Voodoo eine Diskussion

  • Edit: Kerstin
    das ist interessant was du schreibst und einen neuen Faden wert.
    der Text ist aus diesem Threat: Schwarze Magie mehr brauchst echt nicht 😫


    Liebe Kerstin


    Danke für deinen schönen Beitrag, da gibt es grad nicht viel zu ergänzen.


    Ich erlebe in letzter Zeit öfter eine grosse Hilflosigkeit wenn ich mit solchen Themen inhaltlich konfrontiert bin, also als Beispiel eine Wissenschaftlerin, die in Afrika war und in ein Voodoo-Ritual reingestolpert ist und danach schwer krank wurde.


    Ja rein theoretisch hat sie sich vielleicht wirklich nur mit einem unbekannten Virus angesteckt oder auch nicht.

    Es gibt nun eher weniger gute Voodoo Experten in Deutschland und die Frau hatte wirklich Angst um ihr Leben, war echt verzweifelt.


    Gleichzeitig war sie auch zu misstrauisch alternative Hilfsangebote anzunehmen weil sie eben nicht wirklich an den ganzen übersinnlichen HokusPokus geglaubt hat..

    Die Ärzte konnten ihr nicht wirklich helfen und sie war selber mit Sicherheit nicht der Meinung dass psychologisch etwas mit ihr nicht stimmt.


    Nun kann es aber trotzdem sein dass die Krankheit und die Medikamente psychologisch etwas in ihr getriggert hat, was vielleicht schon lange da war, sei es psychologisch oder ein Voodoo-Fluch aus einem früheren Leben.


    Es ist leider alles nur Spekulation, das ganze Rumgerate hilft nicht und Mitgefühl wollte sie auch keins.


    Da ist guter Rat oft teuer bzw. schwer zu finden.


    Liebe Grüsse

  • Ich erlebe in letzter Zeit öfter eine grosse Hilflosigkeit wenn ich mit solchen Themen inhaltlich konfrontiert bin, also als Beispiel eine Wissenschaftlerin, die in Afrika war und in ein Voodoo-Ritual reingestolpert ist und danach schwer krank wurde.

    Dazu hast du doch sicherlich eine Quelle für uns, gehe ich von aus. Wo ist also hier der Link?

    Das würde mich nämlich wirklich extrem interessieren, wieso jetzt Voodoo in einem Thema über schwarze Magie auftaucht.


    Voodoo ist eine Religion. Sie ist offizielle Religion im Benin und auf Haiti.

    Im Benin heißt sie Ifa und daraus entwickelten sich -durch den Sklavenhandel- Ableger in den Gegenden, in die die Sklavinnen verschleppt wurden. Deshalb gibt es Namen wie Voodoo(Vodun, Wudu, Voudou), Macumba, Santeria, Candomble - alle entstammen dem Ifa.

    Die Orishas -Gottheiten- des Ifa werden in den meisten weiter Orisha genannt, beim Voodoo wurden sie in Loas umbenannt, sind dennoch immer noch die gleichen Gottheiten wie im Ifa, mit denselben Zuschreibungen.


    Die Sklavenhalter_innen hatten halt Angst vor der Religion ihrer Gefangenen, und da sie alle christlich waren, war das für sie Teufelszeug.

    Es ist einfach dummes Denken, die Religion anderer als schwarze Magie zu bezeichnen und das immer und immer und immer wieder.

    Selbst Hoodoo, dass sich als magische Arbeit in den Südstaaten der USA entwickelt hat, und was uninformierte Leute gerne mit Voodoo verwechseln, ist per se nicht schwarzmagisch.


    Es gibt im übrigen überhaupt keine Voodooexperten in Deutschland, weil es kein Voodoohaus gibt. Es gibt allerdings ein Santeriahaus - ich kenne die deutsche Priesterin davon, die sich in Kuba ausbilden und weihen ließ - und es gibt von denen das Orishanetzwerk an das man sich bei Fragen ohne weiteres wenden kann.


    Da du so gegen Spekulationen bist, würde ich dich doch sehr bitten, auch keine Spekulationen über andere Religionen zu verbreiten, und deren Diffamierungen zu unterlassen.


    Dennoch wäre ich natürlich sehr an der Quelle (Link) interessiert, die sich mit deiner hier beschriebenen Wissenschaftlerin auseinandersetzt.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.

  • liebe brigit,

    also als Beispiel eine Wissenschaftlerin, die in Afrika war und in ein Voodoo-Ritual reingestolpert ist und danach schwer krank wurde.

