Rauchen als Waffe?

  • Seyd gegrüßt


    Momentan bekomme ich ganz merkwürdige Eingaben, die ich absolut nicht zuordnen kann.


    Ich bin ehemaliger Raucher, hatte nie ein Problem damit aufzuhören. Aber auch nicht, wieder anzufangen😂

    Nun ist es seit ein paar Tagen so, Das mich genau das gleiche Gefühl „beschleicht“ das mir sagt. Keine Impfung!



    Rauche!



    Ich weigere mich!

    das ist doch völlig daneben, ich wäre doch dumm wenn ich wieder rauchen würde.

    Ich habe kein Lust zu Rauchen, mir fehlt das nicht, es ist mir zu teuer, ich sehe darin keinen Sinn. Und ich würde doch meine Gesundheit beeinträchtigen.


    Nikotin ein Botenstoff, Belohnungsprinzip etc

    Aber wofür? Ich wüsste auch nicht, was ich durch Nikotin ersetzen sollte.

    Außer meiner Spirit, hat sich im außen nichts geändert.


    kann mir da bitte mal einer auf die Sprünge helfen?
    Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen.


    mit rauchfreiem Gruß
    Sandelholz

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“

  • Hi Sandelholz,

    da würde ich sagen, lass deinen gesunden Menschenverstand Herr im Haus sein. Stimmen, die etwas empfehlen, das sich nicht gut anfühlt, darf man auch mal in die Schranken weisen.


    Aber wie wäre es denn mit einem Ersatz: Räuchere!

    Salbei, Weihrauch, was auch immer du magst. Bitte um Reinigung und Klarheit.


    Liebe Grüße

    Erdherz :<3:

    Ich weiß, dass ich alles mal gewusst habe, es aber leider wieder vergessen habe :crazy:

  • Ahhhhhhh....danke Erdherz


    wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

    Dabei liegt es so nahe...


    Rauchen ist ja quasi auch räuchern..

    Vllt habe ich es falsch interpretiert.


    danke für den überaus einleuchtenden Hinweis

    Besten Dank

    Sandelholz

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“

  • Räuchern ist guuut, das mach ich seit einiger Zeit jeden Tag, mit Teesieb überm Teelicht (ohne diese Britzelkohle), mit hauptsächlich Kram aus der Küche und hier gesammelt. So mag ich das!

    :lbn::feuer:



    Tabak Rauchen ist ja auch was Heilsames und Heiliges, z.B. ein Mittel gegen Würmer (wenn ich mich recht erinnere). Halt nicht dieser widerliche Kram, der verkauft wird. Vielleicht auch eigenen Tabak anbaun und - nicht gewohnheitsmäßig Konsumrauchen, sondern eben zu bestimmen Gelegenheiten, als heilige, heilsame Medizin, die es ursprünglich war - und immer noch ist, mit wirklichem Tabak und achtsamer, angemessener Praxis.

    :twl: Die Wahrheit kommt nicht ans Licht. Sie IST Licht. :twr:

  • Ich musste da sofort an eine schon etwas ältere - allerdings sehr wackelige - Studie bzgl. Corona/Nikotin denken.

    Naja schon verrückt -aber egal......ich poste es mal trotzdem...


    Es gab mal ein französchisches Forscherteam, das es für möglich hielt, dass Nikotin

    die Ausbildung von ACE2-Rezeptoren auf der Zelloberfläche hemmen würde, so dass das Coronavirus

    mit seinem Spike Protein dort nicht mehr so gut andocken könne.....es in der Diskussion stand, dass

    Nikotin evtl. vor Infektionen schützen könne.


    Hier ein Link dazu:

    https://www.pharmazeutische-ze…hutz-vor-dem-coronavirus/

    :irre:


    Sandelholz, hast Du eine Eingabe, ein Gefühl - oder hörst Du Stimmen die etwas empfehlen ?

    Ist für mich ein enormer Unterschied.


    Lg

    Sunshine

  • hauptsächlich Kram aus der Küche

    Habe ich letztens auch so gemacht und Hanfteeblätter genommen.

    Müssen irgendwie gehaltvolle Blätter gewesen sein, denn mein Kater machte auf einmal einen ziemlich benebelten Eindruck. =)

  • :stzktz::palm1::<3:


    Ich hab auch Hanf, das so wenig THC hat, dass es legal ist. Das nehm ich auch zum Räuchern. Riecht wunderbar. Katze hat jetzt nicht besonders darauf reagiert.


    Aber im Ernst, für Haustiere ist Räuchern u.U. nicht so gut. Doch solange sie sich entfernen können isses ok, denk ich.

    :twl: Die Wahrheit kommt nicht ans Licht. Sie IST Licht. :twr:

  • Vetch

    Guter Hinweis, ich hatte mich vor Jahren schonmal damit beschäftigt, Tabak selbst anzubauen. Hab dann aufgehört zu rauchen, und mich nicht mehr damit beschäftigt. Rauchen als Ritual, das dürfte eine haarige Sache werden, gerade als ex Raucher. Und ich bin jemand der alles mögliche macht, und dann......bis zum Exzess. Bzw bis zu einem Punkt, wo ich gesagt bekomme. „Reicht“


    ich hatte immer nur Tabak ohne Zusätze gerauch, also offiziell ohne zusätze😂

    Hättest du ein Tipp dazu? Welchen, wo beziehen etc.....wäre fein


    Was meinst du mit hier gesammelt? Kräuter aus heimischem Wald und Wiesen? Kann mir nicht vorstellen, das du das Trockenzeugs aus den Gläsern meinst.


    Sunshine16


    von dieser Studie hab ich natürlich auch gehört. Wer nicht, dazu viel mir sogar ein Satz oder eine Antwort aus Teentagen wieder ein. Wo es auf die Frage hieß, warum rauchst du. „Weil man die Lunge Teeren muss, damit der Krebs ausrutscht“. Sicherlich eine schwachsinnige Aussage. Aber im Zusammenhang mit dieser Studie garnicht mehr so Abwägig, sollte man dieser Studie glauben schenken.


    diese Eingaben sind ein Gefühl und stimme. Aber sehr diffus und fast nicht hörbar. stell dir vor Louis Armstrong sprich mit dir gaaaaaaaz laaaaaangsam


    Raaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuccccccccchhhhhhhhheeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnnnn


    weiß nicht ob ich das vermitteln konnte😂

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“

  • Zu Tabak hab ich leider keine Tips, hab nur öfters mal online gesehen, dass wir den selber anbaun können. Doch ohne Garten und auch ohne wirkliches Interesse dran hab ich mich weiter nicht eingelesen.


    Räuchern: das oh, ich mach das ganz pragmatisch. Auch Gekauftes. Ich hab Kampher bestellt, und Artemisia. Salbei die vertrockneten Blätter aus dem Topf und das Gewürz aus der Küche. Wacholderbeeren. Schalen vom Kardamom, wenn ich mir welchen in den Kaffee tu. Apfelstiele. Lavendel vom Balkon, den hatte meine Mutter, und als er vertrocknet war, landete er nicht im Müll sondern im Glas und wird geräuchert. Rosmarin ausm Topf, einer ist leider vertrocknet, der wird jetzt auch verräuchert.

    Von draußen: nix Besonderes. Ich wohn nicht so romantisch. Schafgarbe, Eichenblätter und Mistel hab ich. Mistel, weil der Sturm Äste abgerissen hat und ich drankam.


    Ich mag das genau so. :)

    :twl: Die Wahrheit kommt nicht ans Licht. Sie IST Licht. :twr:

  • Bin ebenfalls Ex-Raucherin - von heute auch morgen.

    Doch kann ich dieses innere raunen "Rauchen" auch gut nachvollziehen und es kommen mir dann ähnliche Gedanken wie Dir Sandelholz ... Neee, damit bleibt Schluss.

    Doch kann ich dennoch auch Raucher akzeptieren und auch dulden, solange es nicht Dauerrauch in einem geschlossenen Raum ist.


    Zum Räuchern bin auch übergegangen... und das nach Lust und Laune. Nicht nur mehr in den Rauhnächten.... uhhh!


