Katze verhält sich komisch

  • Hallo,


    ich weiß nicht, ob ich es richtig einstelle, aber da es sich um ein Tier handelt kann es ja nicht so verkehrt sein.


    Ich verstehe meinen Kater gerade nicht und vielleicht kann mir jemand sagen wo oder unter was ich nachgucken kann.


    Ich habe ja schon mal etwas über meine Tiere geschrieben, als sie letztes Jahr in einer schweren Zeit für mich da waren. Das letzte Jahr war wirklich nicht sehr einfach.


    Einer meiner Tiere ist ein roter Kater. Er ist dem Menschen gegenüber sehr misstrauisch und kann zu weilen auch sehr aggressiv werden. Er hatte es nie gut bei Menschen gehabt bis er zu uns kam.

    Er wurde nie ein Kuschelkater, aber er soll sein Leben bei uns ohne angst genießen können.


    Heute ist es komisch, er liegt seit einer Stunde neben mir.

    Mich überfiel vorhin eine plötzliche tiefe Traurigkeit. Ich weiß auch nicht woher es kam. Es war richtig heftig, ich hätte am liebsten geheult.

    Plötzlich kam die Katze und war richtig verschmust. Sie sprang zu mir auf die Couch und drückte ihren Kopf an mich. ließ sich auch am Kopf streicheln, ( das akzeptiert er hin und wieder).

    er miaute mich an und rückte wieder den Kopf an mich.

    Jetzt liegt er immer noch neben mir und putzt sich.

    ich habe ihn mir genau angesehen, mit ihm scheint alles in Ordnung zu sein. Mir ist schon öfter aufgefallen, das meine Tiere einen besonderen Draht zu mir haben, aber das ist schon 'unheimlich' gerade, vorallem, weil alle anderen Tiere sich zurück gezogen haben.

  • Liebe Sturmwind,


    nach dem Stress von der Silvesterballerei ... hörte ich 2 Tage keinen der Hähne

    des Geflügelzuchtvereins hören, auf der Straße hatten ganz viele Menschen ängstliche Hunde an der Leine

    und ich meine auch noch keine Katze auf der Straße gesehen zu haben.


    Gestern haben sie wieder gekräht und auch die Katzen ließen sich wieder scheu auf der Straße blicken.

    Vielleicht liegt es an der himmlischen Ruhe, nach dieser lauten Nacht?


    Herzliche Grüße

    kerstin

  • Vielleicht hat er einfach gespürt, dass Du traurig warst (bist?) und zeigt Dir durch sein Verhalten, dass es okay ist und dass Du nicht alleine bist?

    Während die anderen, die sich ein wenig zurückgezogen haben, Dir vielleicht einfach die Chance geben möchten, mit Dir selbst und Deinen Gefühlen zu sein?

    Tiere trösten verschieden...

    Sei sanft mit Dir,

    Panther-Adler

    ... und wenn ich's nicht wieder tu'!

  • Hallo Sturmwind ,


    ich nehme es als ein Liebeszeichen <3wahr.


    Auch wenn er seine Grenzen bislang so gesetzt hat, wie er es tat, heisst es ja nicht , dass er nicht viel mehr mitbekommt, als er bislang gezeigt hat. Vielleicht hat er schon längst grosse Dankbarkeit und Zärtlichkeit für dich in seinem starken Katerherzen. Und jetzt hat er sie halt gezeigt :)


    :winke:


    * i believe there's a magic .... *

  • Hey liebe Sturmy...


    Ich sehe es ähnlich wie die anderen.


    Hast du mal drüber nachgedacht einen Kurs über Tierkommunikation zu besuchen ?

    Vielleicht wäre es das richtige für dich.


    Tiere übernehmen oft verdrängte Energien ihrer Besitzer, kein Wunder dass diese iher eigenen Tiere in dem Moment nicht verstehen können, denn sie können den Zusammenhang nicht sehen zwischen dem eigenen Stress, den man grad im Leben, vielleicht auf der Arbeit hat und dem "komischen" Verhalten der Tiere.


    Seien wir dankbar für unsere Tiere. sie sind oft begnadete Heiler.


    Es gibt im Netz schon einige gute Videos über Tierkommunikation, z.B. "Hundeflüsterer oder Pferdeflüsterer".


    https://youtu.be/wnGoqhkZKSI


    Liebe Grüsse

    Besser als die Wahrheit kennen, ist die Wahrheit lieben. Konfuzius :heilig: