Nochmal Heilsteinwasser

    • Nochmal Heilsteinwasser

      Hallo ihr Lieben,

      ich möchte mit schwarzen Turmalin Naturstein Heilsteinwasser machen. Leider sind die Steine für meine Reagenzgläser zu groß- Kann ich die Steine auch in eine Kunstoffhülle geben und so das Wasser energetisieren?
      Oder ist Kunststoff nicht geeignet?
      Um die Steine lose ins Wasser zugeben sind sie mir zu rau,(Hygiene)


      HERZENSGRÜßE
    • Hallo Heike578,

      also Kunststoff würde ich auf keinen Fall nehmen, sonst "energetisierst" du das Wasser höchstens noch mit leckeren Weichmachern :wuerg: !

      Was spricht denn dagegen, die Steine einfach mal unter fließendem Wasser zu bürsten und dann direkt zu verwenden? Das Raue ist doch kein Dreck, sondern höchstens etwas Muttergestein. Das tut doch nix.

      Liebe Grüße
      Erdherz :winke:
      Und wir, die an steigendes Glück
      denken, empfänden die Führung,
      die uns beinah bestürzt,
      wenn ein Glückliches fällt.

      Rainer Maria Rilke, Duineser Elegien
    • Ich mache ein Edelsteinwasser aus 7 Steinen.. in einer 1 Liter Glaskaraffe.

      Wenn Sie etwas rau sind - macht es überhaupt nichts.

      Man kann Sie alle 2 bis 3 Tage unter warmen Wasser abspülen..

      Ich persönlich würde keinen Kunststoff nehmen..


      Karneol
      [*]Bergkristall
      [*]Rosenquarz
      [*]Amethyst
      [*]Aventurin
      [*]Weißer Magnesit
      [*]Roter Jaspis






      Liebe Grüße,

      Blumenfee

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blumenfee ()

    • Man sollte auf alle Fälle sicherheitshalber Steine gar nicht direkt in das Wasser legen, sondern lieber die Glas in Glas Methode bevorzugen. Also Steine in Glas und das Glas ins Wasser. Oder Steine dicht an das Glas mit Wasser legen.Dafür gibt es auch Karaffen, die unten eine Tasche eingearbeitet haben. Und zwar weil: Viele Steine sind giftig. Andere Steine sind mit Wachs oder anderem auf Hochglanz gebracht, was man auch nicht trinken sollte. Und Steine in Matrix können auch giftige Substanzen enthalten.....
      Licht redet nicht, es leuchtet.
    • Morgaine999 schrieb:

      Und zwar weil: Viele Steine sind giftig.
      welche Steine sind giftig?


      Morgaine999 schrieb:

      Andere Steine sind mit Wachs oder anderem auf Hochglanz gebracht, was man auch nicht trinken sollte.

      kann man den die Steine nicht reinigen also abbürsten ect?
      manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
      den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon
    • epigem.de/informationen/giftig…230-giftige-minerale.html

      im Heilstein info forum gibts viel austausch dazu: heilsteine.info/giftige-wasser…ftige-heilsteine-f97.html

      Besonders so beliebte steine wie Azurit und Malachit sind giftig. Reiner Quarz nicht, aber wer ausser Mineralogen weiß schon was rein ist?

      Viele Steine werden heute mit Wachsen, Lacken und Chemie geschönt, das ist mit bürsten meist nicht getan. Außerdem, wenn der lack ab ist, dann ist der stein unansehnlich ;)
      Licht redet nicht, es leuchtet.
    • Hallo,
      gut, aber wer legt denn schon Nickel, Arsensulfit oder Gelbbleierz in seinen Wasserkrug? Die gehören dann aber auch weder ins Wasser, noch mit Glas ins Wasser! Giftige Steine sind übrigens selbst in dem kleinen Buch 'Heilsteine. 555 Steine von A - Z' von Gienger gekennzeichnet.

      Wer seine Steine auf dem Flohmarkt kauft, muss damit rechnen, besch... zu werden. Ich kaufe Steine im Fachhandel oder auf Mineralienbörsen. Man kann seine Steine auch zum Experten bringen und prüfen lassen. Mit Bergkristall, Rosenquarz und Co., also die gängigsten Wassersteine, kann man kaum etwas falsch machen.

      Es gibt soviel giftiges Zeug, das man tagtäglich unwissentlich isst, trinkt oder atmet, da mache ich mir eher über Babypuder sorgen, das asbestähnliche Bestandteile enthält als über meine Wassersteine. Habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

      Liebe Grüße
      Erdherz
      Und wir, die an steigendes Glück
      denken, empfänden die Führung,
      die uns beinah bestürzt,
      wenn ein Glückliches fällt.

      Rainer Maria Rilke, Duineser Elegien
    • Das sagt man immer so, dass die quarze nicht gefährlich sind, aber rosenquarz z.b.wird heutzutage gerne von den chinesen oberflächen behandelt, damit er so schon rosa ist....
      Und da die Heike ja einen Stein in Matrix offensichtlich nutzen möchte, wiederhole ich meine Warnung: Solange sie nicht genau weiß, was das ist , auf keinen Fall direkt ins Wasser!

      Und so eine Aussage ist wirklich, sorry, völlig daneben:
      "Es gibt soviel giftiges Zeug, das man tagtäglich unwissentlich isst, trinkt oder atmet, da mache ich mir eher über Babypuder sorgen, das asbestähnliche Bestandteile enthält als über meine Wassersteine. Habe damit nur gute Erfahrungen gemacht"

      Wenn man es vermeiden kann giftiges zu essen oder zu trinken, dann sollte man es tun. Babypuder ist ein relikt aus dem letzten Jahrhundert, dass man bei Babys eh nicht mehr anwenden sollte. Auch das muss man wissen!
      Licht redet nicht, es leuchtet.
    • Hallo Heike 578,

      heike578 schrieb:

      Leider sind die Steine für meine Reagenzgläser zu groß
      Große Steine kannst du in eine Glasschüssel geben und diese Schüssel in eine größere Glasschüssel mit Wasser stellen.
      Die Schüsseln sollten dabei weder Farben noch irgendwelche Aufdrucke, Stempel, Zahlen usw. haben, denn diese wirken sich ebenfalls aus. Weiße Farbe ist neutral und am geeignetsten, auch um die Schüssel vor anderen Einflüssen zu schützen.

      heike578 schrieb:

      Um die Steine lose ins Wasser zugeben sind sie mir zu rau,(Hygiene)
      Generell sind die ungeschliffenen und rohen Steine in ihrer Wirkung am stärksten.

      Liebe Grüße Ahaliah
      Erstrahle in vollem Glanz, in voller Schönheit. Alles andere bist nicht du. (Meister Hilarion) :luck: