große Planeten Strömungen aus der Sicht des Human Design

  • Heute geht Neptun in das Tor 22 das Tor der Gnade.


    ganz gut erklärt das, diese Seite https://www.loveyourdesign.com/neptune-in-gate-22/

    Übersetzen kann das https://www.deepl.com/de/translator ganz gut, auf jeden Fall besser als Google oder Bing.

    Da geht ein dickes Danke an Lucia, die die Seite mal auf FB verlinkte.


    :kssl:Mal sehen was kommt und ob sich tatsächlich Dinge ändern.:flieg:

  • Liebe Kerstin,

    liebe alle!


    Neptun im Tor 22 ist in der Tat ein wichtiger Transit, der kollektive Auswirkungen haben wird.


    Aber wie das so bei Neptun der Fall ist: Da ist kein Trommelwirbel, kein Paukenschlag, auch sonst brauchen wir nicht mit heftigen Wirbeln rechnen. Was nichts an seiner Stärke ändert – aber diese kommt eher leise angeschlichen, ist getarnt, ganz hintergründig. So wie eine Unterspülung, zunächst unbemerkt, doch wenn der ganze Boden beginnt wegzurutschen, dann ist das nicht mehr aufhaltbar.


    Tor 22 befindet sich im Emotionalzentrum. Das heißt, die ganze Menschheit bekommt so einen Shift ins Emotionale. Das ist jetzt übrigens schon eine Wiederkehr: Neptun befand sich 2019 schon von April bis September dort. Das, was ihr dort beobachten konntet, wird nun fortgeführt, für ca. zwei Jahre.


    Also emotional. Für 50% der Menschen ist das jetzt nichts Neues, aber es macht eine Verstärkung des Themas: Nicht aus kurzfristigen Launen heraus handeln, sondern sachte und langsame Entscheidungen treffen. Noch mal drüber schlafen, noch mal verdauen.


    Für die, die emotional offen sind, ist nun wichtig, ob sie Tor 12 am Kehlzentrum haben oder nicht. Alle Menschen mit Tor 12 werden eine sehr wichtige – und emotionale - Zeit erleben. Wer sonst nüchtern und klar ist, gerät nun schnell mal in Stimmungen, schöne, berauschende, offene, aber auch melancholische, zurückgezogene, weltschmerzende.


    Für sie ist es nun superwichtig, nicht im Schwung einer guten Laune oder ihres Gegenteils weitreichende Entscheidungen zu treffen. So, wie man am besten schon vor dem Alkoholgenuss entscheidet, das Auto stehenzulassen, so ist es hier gut, sich der Gefahren der spontanen Launen bewusst zu sein. 12-22 ist ein manifestierender Kanal, das heißt, die Auswirkungen eine Fehlentscheidung folgen auf dem Fuße...


    Tor 22 ist die Anmut, die Offenheit dem anderen und dem Fremden gegenüber – oder das genaue Gegenteil. Wenn jemand dir gegenüber vollkommen offen ist, ganz ohne Vorbedingung, dann öffnet dich das auch. Dann sind Dinge möglich, die fast magisch sind.


    Das an sich wäre einfach nur schön, weil wir so Impulse bekommen, das Leben aus neuen Augen betrachten können, oder weil eine alte harte Kruste von uns abfällt. Neptun in 22 kann uns mutieren, uns tiefgreifend verändern.


    Wir Menschen allerdings wollen das Schöne und Gute aber gern festhalten, und damit beginnen alle Probleme: Der magische Moment mit dem anderen, den du gerade hattest und den du nie vergessen wirst, weil es dich so tief berührt – ist nur ein Moment. Ist nur gemacht für den Impuls, die Mutation. Du wirst ihn oder sie höchstwahrscheinlich nicht heiraten und keine 12 Kinder mit ihm/ihr haben. Dafür ist das hier nicht.


    Romantik ist, was sie ist. Musik und Poesie zeugen von ihr. Alltagsleben finden wir hier nicht. Stimmungen, Stimme, Stimmigkeit. Aber auch Melancholie und Weltschmerz, wenn die Welle zusammenbricht.


    Auf die eigenen Stimmungen zu achten ist jetzt sehr wichtig. Geh nicht aus, wenn dir grad nach Rückzug ist. Bleib nicht zu Haus allein, wenn du gerade die Welt umarmen könntest. Achte deine Stimmungen. Aber sei gewahr, dass das nicht bedeutet, größere Entscheidungen von einem magischen oder einem tieftraurigen Moment aus zu fällen.


    Gib all deinen Stimmungen eine Stimme. Sei es mit einem anderen Menschen, sei es, dass du ein Lied singst, oder es nur hörst, oder dass du malst oder dergleichen. Teile dich mit. Geheiratet wird später ;)


    :winke: