Steine bekommen Löcher oder Furchen

  • Da ich heute gut im Schreiben bin🙃, wollte ich mal nachfragen, was ihr so dazu meint.

    Ich habe nämlich, seit es mir nicht gut geht(4 Monate) immer wieder dasselbe Problem, und zwar ist es egal welchen Stein ich trage oder umhænge, dass er innerhalb kürzester Zeit Löcher oder Risse bekommt!

    Und es ist wirklich egal, welcher das ist.

    Was läuft denn da??


    Seit heute versuche ich mich am Tsesit, kann ihn aber noch nicht lange tragen, aber konnte wenigstens noch keine neuen Löcher feststellen...


    gruss 🤗

  • Ich habe zwar viele Heilsteine, bin aber auch nicht die unbedingt Heilsteine-Kennerin:).

    Für Risse und Löcher in den Steinen gibt es sicher verschiedene Gründe.

    Zum einen ist die Qualität und der Härtegrad der Steine unterschiedlich hoch, "weichere" Steine haben schneller Löcher und Risse und die Bearbeitung spielt auch eine Rolle.

    Zum anderen kann ein Heilstein die Energie vom Träger aufnehmen (muss nicht unbedingt sein, kommt auf die Absicht und Prägung des Trägern an den Stein an) und deshalb auch mal in die Brüche gehen. Nach meiner bisherigen Erfahrung kommt das weniger oft vor, zumindest was meine Steine betrifft.


    Ich kann Steine sehr selten lange tragen. Manchmal einige Tage (aber dann auch nicht durchgehend),oft auch nur wenige Stunden und dann ich muss den Stein (bzw. das Armband oder die Kette) wieder entfernen bzw. abnehmen, weil mir sonst die Energie des Steins zu viel wird.


    Liebe Grüße

    Simurgh

    "Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen".
    Platon

  • Ja, lange kann ich die Steine auch nicht tragen, jedenfalls im Moment.

    Als es mir besser ging, hab ich sie schon mal länger tragen können.


    Aber zur Zeit ist das wohl zuviel für mich. Oder für die Steine 🙃


    Also in den letzten Monaten war das ein ganz schöner Verschleiß an Steinen, so querbeet war alles Mögliche dabei: Chalcedon, Rosenquarz, Turmalin, und noch einige andere...