Lichtfunken und Lichtblitze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichtfunken und Lichtblitze

      Hallo zusammen.

      Ich bin noch recht neu hier und mich beschäftigt momentan eine Sache.
      Es kommt manchmal vor das ich direkt beim Aufwachen einen Lichtblitz sehe. Das kommt nicht sehr oft vor aber verunsichert mich. Ich bin von Grund auf ein eher ängstlicher Mensch. Habe mir sofort direkt Sorgen um meine Augen gemacht. Das letzte Mal war ich vor einem Jahr beim Augenarzt da war alles in Ordnung.
      Dann sehe ich manchmal allerdings am Tage sowas wie einen hellen Lichtfunken im Blickfeld. Eher sehr klein und immer nur einer. Habe das Gefühl ich kann ihn nicht einfangen und er wandert mit. Kennt ihr sowas auch? Was könnte es sein? Möglicherweise sind das ganz normale Vorgänge im Körper und ich achte zu stark auf sowas aber manchmal denke ich mir das kommt doch von der geistigen Welt.

      Liebe Grüße :winke:
    • Hallo Juli,
      herzlich willkommen im Forum.
      Auch hier wieder, genau wie bei Sandra 77 im anderen Faden: Geh zuerst zum Augenarzt, beschreib das und lass es abklären. Wenn Du da dann weiterhin ohne Befund bist, kann man über "esoterische" Phänomene nachdenken.
      Ferndiagnosen über das Netz funktionieren nicht und sind sowieso nicht erlaubt. (s. auch die Boardregeln). Von daher: Symptome immer zuerst von Fachleute checken lassen, dann hier Fragen stellen.
      Ich wünsch' Dir eine gute Zeit hier,
      Panther-Adler
      Klarheit erschafft Form
      Form schafft Klarheit
    • hallo Juli,

      Juli schrieb:

      Es kommt manchmal vor das ich direkt beim Aufwachen einen Lichtblitz sehe.

      oftmals ein niedriger Blutdruck in der Früh. Es gilt: die Nieren anregen gleich nach dem Aufstehen mindestesns 1/4 l Wasser (besser wäre sogar 1/2 Liter) trinken, anschließend leichter Sport, vielleicht lebst Du in einer Gegend wo man morgens ein bißchen laufen kann?
      Ich schließe mich der Meinung bezüglich Abklärung Panther Adler an.

      l.G.Rosenwetter
      ***
    • Hallo

      Nicht falsch verstehen. Ich wollte hier keine Diagnose. Als ich vor einem Jahr beim Augenarzt war, hatte ich diese Erscheinungen auch schon und es war alles in Ordnung.
      Ich wollt nur wissen ob es auch andere Menschen noch gibt die ähnliches haben. Der Thread kann aber auch gerne gelöscht werden falls nicht so recht erwünscht.

      Lg
    • Hallo Juli,
      das ist schon nicht falsch rübergekommen, keine Sorge. ;)
      Nur, was es sein könnte, ist relativ spekulativ... zum einen kann sich innerhalb eines Jahres körperlich eine Menge verändern, zum anderen, hm...
      Selbst bei den "esoterischen Erklärungen" gibt's halt so viele Meinungen, wie es Weltbilder gibt.
      Ohne Dir jetzt Angst machen zu wollen, aber plötzliche Lichtblitze können auch dann auftauchen, wenn es auf der Netzhaut brüchige Stellen gibt. Damit sage ich ausdrücklich nicht, das wäre bei Dir so. (Ich hoffe, das kommt jetzt auch klar rüber und so, wie es gemeint ist und nicht als "der Thread ist nicht gewünscht")?
      Ich gehör bloß zu den Leuten, die zunächst mal etwas skeptisch sind, wenn für Dinge, die medizinisch beliebig brenzlig sein können, schnell nach "übersinnlichen" Erklärungen gesucht wird.
      Dennoch wär ich die letzte, die zum Bsp. sagen würde, es gäbe kein Farbsehen oder keine Orbs oder keine Orgonpunkte in der Luft.
      Bluß, bevor ich da drauf gehe, rat ich halt erst zum Checken der körperlichen Geschichten.
      Es gibt nämlich durchaus auch Leute (womit ich wiederum nicht sag, Du gehörtest dazu), die den Körper und mögliche Erkrankungen irgendwie "verspiritualisieren" und da reagiere ich eher ein wenig... sagen wir mal, kritisch drauf.
      Wenn aber Nachfragen mit "nicht recht erwünscht " gleichgesetzt/verwechselt wird, dann halte ich das für eine Fehlinterpretation der dahinterstehenden Absicht- und das wollt ich gerne klären.
      Ich hoff', das hat geklappt, wenn nicht, bitte nachfragen.
      Grüße,
      Panther-Adler
      Klarheit erschafft Form
      Form schafft Klarheit
    • Hallo Juli,

      du und dein Thema sind hier nicht unerwünscht. Welcome :-)

