Forum ;)

      schwertfee
      "You have to go beyond your ears. Listen with your eyes."

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von schwertfee ()

    • hallo@

      I.Quantenson schrieb:

      Der Ansatz der "Neuen Medizin" wirkt auf mich bislang sehr schlüssig.

      Sehr schlüssig ja, aber nicht so ganz einfach um zu setzen und Manches schlicht weg Wahnsinn, in milderen Worten ausgedrückt: rund um Dr.Hamer Fanatismus.
      Damals als der Fall des krebskranken Kindes >Olivia< in Österreich auch rechtliche Folgen hatte war ich ganz nah am Geschehen. Ich kenne den Vater und andere nahe Angehörige, sowie die damalige Hausärztin. Ich habe auch sämtliche Videos von Dr. Hamer und auch seine Bücher.

      Ich will hier nicht ins Detail gehen, aber von einer Probaganda für Dr.Hamer würde ich hier im Forum abraten. Ich weiss auch was daraus für rechtliche Folgen sich ableiten können.

      justy@: die Ringgebilde im Schädel -CT kann man angeblich sehen wenn man den 3 D- Blick übt. Ist ähnlich wie wenn man Aura schaut. Der Eine siehts der Andere nicht. Für Wissenschaftler reicht das allemal nicht.

      Rosenwetter
      ***