Zentrum der eigenene Energie

  • Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine Frage bezüglich des Hauptenergiepunktes des Körpers.

    Ich komme darauf weil ich kenne die Energielinie die mittig vor dem Körper herunter fließt und am Steißbein vorbei wieder nach oben.

    Nun habe ich in einem Beitrag eines Webinars gehört, dass der Haubtenergiepunkt im Bereich des 2. Chakras oder genauer in den Gedärmen befindet. Bisher dachte ich es wäre der Punkt am Steißbein.

    Weiß da jemand Näheres ??(

    Es ist nicht so einfach für mich sich da Einzufühlen. derzeit ist eeee so viel in Bewegung :D

    danke

    Burkhard j. Nahim

    Du bist der Himmel.

    Alles andere- ist nur das Wetter.

    ~ Pema Chödrön -

  • Lieber Burkhard


    Interessante Frage, da dürfte wohl jeder seinen eigenen Standpunkt dazu haben. Aus welchem Hintergrund bzw. Ziel beschäftigst du dich damit ?


    Für die Heilung interessiert die Harmonie zwischen den verschiedenen Chakren, die Stärkung oder Abschwächung, Auflösung von Blockaden.

    Es hängt wohl davon ab welchen Teil deiner Persönlichkeit du gerade stärken willst.

    Für die körperliche Energetisierung ist das zweite Chakra wohl das wichtigste, du brauchst das erste Chakra für die Erdung deiner Energie.

    Es macht für den heutigen Zivilisationsmensch eher Sinn von unten nach oben zu arbeiten, zuerst die Energie in Füssen, Beinen und Becken zu stärken, da ein gesunder Baum bekanntlich auch zuerst Wurzeln und Stamm ausbildet als spätere Grundlage für die Krone.

    Besser als die Wahrheit kennen, ist die Wahrheit lieben. Konfuzius :heilig:

  • Ich glaube das kommt aus dem Shiatsu, wo der Hauptenergiepunkt im Gedärm sitzt.
    Mich interessiert das, weil ich mich für die Energieströme des Körpers interessiere. Da überprüffe ich bei mir selbst, ob das dann stimmig ist für mich.
    Die Chakren sind mir ja bekannt.
    gruß
    Burkhard J. Nahim

    Du bist der Himmel.

    Alles andere- ist nur das Wetter.

    ~ Pema Chödrön -

  • Lieber Burkhard


    Suchst du spezielllere energetische Übungen oder genügen dir ein paar Einführungsübungen ?


    Ein Buch, was ich gerne zum Einstieg in energetische Selbstheilungstechniken empfehle ist dieses:


    https://www.randomhouse.de/Tas…-und-Esoterik/e486546.rhd



    Du findest dort so einiges, grundlegende Erdungstechniken, Meditationstechniken, Atemtechniken...auch spezifisch für bestimmte Krankheitsbilder.

    Die Autorin ist Ärztin und gleichzeitig in verschiedenen Alternativverfahren ausgebildet.



    Emotion ist eigentlich nur Energie in Bewegung und man muss nicht ständig durch diese emotionalen Wiederholungschleifen alter Themen gehen, wenn man diese Bewusstseinsinhalte selber lösen und anschliessend ableiten kann...natürlich ist das ein längerer Prozess.


    Die Übungen in dem Buch sind recht leicht und mit wenig Zeitaufwand durchzuführen, sollten aber neun Monate lang durchgeführt werden um wirklich Ergebnisse zu erzielen.


    An der "Bauchenergie" zu arbeiten ist grundsätzlich sehr wichtig. Du kannst um dich zu energetisieren jeden Tag mehrere Minuten den Energiepunkt unterhalb des Bauchnabels abklopfen und danach im Uhrzeigersinn den ganzen Bauchraum.

    Zusätzlich dazu die Bauch-Atmung und die Wurzelchakra-Atmung praktizieren, sowie das Zehenklopfen, welches die für die Erdung wichtigen Energiebahnen von Becken und Beinen öffnet.


    Die Bauchenergie sollte laut der TMC warm sein, das Herz neutral und der Kopf kühl.

    Ab einem bestimmten Alter muss die Energie regelmässig erneuert werden, da sich die "natürlichen Vorräte" langsam erschöpfen bzw durch Blockaden und Verschmutzung des Energiekörpers die Energie nicht mehr richtig fliesst.


    Liebe Grüsse

    Besser als die Wahrheit kennen, ist die Wahrheit lieben. Konfuzius :heilig:

  • Liebe brigid,
    mich interessiert das System was dahinter steht. Also wenn es aus dem fernöstlichen Kampfsport kommt ist sicher damit viel Energie zu kanalisiere. Mich interessieren da schon Details über das System.
    Leider habe ich in der letzten Zeit kaum Freiraum um da nach Infos zu suchen.
    lieben Gruß
    Burkhard J. Nahim

    Du bist der Himmel.

    Alles andere- ist nur das Wetter.

    ~ Pema Chödrön -

  • Lieber Burkhard,

    ich habe eine Frage bezüglich des Hauptenergiepunktes des Körpers.

    suchst Du den Knopf, der Dich aus der Lethargie/Kraftlosigkeit heraus bringt?

    Nun habe ich in einem Beitrag eines Webinars gehört, dass der Haubtenergiepunkt im Bereich des 2. Chakras oder genauer in den Gedärmen befindet. Bisher dachteich es wäre der Punkt am Steißbein.

    Es ist einfach sich das Ende der Wirbelsäule vorzustellen oder auch zu berühren,

    als einen Punkt irgendwo im Gedärm, das den gesamten Bauchraum ausfüllt zu finden.