      Juli schrieb:

      Ich wollt nur wissen ob es auch andere Menschen noch gibt die ähnliches haben.
      ja, gibt es, auch ohne dass eine Augenerkrankung vorliegt. Die Nervenenden in der Netzhaut sind äußerst sensibel, und liegen dort stets frei,
      reagieren auf feinste Energieflüsse,
      auch wenn wir, wie nachts oder am frühen Morgen, noch nicht auf bewusstes aktives Wahrnehmen eingestellt sind.

      Meines Erachtens sind die HInweise von Rosewetter recht gut, bzw. könntest du auch andererseits einmal achten, ob du an diesen Tagen davor dich mehr überanstrengt oder überfordert hattest, als sonst, und eventuell mehr auf dich achten um in deiner Mitte zu sein, auch gesundheitlich.

      Zum physischen ärtzlichen Aspekt wurde schon gepostet.

      Seelisch würde ich bei Interesse mich in solch einem Fall für die Frage interessieren "Was suche ich derzeit?"
      Wenn das Licht eine Antwort ist, wie lautet deine dahinterliegende (ganz für dich persönliche) Frage oder Sehnsucht dazu?
      Und was denkst du darüber?

      liebe Grüße

      Christoph

      Bewusstheit schafft Heilung


      "Der wahre Zweck des Menschen ist die höchste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen"
      Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von c light ()

    • Hallo,

      tja, was suche ich derzeit. Ich suche Frieden und Ruhe in mir und vor allem Sicherheit und Vertrauen in meinem Körper.

      Das mit dem niedrigen Blutdruck stimmt im übrigen, meiner liegt manchmal nur bei 99 zu 60- und trinken tue ich auch zu wenig, da bin ich aber heute schon mächtig bei.

      Ich habe hier noch in einem anderen Thread über mich und mein Problem etwas ausführlicher geschrieben, ich werde eben den Link noch hier reinsetzen, ich denke dann versteht man auch den Zusammenhang etwas besser:

      Hypochondrie und Somatisierungsstörung
    • Ich kenne das Phänomen der tanzenden Lichter auch gut und habe schon die unterschiedlichsten Erklärungen gehört.

      Von Durchblutungsstörungen und dass die tanzenden Lichtpunkte nur Blutkörperchen im Auge seien, bis dahin, dass es erste WAhrnehmungen von Energie sind. Oder tanzende Engel.

      Auffällig finde ich, dass das Phänomen vor Allem auftritt, wenn ich in blauen Himmel schaue. Ich meine mich zu erinnern, dass diese wissenschaftliche Erklärung mit den Blutkörperchen auch im Universum in Bremen erklärt wird (interaktives Museum).

      Letzendlich denke ich, dass beides parallel auch stimmen könnte. Dass man erste energetische Phänomene wahrnimmt und gleichzeitig bestimmte Körperprozesse ablaufen oder sich ändern. Wenn ich wirklich nur meine Blutkörperchen sehen sollte, dann hab ich kein Problem damit falsch zu liegen.
    • Was ich auch bemerke, je mehr ich mich auf meine Augen konzentriere, desto mehr kann ich wahrnehmen, was ich zuvor nie gesehen habe.

      Zu den tanzenden Punkten, die sehe ich auch wenn ich in den Himmel schaue, allerdings sind diese Punkte durchsichtig und wandern hin und her, mal länglich und mal eben Punkte. Die Medizin sagt, das das Glaskörpertrübungen sind und ganz normale Alterserscheinungen. ABER: Ich habe diese Punkte schon gesehen, als ich sechs oder sieben Jahre alt war. Und zwar konnte ich sie immer sehen, wenn ich den Blick quasi weich gestellt hatte und irgendwo hingestarrt hatte, meist auf etwas weißes, dann hab ich mir als Kind schon gedacht, die Dinger sehen aus, wie so kleine Bakterien die man auch unter dem Mikroskop sehen kann. Also von daher Alterserscheinungen?



      LG
    • Jenseitiges Sehen

      Ich weiß, dass die Zeit da ist, dass Menschen hellsichtig werden, hellfühlig und telepathisch kommunizieren werden.
      Vielleicht ist das ein Vorläufer davon? Wenn Sie das schon in der Kindheit gehabt haben, dann wäre das eine Möglichkeit.

      Werdet wie die Kinder, heißt es und dann gibt es solche Gaben. :sterne:
      Vertraue und Glaube
      an die göttliche Kraft.

