Heile deine Schilddrüse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heile deine Schilddrüse

      Hallo an alle,

      im März ist ein neues Buch des Medical Medium Anthony William mit dem Titel 'Heile deine Schilddrüse' erschienen (engl.-sprachiges Original 10/2017)

      Artikel - Artikel


      Er beschreibt darin die nach seinen Eingebungen eigentliche Ursache vieler Erkrankungen u. a. Hashimoto-Thyreoditis und erläutert, warum die bisherigen Behandlungsansätze bei vielen Betroffenen gar nicht funktionieren können. Ein Erreger ist seiner Erkenntnis nach Hauptverursacher sog. Autoimmunerkrankungen (dem widerspricht er schon mal vehement: das Immunsystem greift den Körper nicht an; es handele sich um eine Verlegenheitsdiagnose mangels Einblick in die eigentlichen Zusammenhänge).

      Den weit verbreiteten, aber häufig nicht oder falsch diagnostizierten Erreger (Virus) Eppstein-Barr (EBV), der für das pfeiffersche Drüsenfieber (Mononukleose) verantwortlich ist, bezeichnet er als Schilddrüsenvirus, das letztendlich auch das Nervensystem befallen kann. Das hängt davon ab, ob man einen der aggressiveren Stämme erwischt hat und noch zusätzlichen (z. B. toxischen) Belastungen ausgesetzt ist. EBV wird wenn überhaupt im Blutbild als Hinweis auf eine vergangene Mononukleose angesehen. Dank Bioresonanz weiß ich aber schon lange, dass das Virus bei mir immer wieder Schübe verursacht, habe es aber nicht mit Hashimoto zusammengebracht.

      Das Buch bringt endlich alle Bruchstücke, auf die ich mir bisher keinen Reim machen konnte zusammen und bietet praktikable Heilungsansätze. Es räumt auch mit dem Mythos L-Thyroxin als Allheilmittel auf. "Sie müssen nur richtig eingestellt sein" - wie oft habe ich den Blödsinn schon gehört! Letztendlich fühlt man sich noch selbst irgendwie schuldig, wenn es nicht funktioniert - und auch damit räumt A. William gründlich auf.

      Sein Heilungsansatz ist die Ernährung: zum Einen essen, was die Schilddrüse heilt, zum Anderen essen, was das Virus bekämpft bzw. weglassen und entgiften, wovon es sich ernährt. Erst mal eine Umstellung! Da es mir aber sofort gut getan hat und die leckeren Vorschläge und Rezepte mit schönen Bildern motivieren, klappt das bei mir. Meine Ärztin unterstützt das, lässt mich aber in Eigenregie entscheiden, in welchem Tempo ich das Schilddrüsenhormon runterdosiere (mind. 6 Monate lang ausschleichen). Auch alle anderen unterstützenden Mittel lasse ich bis auf Weiteres weg (auch die Banerji-Mittel passen im Moment nicht).

      Frauen wird häufig von Ärzten vermittelt, sie müssen die Hormone nehmen, sonst gibt es Gewichtprobleme. Das Gegenteil ist aber häufig der Fall, wird aber einfach ignoriert. Beispiel einer Bekannten: unter 50 kg, dann Schilddrüse entfernt, L-Thyroxin auf 150 mcg hochgefahren und dennoch hat sich ihr Gewicht in wenigen Jahren verdoppelt(!!!) - solche Frauen sind schier am verzweifeln...

      Spannend zu lesen und dabei neue wunderbare Zusammenhänge im eigenen Körper zu entdecken. Der Autor versteht es, Schuldgefühle und Resignation in Achtung vor sich selbst und den faszinierenden Regulationsmechanismen im Körper (trotz angeblich unheilbarer Krankheiten) zu vermitteln - allein deswegen schon sehr gelungen.

      Herzlich
      Erdherz

      Edit Panther-Adler: Link zum Buch auf Amazon eingefügt. Achtung: Das Buch derzeit (noch?) nicht auf Deutsch erhältlich.
      @Erdherz Beim nächsten Mal bitte selbst den Link setzen. Das Buch bei Amazon aufrufen, ASIN kopieren, einfügen und fertig. Falls es jenmand darüber bestellen würde, bekäme das Forum auch ein paar Cents. ;) Hier steht, wie Du eine ASIN einfügst
      "Denke nicht nur mit deinem Kopf, denke mit deinem ganzen Körper."
      Eckhart Tolle
    • Erdherz schrieb:

      "Sie müssen nur richtig eingestellt sein" -
      nicht richtig eingestellt zu sein, ist auch nicht das gelbe vom Ei.....

      Erdherz schrieb:



      Beispiel einer Bekannten: unter 50 kg, dann Schilddrüse entfernt, L-Thyroxin auf 150 mcg hochgefahren und dennoch hat sich ihr Gewicht in wenigen Jahren verdoppelt(!!!) - solche Frauen sind schier am verzweifeln...
      Was bitte soll deine Bekannte den OHNE Schilddrüse machen? Diese Antwort würde mich jetzt wirklich sehr Interessieren.

      gruß
      manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
      den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon
    • Erdherz schrieb:

      Edit Panther-Adler: Link zum Buch auf Amazon eingefügt. Achtung: Das Buch derzeit (noch?) nicht auf Deutsch erhältlich.
      Nur zur Info:
      das Buch ist unter der "ISBN 978-3-442-34236-5; William, Anthony : Heile deine Schilddrüse"
      im Buchhandel und auch bei Amazonien
      Artikel - Artikel
      in deutscher Sprache erhältlich.

      LG
      AlteEule
      Ich habe von tausend neuen Wegen geträumt. Ich bin aufgewacht und meinen weitergegangen.
      (Chinesisches Sprichwort)

      Ich bin der wichtigste Mensch für mich, denn: Ohne mich kann ich nicht leben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlteEule ()

    • Danke, AlteEule, das habe ich gestern nicht gesehen. Ich hab auf Amazon nach dem Autor und dem Buch gesucht und bin bei der englischen Version gelandet. Die Übersetzung war wohl weiter unten bei den Treffern.
      LG,
      Panther-Adler
      Sachen gehen in Scherben, wenn die Scherben das Wirkliche besser treffen als das Heile. (Susanne Riedel)
    • Hallo ihr Lieben,

      war über die Feier- und Brückentage etwas versumpft :D - wieder anwesend!

      Danke @ alte Eule. Ja, ich habe mir das Buch direkt nach dem Erscheinen deutschsprachig gekauft (s. auch allererster Satz meines Beitrags oben)

      Liebe Stachelturm, genau diese Frage (letzter Satz deines Beitrags) wird in dem Buch ausführlich erörtert. Wichtig ist, dass die bisherigen Erkenntnisse über die Funktion der Schilddrüse und das faszinierende Zusammenspiel und die lebendige Kommunikation im Körper in allen Organen und Drüsen teils noch gar nicht erkannt sind.
      Was meine Bekannte/Nachbarin betrifft, ist einfach mal festzustellen, dass die gängige Lehrmeinung bei vielen Patienten offenbar NICHT greift (Schilddrüse weg - lebenslang L-Thyroxin schlucken - Stoffwechsel funzt, wenn genug geschluckt wird) und genau diese Einsicht ist bei allen Ärzten, die ich selbst bisher aufgesucht habe (und das sind einige!), nicht erkennbar. Lediglich diejenigen, die sich mit Alternativmedizin befasst haben und einige Heilpraktiker ahnen 'da muss noch was anderes sein'.

      Herzlich
      Kerstin
      "Denke nicht nur mit deinem Kopf, denke mit deinem ganzen Körper."
      Eckhart Tolle