    Es ist nicht so einfach für mich sich da Einzufühlen. derzeit ist eeee so viel in Bewegung

    Die Chakren sind mir ja bekannt.

    Die Lage: zwei- oder dreidimensional ???

    und wo sie genau liegen ... ja, darüber las ich schon viele verschiedene Bücher.

    Kraft und Bewegung aus sich selbst herraus.

    Also wenn es aus dem fernöstlichen Kampfsport kommt ist sicher damit viel Energie zu kanalisiere.

    Wie kommst Du darauf, dass dieser Energiepunkt aus dem Kampfsport kommt?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chakra
    Wikipedia meint, dass die Ursprünge im https://de.wikipedia.org/wiki/Tantra und im

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vajrayana liegen.


    Während der Bauch/Hara im Shiatsu ein diagnostisches Element darstellt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Shiatsu#Lehrer_und_Konzepte dort ist es https://de.wikipedia.org/wiki/Masunaga_Shizuto der die Hara-Diagnostik lehrt.


    Das sind alles Gesundheit erhaltende Techniken ... nix Kampfsport.


    Das 2. Chakra ist das Sakralchakra und liegt eine Handbreit unter dem Nabel.

    wenn Du gleichzeitig Dir in diesem Bereich in den Rücken fasst,

    ist dort das Ende der Lendenwirbelsäule und das Kreuzbein (Os sacrum) beginnt.
    https://www.chakren.net/chakra/sakralchakra/


    Das Kreuzbein liegt im Becken an seinem unteren Ende folgt frei das Steißbein.

    mich interessiert das System was dahinter steht.

    Welches System suchst Du?
    Das Hara des Masunaga ist ein ganz anderes, als das des Tantra oder Vajrayana.

    Das sind andere Kulturkreise ... deren Verbindung wird nur in unserem Kopf geschaffen. :smug:

    Leider habe ich in der letzten Zeit kaum Freiraum um da nach Infos zu suchen.

    Vielleicht weißt Du aber auch gar nicht, was Du suchst und was für Dich stimmig sein kann.


    Wenn Du tatsächlich den Knopf der körperlich und geistigen Energie suchst,

    kann ich Dir einen Punkt an der Fußsohle nennen, direkt in der Mitte und Grube vor den Zehenballen.


    Aber dazu müsstest Du Dich mit einem wieder ganz anderen System beschäftigen,

    der Traditionellen Chinesischen Medizin, und da mit den Meridianen ...

    Dieser Punkt heißt "Niere 1" wenn Du jetzt danach googlest, findest Du viele, schöne, bunte Bilder,

    die Dich verwirren, da dieser Punkt jedesmal woanders zu sein scheint.


    In der MeridianLehre brauchst Du einerseits das Wissen über die Lage des Punktes,

    aber auf der anderen Seite ist kein Mensch gleich, solltest Du wissen, wie sich dieser Punkt anfühlt.


    Zurück zum Bauch als Energiesystem.

    Dein Bauch sollte immer warm sein.


    Je nachdem was Dir Stress bereitet,

    wirst Du beobachten, dass der Bereich unter oder über dem Nabel kühl ist.

    egal was Webseiten behaupten, ist das sehr individuell

    und nur Du kannst durch Beobachtung von Dir selbst herausfinden, wie es bei Dir ist.


    Menschen mit einem sehr angespannten Bauch,

    können ganz verschiedene Beschwerden der Wirbelsäule haben, bis zu wahnsinnigen Kopfschmerzen.

    Den Bauch regelmäßig zu massieren kann eine gute Selbstpflege sein,

    denn so lernt der Mensch seinen Körper in diesem Bereich gut und neu kennen.


    :glxkx: ein GlücksKeks für Dich, dass ich für Dich begreifbar schrieb. :lbn:


    Liebe Grüße
    Kerstin

  • Liebe Kerstin,
    ich mag dieses" Sätze raus nehmen und Interpretiern" nicht so, darum Antworte ich dir mal so:
    Erst ein mal Danke für deine ausführliche Antwort.
    Lethargie und Kraftlosigkeit ist bei mir nicht vorhanden. Ich habe Renoviert und starte derzeit neue Projekte!


    Es geht mir immernoch um den Energiepunkt Bauch!
    Wenn es da mehrere Systeme geben sollte werde ich mich eben mit allen befassen müssen, um heraus zu finden was für mich stimmig ist/ was ich als für mich Wahr empfinde.

    Das läuft derzeit bei mir so ab, das ich aus dem Chaos was herschte nun die Energien sortiert habe und nun erst einmal selbst mit ihnen arbeite und nachspühre. Ich empfinde derzeit intensiv die Energie in der Bauchgegend und auch die Energieströme um den Körper.
    Darum sind deine Hinweise auf die Systeme sehr wichtig, das ich später mal drauf zurückgreifen kann.
    Derzeit mochte ich das mit dem Verstand noch nicht bearbeiten da es sehr gut funzt! Die Energie fließt und bringt Früchte gerade. :top2:


    Ich hoffe, dass auch ich nun klar und ausführlich genug geschrieben habe und es verständlich ist.:herz:
    (Ich brauchte ja auch länger in meinem Leben um mich zu verstehen 8))

    Herzlich
    Burkhard j. Nahim

    Du bist der Himmel.

    Alles andere- ist nur das Wetter.

    ~ Pema Chödrön -

  • Lieber Burkhard,


    ja, jetzt weiß ich dass Du am suchen bist, und Pläne verwirklichst, während Du sie verfolgst.

    Bitte berichte uns weiter davon, wie Du Deinen Energiepunkt gefunden hast.

    Liebe Grüße

    Kerstin