      Leben und leben lassen.
    • Es ist einer berufenen Heilerin eingegeben worden und
      ich selbst habe die Erfahrung gemacht, durch das ich hellfühlig bin und meine Gaben
      mehr und verstärkt werden.
      Die Energie der Erde schwingt immer höher. Die Zeit vergeht schneller.
      Das Wissen davon steht "Im Lichte der Wahrheit"
      Vertraue und Glaube
      an die göttliche Kraft.

      Leben und leben lassen.
    • Juli schrieb:

      Was ich auch bemerke, je mehr ich mich auf meine Augen konzentriere, desto mehr kann ich wahrnehmen, was ich zuvor nie gesehen habe.

      Zu den tanzenden Punkten, die sehe ich auch wenn ich in den Himmel schaue, allerdings sind diese Punkte durchsichtig und wandern hin und her, mal länglich und mal eben Punkte. Die Medizin sagt, das das Glaskörpertrübungen sind und ganz normale Alterserscheinungen. ABER: Ich habe diese Punkte schon gesehen, als ich sechs oder sieben Jahre alt war. Und zwar konnte ich sie immer sehen, wenn ich den Blick quasi weich gestellt hatte und irgendwo hingestarrt hatte, meist auf etwas weißes, dann hab ich mir als Kind schon gedacht, die Dinger sehen aus, wie so kleine Bakterien die man auch unter dem Mikroskop sehen kann. Also von daher Alterserscheinungen?


      Diese tanzenden Punkte sind keine Glaskörpertrübungen. Ich hab gelernt, es seien Staubteilchen, jedenfalls kann ich die auch seit Kindertagen sehen, wenn ich lange in den Himmel oder auf sonst eine Fläche gucke.
      Auch blitzende Lichtpunkte kenne ich, die können auch auftauchen, wenn ich lange auf was Gleichförmiges, Helles starre. (Himmel z.B.)
      Ich wär nie auf die Idee gekommen, das als was Besonderes aufzufassen, ich denke, das sind ganz normale Wahrnehmungen, ausgelöst durch feuernde Nerven und eben Staub auf der Linse. Ich geh davon aus, dass solche Wahrnehmungen bei allen normalsichtigen Menschen möglich sind - bloß starren halt die wenigsten minutenlang in den Himmel oder auf ne Fläche.



      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vetch ()

    • Ich habe das selbst noch nicht gemacht und kann es auch nicht.

      Doch ich weiß von einigen Menschen, die in ein Seminar gehen und so "starren" sollen
      damit Sie die Aura von Dingen wahrnehmen. Da schaut man auch nicht auf diesen Baum
      oder Mensch, sondern etwas drüber......

      Nun ja, alles ist ja nicht Krankheit.... :top2:
      Vertraue und Glaube
      an die göttliche Kraft.

      Leben und leben lassen.
    • Guten Tag

      Ich habe mich jetzt durch gelesen, es könnte auch eine ganznormale Ursache haben, ich würde eine Blutcheck machen, weil es auch ein Vitaminmangel sein kann.




      Ich spüre seit Jahren, dass es immer mehr Menschen gibt die Spirituel aktiv werden.
      Nur ich bin kein Fan von Telepathie, man muss sich gegenseitig 100 % vertrauen, in dem Moment wo die Tür offen ist, ist man anfällig für die telepatieschen Angriffen! Dabei kann man auch den telepatieschen Partner als Springer verwenden um an ihn ran zu kommen. :-(
      Das sind leider meine Erfahrungen.


      MFG Bojan
    • Wenn man "weich" in den Himmel schaut, kann man diese Lichtfünkchen sehen. mir wurde gesagt, es seien Photonen. es ist jedenfalls für mich ganz normal, das zu sehen, schon seit meiner Kindheit. Und Lichtblitze hab ich auch ab und zu und bin über 60 und brauch bisher nur bei kleiner Schrift eine Brille. Ich halte es für Entladungen des Energiekörpers...
      Liebe Grüße
      whiteraven
    • Juli schrieb:

      Zu den tanzenden Punkten, die sehe ich auch wenn ich in den Himmel schaue, allerdings sind diese Punkte durchsichtig und wandern hin und her
      C. W. Leadbeater, einer der Urväter der abendländischen Esoterik, bezeichnete die tanzenden Punkte als >>feurige Leben<<. Ich weiß nicht mehr, in welchem Buch ich das vor vielen Jahren gelesen habe. Ich habe es mir gemerkt, weil ich die tanzenden Lichtpunkte auch sehe.
      Realität ist eine Illusion, die nach dem Träumen entsteht.