Unendliches Leben oder unendliches Bewusstsein?

  • Hallo liebe Forums Teilnehmer!


    Was meint ihr, hat es einen Wert unendlich zu leben und damit unsterblich zu sein?

    Oder meint ihr, das Bewusstsein ist ohnehin unsterblich und was mit dem Körper passiert ist nach dem Tod nicht mehr so wichtig?

    Liebe Grüße

    Lillybe

  • Hallo Lillybe,


    unsterblich zu sein ist wohl der Menschheitstraum schlechthin. Ob es Sinn macht, glaube ich weniger.

    Aber vieles spricht für ein unsterbliches oder zumindest sehr langlebiges Bewusstsein.


    und was mit dem Körper passiert ist nach dem Tod nicht mehr so wichtig?

    Der physische Körper verwest. Was sollte daran wichtig sein?

    Eine interessante Frage wäre: was geschieht mit dem Äther-, Emotional-, Mental- und Kausal-Körper nach dem Tode.

    Danke für den Thread. Ich habe eine Buchreihe von Arthur E. Powell über diese Körper. Könnte ich wieder einmal lesen (lang, lang ist´s her:/)


    Was denkst du selbst darüber?


    Liebe Grüße

    Simurgh

    "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
    Platon

  • Liebe Simurgh

    Das Buch "Unendliches Bewusstsein" von Pim van Lommel brachte mich zu der Meinung, dass der sog. Menschheitstraum von Unsterblichkeit gar kein so großer Traum ist.

    Ich bin mit dem Bewusstsein aufgewachsen, dass zum Leben auch das Sterben und der Tod gehören und das respektiere ich. Aufgrund meiner Nahtoderfahrungen habe ich keine Angst mehr vor dem Tod. Im Gegenteil. Es gibt sogar Tage, an denen ich mich danach sehne, weiter reisen zu dürfen und neue Abenteuer zu erleben.

    Mich reizt die Vorstellung sozusagen eine Reset-Taste zu drücken und in einer anderen Inkarnation dem Leben neu zu begegnen.

    Außerdem fasziniert mich der Moment des Sterbens, besonders der Moment, wenn sich meine Seele mit der von Gott wieder vereinigt.

    Ich habe noch nie so viel Ruhe und Frieden gespürt, verbunden mit dem Gefühl der reinen Liebe. Das ist es, was meine Sehnsucht ausmacht.

    Aber verstehe mich nicht falsch, ich schätze auch das Leben. Das Leben in einer so hohen Inkarnation wie der des Menschen ist etwas sehr schönes und kostbares.:hrz:


    Liebe Grüße

    Lillybe

  • Liebe Lillybe

    Mich reizt die Vorstellung sozusagen eine Reset-Taste zu drücken und in einer anderen Inkarnation dem Leben neu zu begegnen.

    Diese Vorstellung fand ich auch mal kurz ganz interessant. Wer sich mit Esoterik (im alten Sinne) und der dazu gehörigen Spiritualität beschäftigt wird wahrscheinlich auch diese Gedankengänge in seinem Werdegang irgendwann einmal verfolgen.

    Allerdings vergessen die meisten Menschen dabei, dass sich ja die "Seele" neu inkarniert.

    Der Mensch, der ich heute bin, existiert dann nicht mehr und die "nächste Inkarnation" kann sich nur sehr selten an seinen "Vorgänger" erinnern.


    Deshalb bringt es auch nichts darauf zu warten, dass es im nächsten Leben anders oder gar besser werden würde.

    Wie heißt es so schön: JETZT ist die Zeit, nicht früher oder später.


    Liebe Grüße

    Simurgh

    "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
    Platon