    Mal einfach in ein Voodoo Ritual hinein zu stolpern:umfall:, kann ein echter Schock für alle sein,

    und eine Schock-Energie ist wie ein Explosiontrauma auf einer energetischen Ebene.

    Als Ritual Priesterin hätte ich diese Person vielleicht sogar mit Blicken erdolcht und mit Flüchen überschüttet.:tomate: :hexe:


    Menschen wie ich, nennen sich gern hypersensibel oder hellfühlig,

    aber es scheint bei mir "nur" eine Konstellation des Kosmos zu sein,

    die mich bei Geburt dazu machte, einen sehr sensiblen Organismus, in einem starken Körper zu haben.

    wenn ich schwere Arbeit tätige, trage ich immer Handschuhe.


    in meiner Arbeit als Krankengymnastin ließ ich viel Raum für das Gespräch,

    Aus der Stimme, der Haltung, der Wortwahl, dem Rhythmus des Sprechens kann ich lesen,

    was der Mensch eigentlich etwas völlig anderes erzählt ... als das was sie bewegt.

    Die Neigung besteht, von den Schattenseiten abzulenken und

    mit schönen Geschichten aus dem Leben, um das Problem herum zu sprechen.


    Erst wenn diese Person Vertrauen fasste, kommen ganz andere Dramen an meine Ohren.


    Zurück zum Voodoo,

    was fällt mir dazu ein : ... eine Puppe, die mit Nadeln gespickt ist, die eine Person darstellt, die damit bestraft werden soll.

    Dann ist ein Bild: von einem gerade enthaupteten Huhn, in der Hand einer Priesterin (in meinem Kopf) die das Blut des Huhns auf die Menschen im Kreis spritzen läßt.


    Keine Ahnung, ob das zum Voodoo gehört, oder nur aus Filmen ist.


    Auf jeden Fall hat Tante Wiki auch eine interessante Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Voodoo


    und es ist wie überall, ich muss an diesen Gott glauben, darf ihn noch nicht mal anbeten, sondern eine Priesterin wird zwischen geschaltet.


    Das ist wieder die Abgabe aller eigenen Lebenskraft und -Macht an ein bestimmtes Glaubenssystem.

    interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass man, um die Person zu erreichen, etwas von ihr braucht.
    Das gab es auch in der Allchemie. :hexe::zauberer::inqui:


    Liebe Grüße Kerstin

  • Lucia , das war ein Bericht einer Privatperson und damit deren persönliche Meinung, dass sie sich geschadet gefühlt hat.


    Kann ich nicht überprüfen was davon Fakt ist und was geschürte Angst.


    Nun bin ich zwar nicht sehr tief in der Materie drin, aber das kannst du niemandem erzählen dass es nicht wie in jeder Religion nicht auch destruktive Tendenzen gibt.


    Es gibt ein paar Dokus über Voodoo, die du mir natürlich sofort in der Luft zerreissen würdest. Es gibt einen deutschstämmigen Ethnologen und Filmemacher, der sich tiefer damit beschäftigt hat und sogar eine Art kleines Museeum dazu eröffnet hat.


    Das wird nicht deinem Standard entsprechen, aber ist möglicherweise für das Forum interessant genug.


    Liebe Grüsse

  • und es ist wie überall, ich muss an diesen Gott glauben, darf ihn noch nicht mal anbeten, sondern eine Priesterin wird zwischen geschaltet.

    Liebe Kerstin,


    auch wenn es Priester_innen gibt, so stehen die dennoch nicht zwischen den Menschen und den Gottheiten.

    In vielen Ritualen werden immer wieder die ganz "normalen" Teilnehmer_innen von Gottheiten auserwählt und als Körper benutzt um sich sichtbar unter den Gläubigen zu bewegen und mit ihnen zu interagieren.

    Religionen wie Voodoo, Santeria, Macumba, Candomble sind bei weitem komplexer und vielfältiger als das, was wir unter "Religion" zu verstehen gelernt haben.


    Das mit den "Puppen und Nadeln" fällt im übrigen unter Sympathiemagie, die es weltweit gibt und tatsächlich nur durch schlechte Filme und Romane so berüchtigt wurde und unter "Voodoo" eingereiht wird.

    Tieropfer sind dort tatsächlich üblich, allerdings nicht in Menge und Ausmaß, wie viele glauben.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.

  • Kann ich nicht überprüfen was davon Fakt ist und was geschürte Angst.

    aber als halben Tatsachenbericht hinstellen.....

    Es gibt einen deutschstämmigen Ethnologen und Filmemacher, der sich tiefer damit beschäftigt hat und sogar eine Art kleines Museeum dazu eröffnet hat.


    und wo ist der dazugehörige Links ect.....

