Heilzahlen auf Umwegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heilzahlen auf Umwegen

      Liebe alle,

      vorgestern Abend wollte ich mit den Heilzahlen nach Grabovoi etwas üben. Da gerade nichts Dramatisches anstand, entschied ich, kinesiologisch "blind" (also Seitenzahl und Zeile einer Krankheitenliste ohne zu wissen, was dort steht) zu testen. Ich kam auf die Zahl für "Grippe". Da ich keinerlei Erkältungsanzeichen hatte, kam ich kurz ins zweifeln, ob ich richtig getestet hatte. Die siebenstellige Zahl blieb aber sofort hängen, deswegen nahm ich das einfach mal so als richtig an. Ich dachte mir, ist ja Grippezeit, etwas Vorbeugung kann nicht schaden! In meiner Zielsetzung ging ich dann einfach über "stabiles Immunsystem" hinaus, weil ich nicht sicher war, ob evtl. andere "Erreger" gemeint waren, die meiner Energie schaden. Fühlte sich gut an und ich beließ es dabei.

      Gestern habe ich auf die gleiche Weise dann wieder getestet - und kam zusätzlich zur Grippe-Zahl auf Bienen-/Wespenstich! Anfang Januar??? :denk: Jetzt hatte ich echte Zweifel! Normalerweise teste ich sehr sicher, aber das kam mir komisch vor. Da ich im letzten Spätsommer ein übles Erlebnis mit Erdwespen hatte, bezog ich es schließlich darauf. Möglicherweise saß da ja noch etwas und sei es der Schreck...

      Heute morgen wurde ich gegen halb fünf wach - mit Grippe! Heftige Halsschmerzen, Brummschädel, Schmerzen überall :aufgeb: Als mein Mann von der Prusterei wach wurde und ich etwas sagen wollte - Stimme fast ganz weg. Ich bin nicht so der Schnellmerker bei Zahlen, aber beide 7- stellige Zahlenreihen waren sofort präsent. Jetzt war auch die zweite Zahl für mich verständlich: bei Halsschmerzen hilft mir fast immer: homöopathisches Bienengift (Apis)! :idee: Also angewendet - diesmal auch mit dem richtigen Bezug zu den Krankheitssymptomen - noch ein paar Jin Shin Jyutsu Griffe zwischendurch und um 8 Uhr konnte ich mit klarem Kopf und nur leichtem Halskratzen aufstehen! Stimme war auch wieder da. :freude:
      Da noch hier und da stechende Schmerzen auftraten (nicht die üblichen Gliederschmerzen), habe ich eine weitere Zahl für das Nervensystem dazu getestet und auch die wurden nach kurzer Zeit deutlich besser. Mein Unterbewusstsein hatte die Information "Grippe" schon bevor die Symptome manifest wurden - Testen und Zahlen bezogen sich bereits darauf. Sonst hätten die Schmerzen sicher nicht so schnell geheilt werden können. Gerade wenn man sich gelegentlich mal selbst in Frage stellt, tut sowas dann auch richtig gut und stärkt das Vertrauen in sich und in das Eingebundensein in "größeres" Wissen.

      Falls jemand von euch gerade betroffen ist, die Grippe-Heilzahl lautet: 4814212. Zur Anwendung gibt es ein schönes YouTube Video von Rosina Kaiser, Russische Heilzahlen in der Praxis (60 Min. Workshop) - ate hatte es schon mal hier als Link reingestellt.

      Herzliche Grüße :kuss2:
      Erdherz
      Und wir, die an steigendes Glück
      denken, empfänden die Führung,
      die uns beinah bestürzt,
      wenn ein Glückliches fällt.

      Rainer Maria Rilke, Duineser Elegien