Welche Bedeutung hat Dein Vornamen für Dich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Bedeutung hat Dein Vornamen für Dich?

      Liebe Menschen dieses Forum,

      Der Faden, der lieben Sahne @Sahne und das letzte Schreiben von der lieben Vetch @Vetch

      Vetch schrieb:

      Nur kurz: mir fällt grad ein, wie Heide Göttner-Abendroth erzählte, bei den Mosuo (Matriarchat in China, in den 90ern zumindest gab es die noch) bekommen die Kinder ihren richtigen Namen erst, wenn sie älter geworden sind und ganz klar ist, welche Ahnin oder welcher Ahn sich da wieder inkarniert hat.


      brachte mich dazu diesen Faden in die Mystik zu legen,
      denn unser Name ist etwas besonderes.

      Mein Name "Kerstin" bekam ich bei meiner Geburt,
      meine Eltern suchten nach einer stimmigen Variante des Namens Christa.
      Da mein älterer Bruder schon "Christian" benannt war,
      wählten sie für mich den mit dem harten "K" am Anfang.

      und setzten die "Luise" dahinter, die sie von meiner Großmutter (1880 - 1935) entlehnten.

      Die weiche Luise, nehme ich heute fast lieber als die harte Kerstin.
      Wobei ich natürlich auch im Netz und zu meiner Zeit hatte man auch noch Bücher :zwinker:
      in diesen nachschlug und da steht für Luise eben auch die Weisheit,
      während bei Kerstin der Christus für den Kristall steht, welcher zwar leuchtet
      :hach: aber ziemlich hart und kantig ist.


      :heart: Deshalb schreibe ich meinen 1. Vornamen auch gerne klein. :heart:

      Herzliche Grüße
      kerstin
      ... alles hat seine Zeit ...
    • Hallo Kerstin,

      jetzt musste ich erst einmal Google befragen, was denn mein Name "Sandra" zu bedeuten hat. Die Männerfangende :peinlich1: , abgeleitet von Alexander dem Großen, oder auch Italien. Das Netz ist sich darüber nicht so ganz einig.

      Wie ich dazu gekommen bin, kann ich erzählen. Meine Mutter, eine Leseratte, las einen italienischen Roman und die Hauptfigur war eine sehr temperamentvolle, heißblütige Italienerin namens Sandra. Da ich einen sehr langen Familiennamen hatte (vor der Heirat) bestand sie auf dieses Kurzform von, wie es damals noch hieß Alexandra.

      Das war 1973 gar nicht so einfach, da die Ämter wo ich geboren bin sehr konservativ eingestellt waren und man drängte meine Eltern darauf dass ich Alexandra zu heißen habe.
      Aber meine Mutter kann stur sein wie ein Ochse und setzte sich durch. Seltsamerweise hatte ich in den schulen immer wieder das Problem Alexandra zu heißen, was mir sehr auf die nerven ging.

      Jedenfalls habe ich mich immer schon mit diesen Namen identifiziert, bis heute, auch ohne dessen Bedeutung zu kennen (hat mich irgendwie nie interessiert). Witzig finde ich die Begebenheit das es ein italienischer Roman war, wo ich doch erst in diesem Jahr von meinen Tiroler Vorfahren so richtig erfahren :zwinker: und ich auf jeden Fall viel Temperament vorzuweisen habe.

      Gruß Sahne :sonne:
    • Hallo Kerstin,

      interessante Frage!
      Bisher war mir nur klar, dass meine Vornamen von ihrer Bedeutung her, sehr „stark“ sind und der 1. Vorname hebräisch und der 2. Altnordisch ist.

      Gabriele = hebräisch und bedeutet: Mann/Frau Gottes, Held Gottes, Gott ist stark, Gott ist mein Held
      und
      Erika = altnordisch und bedeutet: die Allein Herrschende

      Die Antwort auf diese Frage heute war auch interessant.
      Nachdem ich angefangen hatte mich für esoterische Themen zu „begeistern, kam ich natürlich auch an den Runen nicht vorbei. In einigen Runenratgebern und/oder „Runenforen“ hieß es wer mit Runen arbeiten will, sollte sich von anderen Systemen fernhalten, weil die „Kraft“ der Runen das nicht mag und negativ reagieren könnte. Konnte und wollte ich nicht glauben und hat sich bis heute auch nicht bestätigt.

      Später beschäftigte ich mich mit der Kabbala (über die Schreibweise streite ich jetzt nicht, denn es gibt da so einige :pardon: ) und den 72 Namen Gottes. Bei einem Engelsseminar lernte ich dann nicht nur den Namen meines Schutzengels kenne, sondern ungewöhnlicherweise auch den Namen meines „dunklen“ Engels (ungewöhnlich deshalb, weil ich bisher noch keinen getroffen habe, dem das passiert ist).

