Mediale Ausdrucksformen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mediale Ausdrucksformen

      Hallo miteinander !

      Ich wollte mal anfragen, was es für Möglichkeiten gibt, sich medial auszudrücken?
      Wann kann man diese Mediale Sprache anwenden, wann wirkt sie und wann sollte
      man sich besser nicht davon beraten lassen?

      Ich würde sogern Wege finden ,mich selbst mehr mitzuteilen.
      Und nicht mehr so sehr in der Passivität verweilen.
      Ich würde mich gerne mehr nach Außen zeigen.
      Denn mein Leben soll nicht zu Ende neigen.

      Ich schreibe gerne fließend Gedichte
      Doch mein Verstand macht mir das häufig zunichte
      Immer wenn ich es fliessen lassen will.
      Bleib ich trotzdem immer still.

      Ich muss jetzt eine Lösung finden.
      Denn sonst werde ich vom Fenster bald verschwinden.
      Die Medialität muss mein Heilmittel werden.
      Denn dann wird das Leben ein Paradies auf Erden.

      Ich muss mich extasisch formulieren.
      Und darf nicht mehr krepieren.
      Ich muss die Lippen bewegen.
      Und mehr Kraft in die Stimme legen.

      Dann den Ton zur Sprache bringen.
      Oder etwas mal über die Lippen singen.
      Der Spaß der Medialität komme nie zu spät.
      Weil mit der Medialität die Freude im Fokus steht.

      Liebe deine Möglichkeiten in den schönen Zeiten.
      Denn so werden sie sich vermehren.
      Und du brauchst dich nicht beschweren.
      Lies den Text und du wirst gleiten.

      Aber zum Schluss noch eine Frage.
      Wie ich das Gedicht in Freiheit sage.
      Ich kann da ja schlecht Gedichte sprechen.
      Oder ich muss die Zeilen schneller umbrechen.

      Dennoch ist es für die Medialität nicht zu spät.
      Weil diese immer wieder neu entsteht.
      Liebe das Leben und bleib gelassen.
      Und die Medialität wird dich erfassen.

      :D :-)
    • Danke Dir.Hat so Vor-und Nachteile.Aber schön ist es schon irgendwie.
      Aber auch nur bis zu einem gewissen Grad.
      Zwischendurch muss ich mich einfach ablenken oder ausklinken.
      Sonst wird mir das zuviel.Aber es schützt mich auch,jedenfalls meistens.
      Kommt auch drauf an durch welche Brille man das Leben sieht.
      Was dem Einem recht ist,ist dem Anderen billig.
      Dankbar bin ich,das ich gute Freunde habe und mich,
      so arrogant,wie es sich anhören mag.
      Letztes Jahr hat mir ein Astrologe erzählt,ich werde bald meine heilerischen Fähigkeiten entdecken.
      Schade um das rausgeworfene Geld.Aus dem Ertrag lebe ich Heute.
      Ich habe das alles mit Kindern geschafft,ohne fremde Hilfe.
      Meine älteste Tochter hat mir Weihnachten gesagt,Sie hofft,das Sie später in meinem Alter noch so aussieht wie ich.
      Das wird Sie schaffen.Ich habe voll keinen Bock auf dieses DDR-Regime,was hier stattfindet.
      Ein Ausländer hat mir noch niemals etwas getan.Den Avatar hatte ich so 68.
      Wo sind denn jetzt die Flieger die ständig unseren Regen machen und uns mit Gift besprühen???
      Meine Seele ist reich,ich werde aus jeder Situation das Beste machen.
      Angst kann man sich beim Heilen nicht erlauben,sonst zieht man sich Alles ran,was man eigendlich nicht will.
      Ich gehe davon aus,das das ganze Gesundheitssystem und die Banken zusammen brechen.
      Und zwar in Kürze.Putin ist übrigens viel cleverer als M.
      Einfach nur primitiv.Wirkt sich hier und da auch negativ aus.Das ist der Vorteil eigene Kinder ins Leben gerufen zuhaben.
      Das bedeutet Fortbestand.Meine angebliche Freundin arbeitet als Nutte und bildet sich ein,ich hätte es nicht entdeckt.
      Wie blöd kann man eigentlich sein?Und mir erzählen,wie blöd ich eigendlich bin.
      Das ist billig,aber nicht spirituell.Kleingeist!.
      Eine Hand die Einen Füttert ist das Dümmste was man wegschlagen kann!
      Tiere wissen das,nur der Mensch nicht.
      Siehe es wie die Kinder es machen