    Das wird nicht deinem Standard entsprechen, aber ist möglicherweise für das Forum interessant geng

    ... immerhin könnte es ja "möglicherweise" ja für das Forum interessant sein.....

    manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
    den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon

  • Es gibt ein paar Dokus über Voodoo,


    meine güte, das ist doch blos ein Trailer...... nix mit doku....


    auch keine Doku....


    und ansonsten..... gib bitte ein paar Worte zu deinen Links. Danke

    manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
    den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon

  • Lucia , das war ein Bericht einer Privatperson und damit deren persönliche Meinung, dass sie sich geschadet gefühlt hat.


    Kann ich nicht überprüfen was davon Fakt ist und was geschürte Angst.

    Geschrieben hast du es allerdings wie einen Fakt.


    Zitat

    Nun bin ich zwar nicht sehr tief in der Materie drin, aber das kannst du niemandem erzählen dass es nicht wie in jeder Religion nicht auch destruktive Tendenzen gibt.

    Das habe ich auch nirgends behauptet. Ich habe auf deine pauschalierende Diffamierung einer Religion reagiert.


    Zitat

    Es gibt ein paar Dokus über Voodoo, die du mir natürlich sofort in der Luft zerreissen würdest. Es gibt einen deutschstämmigen Ethnologen und Filmemacher, der sich tiefer damit beschäftigt hat und sogar eine Art kleines Museeum dazu eröffnet hat.

    Ja, es gibt einige sehr gute Dokus über Voodoo, dass stimmt. Ist nur die Frage, welche du meinst, wenn ich sie deiner Meinung nach in der Luft zerreissen würde. Ich meine solche, die über Voodoo als die Religion berichten, die es ist.

    Vermutlich meinst du Henning Christoph der in Essen das Soul of Africa Museum eröffnet hat und auch führt. Ja, den und sein Museum kenne ich.

    Warum es nicht meinem Standard entsprechen sollte, ist mir ein Rätsel.

    Noch ein größeres Rätsel ist mir allerdings, wenn du von diesem Museum und Christoph Henning weißt, warum du dann eine Religion als Schwarze Magie hinstellst.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.

  • Spannend, dass du einen Artikel verlinkst, ein Interview mit bereits erwähntem Henning Christoph, der ebenfalls genau erklärt, was es mit Voodoo auf sich hat, dass es eine Religion ist, keine schwarze Magie und das du das als Argument hier verlinkst, warum du hier Voodoo als "schwarze Magie" bezeichnest. =)

    Besser wirds nicht mehr.


    Ansonsten bitte, wie bereits schon mal erbeten - nicht einfach Links ohne irgendwas setzen.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.

  • Beitrag von brigid ()

    Dieser Beitrag wurde von kerstin aus folgendem Grund gelöscht: OT ().
  • Es ist nicht einfach gute Dokus zu finden, die nicht nur westliche Klischees und das westliche Sensationsbedürfnis bedienen.


    Die wenigen die es gibt sind, da sind die Quellen und Vorgänge nicht gut (er)klärbar, es ist sehr oberflächlich, die meisten von uns werden nie in echten Kontakt mit der Voodoo-Religion kommen, es nie durchdringen können worum es auf tieferer Ebene geht, bei aller Toleranz und Lernwilligkeit bleiben uns andere Kulturen oft fremd.


    Themen wie diese können nur Anfänge schaffen und statt zu kritisieren, recherchiert selber mal, bietet hier selber mal eine valide Diskussionsbasis.



    Im folgenden Video bietet eine Voodoo-Priesterin einen Kurzeinblick.


    https://youtu.be/wNgJX3Baolw



    Lucia


    Es wird dir aufgefallen sein dass nicht ich das Thema aufgemacht habe, sondern dass es Kerstins Idee war. Ich gehe also nur aus Gründen der Höflichkeit überhaupt drauf ein und gab Links weil diese von euch Moderatoren erfragt wurden und nicht weil ich eine spezifische Meinung oder hier irgendwas zu vermelden hätte.


    Als Privatperson setze ich mich mit Unmengen an Themen auseinander, erforsche sie inhaltlich so weit wie es die Möglichkeiten und Zeit zulassen.

    Echte Erlebnisse von echten Menschen sind mir da wertvoller als irgendeine Philosophie, das wird auch in Zukunft so bleiben.


    Der oben genannte Autor hat selbst zugegeben dass die Schadensmagie im Voodoo etwa 15 Prozent umfasst (aber wie will man das prüfen ???), das hättest du lesen können, auch im Trailer wird das angesprochen, ich habe dir die von dir angeforderten Beweise also geliefert.

    Natürlich kann ich aus Copyright-Gründen nicht den ganzen Film hochladen, wer ihn will muss ihn schon selber kaufen.


    Mich wundert dass du keinerlei Mitgefühl für ein "vermeintliches" Voodoo-Opfer zeigen kannst, aber die ganze Religion in Schutz nehmen willst, die deinen Schutz sicher nicht benötigt.


    LG

  • die meisten von uns werden nie in echten Kontakt mit der Voodoo-Religion kommen,

    Schreibe nur von Dir, nicht von UNS. Was andere machen kannst Du nicht wissen.


    Themen wie diese können nur Anfänge schaffen und statt zu kritisieren, recherchiert selber mal, bietet hier selber mal eine valide Diskussionsbasis.

    Benimm dich nicht als ob du die Weissheit mit dem Löffel gefuttert hast, und alle andere Dumm wären.

    manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles
    den der muss auch mit jedem Arsch klar kommen


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe noch mehr davon

  • Mich wundert dass du keinerlei Mitgefühl für ein "vermeintliches" Voodoo-Opfer zeigen kannst, aber die ganze Religion in Schutz nehmen willst, die deinen Schutz sicher nicht benötigt.

    Das Gute ist, dass jede/r nachlesen kann, dass du Voodoo prinzipiell als "Schwarze Magie" lanciert hast.

    Aufklärung darüber, dass Voodoo eine Religion ist, ist kein "schützen wollen".

    Es können sich ja alle hier jetzt gut informieren über die Sache. Und irgendwie auch recht gut über die hier Schreibenden.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.

  • Lucia, eben weil du es konkret besser weisst wundere ich mich bei dir doch sehr über diese Definitionsspielchen.


    Nehmen wir doch nur mal das klassische Beispiel aus Zombie-Hollywood-Filmen, wird als Unterhaltungs-Horror verkauft.


    Es gibt tatsächlich ein Voodoo-Ritual, wo eine Mensch zu einem sogenannten Zombie gemacht werden kann, es ist sogar ungefähr nachlesbar wie, natürlich nicht im Detail, aber durch Hilfe welcher konkreten Substanzen und welches Resultat dadurch entsteht.


    Man erhält dadurch einen Menschen, der geistig nur noch ein Gemüse ist, der aber prima als Arbeitssklave benutzt werden kann.


    Da wo Rauch ist, ist meistens auch Feuer.


    Voodoo wurde leider eher durch diese Art von "Tatsachen" der Weltöffentlichkeit bekannt. Je mehr ich mich in die Bräuche dieser Kulturen einlese, desto mehr bin ich froh nicht Teil dieser Kulturen sein zu müssen.


    Aber hey, es steht dir ja frei ein positives Bild dieser (sogenannt primitiven) Tradition zu malen, aber bitte dann auch mit konkreten Quellen/Büchern/anthropologischen Abhandlungen.


    Und noch besser eigene Erfahrungswerte, die du zu Hauf hast.


    LG

  • brigid


    Um es noch einmal ganz klar zu sagen, in der Hoffnung, dass du es dann verstehst - es ging in der Diskussion nicht darum, dass es keine Schadmagie im Voodoo gibt, sondern darum, dass du Voodoo so hingestellt hast, als wäre es ausschließlich Schadmagie, da du den Begriff "Voodoo" als Synonym für "schwarze Magie" verwendet hast.

    Ansonsten kann ich - ja, tatsächlich aus Erfahrung - sagen, dass in jeder Religion mit deren Ingredienzien Magie betrieben wird.

    Sei das im Christentum, wo es einiges an magischen Praktiken gibt, sei es im Islam, wo es ebenfalls viele Praktiken gibt, sei es im Buddhismus oder sonst wo und eben auch Voodoo/Macumba/Candomble/Santeria.(Die, mit denen ich pers. Erfahrung habe, als Anwenderin, habe ich namentlich genannt.)

    Und Magie ist - wie ein Messer - für alles Mögliche zu verwenden. Die Person, die sie verwendet bestimmt, ob es zum Guten oder zum Schlechten verwendet wird. Wie ein Messer, dass man zum Essen verwenden kann oder zum Verletzen/Töten anderer. Nicht das Messer ist böse, perse ist auch keine "schwarze Magie" vorhanden, sondern schlicht nur Magie.


    Denke, jetzt müßte es angekommen sein.


    :winke:

    Lucia

    ***
    Pretty words are not always true; true words are not always pretty.