Wie nehmt ihr die Seele wahr oder was meint ihr, was die Seele ist?

  • Hallo liebe brigid,

    sondern nur das Persönlichkeitsbewusstsein, welches nach dem körperlichen Tod übrig geblieben ist, was ein sehr grosser Unterschied ist.

    Du meinst, dass die Seele und das Persönlichkeitsbewusstsein 2 verschiedene Wesensarten des Menschen sind?

    Oder ist das Persönlichkeitsbewusstsein und die Seele ein Ganzes solange der Mensch lebt?


    Meiner Ansicht:

    ist das Persönlichkeitsbewusstsein ein Teil unserer Seele, darin sind alle Erfahrungen und Gewohnheiten gespeichert.
    Diese Erfahrungen und die Gewohnheiten werden erst mit der Zeit abgelegt.

    In der Katholischen Kirche ist diese Reinigung das Fege-Feuer (es fegt die erworbenen Ketten aus)

    Rudolf Steiner spricht vom Kamaloka oder auch http://www.sterben.ch/Kamaloka.341.0.html


    ... allerdings bin ich mir dessen nicht so sicher, da wir zu gern unsere Sichtweise auf andere geistige Welten übertragen.


    Aber je mehr man selbst über das reine Persönlichkeitsbewusstsein, also über die reine Ich-Identität entwickelt hat, die das Außen und alle darin als Gegenüber wahrnimmt, aber nur physisch, mental oder emotional partizipiert, desto mehr setzt das Seelenbewusstsein ein und die durch Dualität geprägte Wahrnehmung wird durch gelebtes und stets gegenwärtiges Verbundensein bereichert.

    Und diese Person geht täglich arbeiten und stemmt ihr Leben?


    Lillybe fragte nach der Seele und die Ich- Identität gehört meiner Ansicht auch dazu.

    es sind alles Teile seelischen Handelns und Denkens.


    Die reine Seele ist nach meiner Vorstellung schon lange körperlos.

    Behält aber die alle Erfahrungen und Vorstellungen aus allen gelebten Leben.


    Herzliche Grüße

    Kerstin

  • So einfach ist es anscheinend nicht, vonwegen Ich-Identität und Seele gehören zusammen...


    Die Seele ist in der Multidimensionalität beheimatet, das Ich-Bewusstsein im Sinne unseres Alltags-Ichs aber in der Dreidimensionalität und Letzteres ist nicht einfach auf das Seelenbewusstsein übertragbar.


    Die Frau, die ich kenne hatte ähnliche Probleme wie ich es auch schon von Mystikern gelesen hatte. Wenn die Seele sich ihrer selbst im Körper bewusst wird, finden körperliche Adaptionsprozesse statt. Sie war jahrelang oft arbeitsunfähig. Anscheinend wird bis in die DNA hinein "umgebaut". Vielleicht als Vergleich: das Haus wird von Petroleumlampen auf Elektrizität umgestellt. Im Körper kann das u. a. starke Schmerzen und Erschöpfung auslösen. Seele und Körper müssen anscheinend "trainieren", mit den neuen Möglichkeiten im alltäglichen Leben zu funktionieren.


    Sollte es stimmen, dass immer mehr Kinder bereits seelenbewusst und ohne den Ballast aus vielen vergangenen Leben geboren werden, dann wäre nachvollziehbar, dass sie diese Adaption leichter schaffen als jemand, der seine 3 D Welt jahrzehntelang bzw über zig Leben als einzigste Realität erfahren hat und nur dazwischen immer mal kurz "Urlaub" in anderen Dimensionen gemacht hat.


    Herzlich

    Erdherz

  • Liebe Erdherz,

    Die Seele ist in der Multidimensionalität beheimatet, das Ich-Bewusstsein im Sinne unseres Alltags-Ichs aber in der Dreidimensionalität und Letzteres ist nicht einfach auf das Seelenbewusstsein übertragbar.

    hast Du für diese Aussage vielleicht auch einen Link oder eine Philosophie, die das explizit so beschreibt?

    Auch Mystiker sind heute verlinkt.


    Die Anthroposophie spricht immerhin von 3 Seelengliedern:

    Empfindungsseele

    Verstand- und Gemütseele

    Bewusstseinseele


    Das zu begreifen ist allerdings schwerer, als sich die Seele als eine Einheit aus vielen Teilen vorzustellen.


    Da sie aus vielen verschiedenen Teilen bestehen kann,

    ist es ja auch für den Schamanen möglich Seelenanteile wieder zurück zu holen.

    Die Frau, die ich kenne hatte ähnliche Probleme wie ich es auch schon von Mystikern gelesen hatte. Wenn die Seele sich ihrer selbst im Körper bewusst wird, finden körperliche Adaptionsprozesse statt.

    Das kann sein, das kann aber auch andere Gründe haben.

    Viele sehr emphatische Menschen können andere scannen und denen kannst Du auch nichts vormachen.


    Wenn es Dein Erleben und Deine Ansicht ist, dann schreibe das bitte auch so und nicht wie allgemein gültige Realität.


    Um die Seele ranken sich viele Philosophien und Religionen, da sollten wir uns nicht in Detail-Fragen verfangen.

    wenn Du Seelenrückholung klickst, kannst du sehen wieviele "Wahrheiten" es gibt.


    Liebe Grüße

    Kerstin

  • Liebe Kerstin,


    an anderer Stelle habe ich das Buch von Gunda Scholdt in Aufarbeitung der Arbeiten von A. A. Bailey schon erwähnt und auch Scholdts Webseite verlinkt. U. a. dort findet man viele Infos zu diesem Thema. Gerne nochmal an dieser Stelle.

    Aber dass die Seele unsere dreidimensionale Wirklichkeit übersteigt, habe ich dann doch auch als bekannt vorausgesetzt.


    http://www.geistiges-schulungszentrum.de

    https://www.amazon.de/Gunda-Scholdt/e/B00J4JP0L2

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alice_Bailey


    Liebe Grüße :winke:

  • Aber dass die Seele unsere dreidimensionale Wirklichkeit übersteigt, habe ich dann doch auch als bekannt vorausgesetzt.

    nichts voraussetzten was nicht ist.... ich z.b. wuste davon nichts.


    eine Voraussetzung unterbindet daher die Kommunikation

    manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
    den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon

  • Die Dinge, die ich bei der Begleitung Sterbender und der Wahrnehmung Verstorbener gesehen habe, könnte ich auch in einem Ebenenmodell beschreiben. Aber das möchte ich lieber später machen, nicht das nächste große "Fass" jetzt, sonst gibt's Hingehudeltes und nix, was der Thematik gerecht würde.

    LG

    Panther-Adler

    Sachen gehen in Scherben, wenn die Scherben das Wirkliche besser treffen als das Heile. (Susanne Riedel)