mein Kaninchen Ronnie ist nicht mehr :(

  • Guten Morgen,


    ich hatte schon mal berichtet über mein Kaninchen Ronnie, wegen Zahn-OP,
    ist leider schon länger her. Von euch bekam ich sehr hilfreiche Antworten.


    Nun ist mein Ronnie am Sonntag morgen über die RBB gehoppelt. Zu viele
    Baustellen am Schluß, OP unmöglich. Er wurde 10 Jahre.


    Ich hatte ihn so lange in meinen Armen, bis er drüben angekommen war.
    Das komische nun, ich kann nicht weinen, nicht trauern um ihn...8 Jahre
    war er bei mir, seine bereits 3. Partnerin Püppi sucht ihn, ist alleine.
    Bin aber schon auf der Suche nach einem geeigneten Partner.
    Meine Tiere leben frei in meiner Wohnung, kein Käfig. Immer Frischfutter.


    Ich funktioniere nur, kann mich meinen Gefühlen nicht widmen. Habe ich eine Blockade?
    Was ist los mit mir? Mein Ronnie und ich waren verbunden...warum reagiere ich so?


    Danke vorab.


    LG
    Dagmar

  • Du musst nicht 'reagieren'. Gib dir Zeit, tu das Naheliegende.
    Es gibt keine angemessene, richtige Reaktion. Diese emotionale Taubheit (falls es das ist, was du spürst) ist eben hier&jetzt deine Reaktion auf den Verlust eines Wesens, das du liebst.


    Tu das Naheliegende, warte auf nichts. Die Trauer wird sich sowieso bemerkbar machen, und möge sie es im passenden Moment tun, und eben nicht im 'richtigen'.


    :knuddeln: