Allgemeine Fragen zum praktischen Arbeiten mit Engeln

  • Hallo Frunde :)


    Ich arbeite seit einiger Zeit mit Engeln, genauergesagt in erster Linie mit Erzengeln.
    Da ich nicht gerne halbe Sachen mach, betreib ich das ganze doch recht intensiv und tue mein möglichstes um "besser" in diesem Berreich zu werden.
    Am liebsten zünde ich eine Kerze an und schicke meine Bitten in Worten und Bildern in die Flamme mit der Gewissheit (Ich bitte den Engel vorher darum, dass dieser sich mit mir verbindet) das diese die Bitte stetig zu dem Betreffenden Engel überträgt (wobei der "Sender" wohl immer ich bin und die Kerze nur eine mentale Stütze ist)



    Meine Fragen wärn:

    -Während die Kerze brennt und ganz besonders nachdem sie ausgeht kommt immer eine sehr schöne nährende, liebende Energiewolke zu mir und in mich.
    Ich bin dann voll mit den Energien des Engels (was ja auch erwünscht ist x) )
    Das scheint meinem Sytsem aber doch sehr viel abzuverlangen, bin am nächsten Tag immer erschöpft und kraftlos (besonders wenn ich das mehrere Tage in Serie mache wird es doch sehr anstrengend)
    Wie holt man sich Energie?
    Hatte das schon ein paar mal probiert, allerdings mit eher mäßigen erfolgen
    Die Energien die ich bekomme fühlen sich nicht so wirklich an wie meine, sondern eher Fremd, schön aber Fremd


    -Ich werd von den ganzen Fremdenergien auch immer ziemlich wirr im Kopf am nächstenTag und hab öfter auch mal wenn ichs intensiver betreibe Kopfschmerzen (sone Kerze sendet schon mal 8 Stunden)
    Wie kann ich mich von Fremdenergien reinigen (abgesehen vom duschen) und um einen klaren Geist bitten ? (Bildersprache ist mir sehr sympathisch)


    -Ich Stelle mir die Bilder immer mit meinem dritten auge vor bzw. schicke sie auch damit in die flamme
    Ich habe das Gefüh das, dass mit dem 7ten und 8ten chakra (das über meinem Kopf) auch geht und das ich eher damit arbeiten soll.
    Hab aber auch das Gefühl das, dass nach anderen "Regeln" funktioniert und das ich besser mir mal (hoffentlich hier) erklären lassen sollte wie man damit richtig arbeitet/manifestiert bevor ich Misst bau xD

    Besonders ein paar Algemeine/praktische Informationen über das 8te Chakra wären sehr hilfreich, hab im internet eher mäßig viel brauchbares gefunden


    Danke im voraus
    Ich freue mich über jeden Tipp und ganz besonders über eine Kurze beschreibung wie ihr die Dinge so macht :D


    Lg Rudolf

  • Hallo Rudolf,


    dein Ausgangspunkt sind in erster Linie Erzengel, wie du schriebst
    die laut Zuordnung zu den himmlischen Boten gehören.
    Und du bemühst dich sehr dabei
    doch bist nachher durcheinander.


    Solche Erfahrungen, wie du sie beschreibst = Fremdenergien und wirr im Kopf,
    das Gefühl, sich nachher reinigen zu wollen
    sind für mich Indikatoren, dass du dir da etwas anderes zu dir holst als nur Engel und deren dazugehörige
    klare und klärende Wirkung,
    mit denen würden solche Nebeneffekte erst gar nicht entstehen.


    Warum passiert das?


    Du bemühst dich aktiv zu sehr, anstatt subtil hinzuhören,
    wenn du dies feinere wahrnehmen lernst und praktizierst,
    = es einfach zulässt, läuft es ganz anders.
    Alleine schon, dass du dich ausgelaugt fühlst, zeigt,
    dass etwas nicht richtig läuft, dh. andere Dinge/Aspekte/Wesenheiten
    als Engel am Werk sind.
    Denkst du, Erzengel benötigen was von deiner Energie und
    haben es notwendig, dich auszuleeren?


    Einfach wirklich hinhören und wahrnehmen lernen, dann kommt der gewünschte "klare Geist"
    von vornherein, und du brauchst dir nicht diesen als Nachbearbeitung wünschen.


    Die unsichtbare Welt spricht ohnehin mit uns, wenn wir das wünschen,
    es braucht dazu keine Energie- und Kraftanstrengungen,
    eher ein großes Gesamtbild -> die Klarheit, was und wohin du mit den Engeln und der
    Engelkommunikation willst = z.B. für dich klären
    Sind die Engel die Essenz der unsichtbaren Welt, in der du lebst,
    oder ist es etwas anderes?
    Welche Funktion erfüllen sie?



    viele Grüße


    Christoph


    Bewusstheit schafft Heilung



    "Der wahre Zweck des Menschen ist die höchste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen"
    Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835)

  • Hallo Rudolf,


    ich denke das richtige Maß dürfte so manches klären, so ganz nach dem Motto: "Weniger ist mehr."


    Am liebsten zünde ich eine Kerze an und schicke meine Bitten in Worten und Bildern in die Flamme mit der Gewissheit (Ich bitte den Engel vorher darum, dass dieser sich mit mir verbindet) das diese die Bitte stetig zu dem Betreffenden Engel überträgt (wobei der "Sender" wohl immer ich bin und die Kerze nur eine mentale Stütze ist)

    Eine Kerze als Übermittler wird hauptsächlich in magischen Praktiken verwendet. Warum dieser Umweg?
    Generell sprichst du direkt mit den Engeln und übergibst ihnen deine Bitten (Gebete).
    Grundsätzlich werden Bitten oder wie auch immer genannt, tief aus dem Herzen gefühlt, vorgetragen und dann an den Engel übergeben. Danach konzentriert man sich auf den anstehenden Alltag.
    Das Vertrauen in die Lichtwesen muss vorhanden sein, das sie die Bitten und Wünsche aufnehmen und nach deinem Seelenplan und deiner aktuellen Entwicklung nachkommen.


    -Ich werd von den ganzen Fremdenergien auch immer ziemlich wirr im Kopf am nächstenTag und hab öfter auch mal wenn ichs intensiver betreibe Kopfschmerzen (sone Kerze sendet schon mal 8 Stunden)
    Wie kann ich mich von Fremdenergien reinigen (abgesehen vom duschen) und um einen klaren Geist bitten ? (Bildersprache ist mir sehr sympathisch)

    Wenn es lichtvolle Engelsenergien sind, musst du dich nicht reinigen - sondern dankbar deren Energie in dir aufnehmen.
    Es wird genau der Engel zu dir kommen, dessen Energie für dich am besten ist - sie fühlen sich nicht fremd an - sie lassen dich stets angenommen, aufgehoben und beschützt fühlen mit ihren ganz eigenen Entsprechungen dazu.
    Wie C-light schon darauf hingewiesen hat, dürfte mehr anderes Zugang zu dir gefunden haben.


    Aktuell würde ich an deiner Stelle komplett pausieren, viel in die Natur gehen, den Erdenduft einatmen, Zitronenwasser trinken, Wohnung und dein Aura räuchern mit Salbei


    Liebe Grüße
    semina

    Einmal editiert, zuletzt von semina ()

  • Hallo Rudolf,


    Besonders ein paar Algemeine/praktische Informationen über das 8te Chakra wären sehr hilfreich, hab im internet eher mäßig viel brauchbares gefunden

    -Ich Stelle mir die Bilder immer mit meinem dritten auge vor bzw. schicke sie auch damit in die flamme
    Ich habe das Gefüh das, dass mit dem 7ten und 8ten chakra (das über meinem Kopf) auch geht und das ich eher damit arbeiten soll.
    Hab aber auch das Gefühl das, dass nach anderen "Regeln" funktioniert und das ich besser mir mal (hoffentlich hier) erklären lassen sollte wie man damit richtig arbeitet/manifestiert bevor ich Misst bau xD

    Das achte Chakra ist nun mal über dem Körper, und hat daher eine andere Funktion.
    Oft genannt als oberer Eintrittspunkt bei der Pranaatmung
    oder in Verbindung mit dem Lichtkörperprozess, da lässt sich das 8.Chakra
    m.E. allerdings nicht als alleine betrachtet herauslösen,
    du könntest dazu einmal etwas unter dem entsprechenden Titel Lichtkörperprozess
    lesen oder das Handbuch von Tony Stubbs.


    Auch zum Thema Engel = würde ich mich mal in Linz in der Buchhandlung für Grenzwissenschaften oder im nahen Thalia
    in Ruhe umsehen und erst einmal sich informativ blättern, erstere ist ganz gut sortiert, zweitere hatte früher eine ganz gute Abteilung,
    zu deinem Thema wirst du sicher fündig.


    viele Grüße


    Christoph


    Bewusstheit schafft Heilung



    "Der wahre Zweck des Menschen ist die höchste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen"
    Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835)

  • Hallo Rudolph,


    da ich seit vielen Jahren mit ihnen in bewussten Kontakt stehe, finde ich es sehr befremdlich, wenn man spezielle Engel anspricht, denn ich bin davon überzeugt, dass jeder einzelne Mensch seine ganz bestimmte, auf ihn abgestimmte, Truppe hat. Und wenn man mit diesen in Kontakt ist, ist es wahre Liebe und erfüllt einen. Sie zu ignorieren, da man vielleicht davon ausgeht, wenn schon dann gleich einen Erz, ist meines Erachtens töricht.


    Erzengel, so denke ich, denn ich habe mit ihnen keinerlei Erfahrungen, haben mit aller Wahrscheinlichkeit eine bomben Energie. Wenn Dein Energiehaushalt nun gar nicht so schlecht da steht, bist Du drüber. Trinke einen Kasten Bier und du hast ebenso am nächsten Tag einen ordentlichen Kater.


    Das was Du beschreibst ist tatsächlich ein stichfestes Indiz, dass es nicht zu Dir gehört, was nicht gleichsam bedeutet, dass es schlecht wäre. Nein, es gehört einfach nicht zu Deiner Energie.