      Was heute nochmal ganz klar für mich sichtbar wurde, dass beide Systeme tief in mir verwurzelt sind (gleichberechtigt). Ich hatte von beiden schon höchst lehrreiche Visionen (von einer über Freya und der Abgabe der Fruchtbarkeit habe ich hier im Forum schon einmal berichtet).

      Vielleicht hängt das tatsächlich von der Namensgebung ab. Wer weiß das schon so sicher. Der Name soll wie das gesprochen Wort ja eine sehr machtvolle Kraft beinhalten.

      LG
      Simurgh (die Suchende :lupe: ) Eine Geschichte zur Bedeutung meines Nicknamens :anbet: :heilig: :hüpfen: , wenn wir schon gerade bei der Bedeutung von Namen sind :crazy: .
      "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
      Platon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simurgh ()

    • Vor Jahren beschäftigte ich mich gerne mit Numerologie, als
      Geburtstagsgeschenk bekamen meine Lieben eine "Ausarbeitung"
      ... Was bedeutet mein Name für mich?
      Aus den jeweils errechneten Geburtstszahlen, Quersummen,
      Pyramiden-, Herzzahl etc. ergibt sich ein Erkenntnisweg.
      Wurde ein Baby geboren, wurden die ausgesuchten Vornamen erst
      numerologisch durchgearbeitet, ob der Vorname auch zum Nachnamen
      paßt.

      Aber zur Frage des Thread, mein Name bedeutet: die Wiedergeborene
      lateinisch Re = "Wieder"
      &natus = geboren
      Gruß ate :hach:
      ~~~> "pure awareness" <~~~
    • Helga: ein altnordischer, isländischer Name :mail:

      Helga bedeutet die Heile, die Gesunde, die Glückliche :)

      Bisher hat es das Leben immer gut mit mir gemeint.
      In gefährlichen Situtationen hab' ich immer viel Glück und die spirits und Begleiter sind stets auf meiner Seite. :engel:

      Als Heilpraktikerin mache ich meinem Namen somit hoffentlich alle Ehre. I will do my very best... :hospital:

      Ich liebe den hohen Norden und das besondere Licht und die Strahlkraft des Nordens, vor allem wenn man mit dem Motorrad unterwegs ist.
      Deshalb ist es schön einen nordischen Namen zu tragen.
      Mein erster Vorname (Rufname) einnert mich auch an meine Eltern und ich finde und fand ihn immer wunderschön, gerade auch wegen seiner ursprünglichen Bedeutung. (Man bedenke jedoch: Kein Licht ohne zugleich Schatten... den Schatten zu transformieren, zu integrieren, das Schwert im Herzen tragen zu können gehört also ebenso dazu. Auch die Dunkelheit hat ihre eigene Schönheit, wo das Licht geboren wird, das Reich des Lichtträgers am anderen Ende der Welten).

      :sterne:

      Aus Sicht der Spagyrik haben unsere Namen ebenso eine besondere Bedeutung. Ihnen sind dann die entsprechenden Heilplanzen, Heilsteine usw. zugeordnet, bzw. wiederum eine jeweils eigene Bedeutung.



      Mein Spitzname ist übrigens Nelli, abgeleitet von altgriechisch Helene: die Fackel, der Glanz, die Strahlende
      Nelli hat am 31.03. Namenstag, meinem Geburtstag.

      :feuer:

      Mein zweiter Vorname ist Rosemarie, Bedeutung: Rose, :blumen2: einerseits sowie die Geliebte andererseits - spagyrisch die Zahl 49: Steinklee (Melilotus) - Licht, Liebe, Leben

      Mein spiritueller Name in der Anderswelt wird nicht verraten.

      Helga bedeutet spagyrisch im tieferen Sinn Schutz und Abwehrkraft (Pflanze Allium sativum) :attacke: und im weiteren Sinn Balsam für das Herz, milde Liebe mit dem Maiglöckchen als Pflanze.


      Meinem Nicknamen schwertfee ist aus spagyrischer Sicht der Steinklee (Melilotus) zugeordnet mit der Bedeutung Licht, Liebe, Leben. :sonne:

      Wer sich für die tiefere spagyrische Bedeutung und Mystik der Namen interessiert wird fündig im Buch: "Spagyrik, die Magie der Heilpflanzen" aus der Feder meines Kollegen Matthias Felder.
      :lesen:


      schwwertfee :heart:
      "You have to go beyond your ears. Listen with your eyes."

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von schwertfee ()