Zusammenhänge von Meditation und Achtsamkeit im Hinblick auf Erkrankungen und psychisches Wohlbefinden

    • Zusammenhänge von Meditation und Achtsamkeit im Hinblick auf Erkrankungen und psychisches Wohlbefinden

      Hej ihr Lieben,

      ich möchte hier einen Beitrag der arte mediathek mit euch teilen, welcher sehr bemerkenswert, jedoch leider nur einige Tage online verfügbar ist:

      arte.tv/de/videos/069099-000-A…ame-kraft-der-meditation/

      Die Sendung welche vor gut 1 Woche ausgestrahlt wurde informiert über die Zusammenhänge zwischen Meditation und Achtsamkeitstherapie im Hinblick auf messbare Entzündungsmarker und ausgeschüttete Stress-Hormone. Auch chronische Schmerzpatienten berichten über eine Besserung ihres Befindens nachdem sie mind. 8 Wochen lang meditative bzw. achtsamkeitsorientierte Technikan anwendeten.

      Da ich mich derzeit zur Achtsamkeitslehrerin für Stress und Burnout witerbilde, finde ich diese Sendung sehr interessant, gerade auch für all jene, die mit chronischen Schmerzzuständen und ergleichen mehr zu kämpfen haben.

      Diese Techniken sind heutzutage auch innerhalb der Schulmedizin als bestimmte Form der Verhaltenstherapie zunehmend anerkannt und werden deshalb bereits in vielen Krankenhäusern insbesondere den Patienten mit Schmerzen angeboten, um dadurch eine Verbesserung ihrer Symptome zu erreichen.
      "Everything in creation is covered by Heaven and supported by Earth" (Inner Classic of TCM)

      Simplify the points. Don't forget the Ghost Points.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schwertfee ()