    Reinigen kannst Du im übrigen die Deinen lassen. Beauftrage sie Dich in ihr Licht zu stellen. Bitte sie um Reinigung und anschließenden Schutz vor Fremdenergien und solche die Du einfach nicht benötigst.


    Möchtest Du trotz alle dem unbedingt mit der Energie eines Erz arbeiten, dann bitte die Deinen darum, den für Dich richtigen zu kontaktieren. Wenn dann diese Energie frei gegeben wird, bist Du Safe. Deine Leute würden niemals etwas zulassen, was Dir schadet oder für einen übersteuerten Energiehaushalt sorgen würde.


    Im Wald im übrigen, ist es eine unglaubliche Erfahrung zu machen, wenn man sich seinen Leute herbei bittet und gleichsam alle guten Naturgeister. Gänsehaut Feeling pur!!!


    Lass Dich regelmäßig von Deinen Engeln oder Lichtwesen, wie auch immer der Mensch meint sie taufe zu wollen, in ihrem Licht baden und anreichern. Ich habe festgestellt, so optimalen Schutz bei meiner Heilarbeit zu erhalten.


    Sehr viel Freude mit den Deinen. Und einen lieben Gruß


    Sahne


    ...und noch etwas. Ich sage immer zu den Menschen, welche mich dabei um Rat fragen, was sie denn alles tun können, für diesen Kontakt: "Rede einfach." Da erhalte ich immer enttäuschte Gesichter, welche aufblühen, wenn ich sage Kerzen, Blumen, einen ganzen Altar von mir aus.


    ABER den Wesen ist das furz piep egal. Die sind da ob mit Tanz und Kerzen oder ohne. Dies alles braucht einzig der Mensch, um sich in eine bestimmte Stimmung zu bringen. Und wenn man das braucht ist es auch in Ordnung, aber man braucht es garantiert nicht, um mit ihnen zu sprechen. Ich bin a Bayerin, mir ist das zu doof, also kurz und knackig. Und es funktioniert immer. Ich kann mich immer darauf verlassen, dass sie da sind. Da habe ich meine Bitte noch gar nicht in den Gehirnwindungen zusammen formuliert, spüre ich dass sie bereits anwesend sind.


    Ich habe mir eine Gänsehaut gewünscht von ihnen als Zeichen ihrer Anwesenheit. Die ist garantiert (aber kann auch Einbildung sein). Ich setze einfach voraus, dass sie da sind. Basta.

    Einmal editiert, zuletzt von Sahne ()

  • Erstmal Danke für die Vielen Antworten.


    Hm, das andereWesen am Werk sind will ich ja nicht hoffen x)
    Der Gedanke ist mir tatsächlich schon ein paar mal gekommen, bin mir aber eig sicher das es die Richtigen sind :) (bis auf 2-3 Gelegenheiten, da war eindeutig was faul)
    Meine Idee zu dem war eig eher so ungefähr was Sahne schreibt, dass mein System einfach damit überfordert ist.


    Aber ich werd jetzt mal den Rat von dir Christoph beherzigen ( hab n gutes Gefühl) und in nächster Zeit schaun das ich eher wahrnehme und vertraue anstatt mich aktiv zu "verbinden"
    Das scheint mir nach einem Weg das ganze harmonischer und angenehmer zu machen und das werd ich auf alle Fälle brauchen wenn ich das weiterhin regelmäßig mache :)
    über den Buchtipp freu ich mich übrigens auch sehr, werd mir das bei gelegnheit mal anschaun.


    Danke!


    Liebe/r semina


    Die Kerze ist für mich eine Stütze, damit tu ich mir leichter die Bitte über einen längeren Zeitraum zu "senden"
    Brauchen tut mans nicht das ist wahr :)
    Aber ich weiß schon was du meinst, die Art wie ich arbeite hat schon auch schon son stück was mit magischen Praktiken zu tun.
    Ich sag aufjedenfall Danke, ich werde trotzdem jetzt mal in Zukunft etwas genauer "hinschaun" obs auch wirklich Engel sind
    Wenn das 2 Leute sagen das ich da vorsichtiger sein sollt, is das vll wirklich ein blinder Fleck von mir.



    Liebe Sahne


    Hm ich hab angefangen mit Erzengeln zu arbeiten, hab mir damals leichter getan weil ich nen Namen hatte
    Mitlerweile hab ich Micheal zum Beispiel einfach lieb und wir sind Freunde x) (is allerdings eher meine eigene wahrnehmung)
    Das mit der eigenen Engelstruppe klingt nach etwas was ich die nächstn Tage mal austeste, klingt auch nach etwas was mir helfen kann diese Dinge harmonischer hinzubekommen.
    ja Naturgeister können furchtbar lieb sein, is mal was anderes :)


    Danke!





    Ich werde die Kommende Woche mal eure Ratschläge beherzigen und hier meine Erfahrungen dann reinschreiben ( falls es wen interesiert xD )
    Besonders der Hinweis mit dem passiver wahrnehmen scheint interesannt.