    Mit getrockneten Lorbeerblättern soll es sich auch gut räuchern lassen. Muss es echt mal ausprobieren...



    Liebe Grüße Euch allen...

    Christine

    "Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"


    Friedrich von Schiller, geb. am 10.11.1759

  • Elementezauber


    schön, das du es geschafft hast. Glückwunsch...

    Aber ja, das handhabe ich genauso. jeder soll so leben, wie es ihm beliebt. Ich verurteile das ganz sicher auch nicht, wie könnte ich..


    na ich denke ich weiß was du meinst. Aber ich differenziere sehr genau ob es einen Auslöser im außen gibt, der „alte Laster, oder Verhaltensweisen „ begünstigt.

    Ich werde natürlich nicht Rauchen. Habe da auch überhaupt kein Drang nach.


    Jedoch wäre es sehr interessant zu erfahren, woher das kommt..


    Quarzfreien Gruß

    Sandelholz

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“

  • Weißt Du... bei mir war es, als ich es so im Nachhinein reflektiert habe... denn ich gehe den Dingen gern tiefer auf den Grund, aus Neugier... dass ich damit ein emotionales Muster von mir gelöst habe... emotionale Abhänigkeit, von der ich losgelassen habe, die mit dem Wunsch oder auch dem Verlangen zu Rauchen zusammenhing.


    Denn ich weiß genau, wann ich die erste Zigarette rauchte... in welcher Situation dies geschah und was ich damals fühlte...

    Jedoch wäre es sehr interessant zu erfahren, woher das kommt..

    Für mich hätte ich folgende Gedanken dazu:


    - dass noch Reste dieses Musters - unbewusst in mir aktiv sein könnten...

    - dass ich nochmals geprüft werde, in emotional schwachen Momenten... wobei ich mir da schon selbst recht gut auf die Schliche komme und mir dessen bewusst werde und bei mir bleiben kann...


    Doch hat da auch jeder seine eigenen Teufelchen ins sich sitzen, die niemals ganz verschwinden. Doch wir uns mit diesen immer wieder liebevoll beschäftigen können... und dann geben diese Teufelchen einem wohlwollende konstruktive Energien. So mal meine Erfahrungen damit...


    Detektivischen Gruß zurück an Dich ebenso quarzfreien Forumsbruder hier... =)8o

    Christine

    "Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"


    Friedrich von Schiller, geb. am 10.11.1759

  • Ja ich tue mich auch schwer, Dinge einfach so zu akzeptieren. Gerade auch was meine Person betrifft. „ weil das so ist“ damit gebe ich mich nicht zufrieden..

    Ich weiß natürlich auch, warum ich stellvertretend geraucht habe. Bis......genau, es einfach so ist,
    weil ja alle rauchen. Ist ja quasi normal...Und das! kann nicht sein.


    Natürlich, das mit den Mustern nehme ich dir sofort ab. Auch wenn man sie ab/ aufgelöst hat..denn, es gehen ja keine Infos wirklich verlohren. Und Sporen, können auch lange überleben. Auch in Dunkelheit😉


    Meinst du wirklich, es könnte sich um einen Test handeln? Ich hab ja öfters den Verdacht, das es so sein könnte. Meist lache ich dann laut. Und schicke ein „ jaja, is klar“ zurück.


    aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, da ist mehr dran..

    Aber egal wo es herkommt, solange ich nicht rauche. Ist DAS andere in Zugzwang😂


    so warte ich...........den eine meiner Tugenden ist, Geduldig zu sein.


    besten Gruß

    Sandelholz

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“

  • „ weil das so ist“ damit gebe ich mich nicht zufrieden..

    Na mit diesem Satz wurden wir bestimmt alle mal hin und wieder von einem Erwachsenen sozusagen "ruhigestellt"... "weil das so ist".

    Doch wirklich kann doch keiner etwas mit so einer Antwort anfangen und/oder zufrieden sein... oder doch?

    Ich nicht, konnte ich auch nie... und bin dann selbst auf die Suche gegangen bzw. habe gegraben... liegt in meinem Wesen... und mein Lieblingsbuch war als Kind das Lexikon... von Bertelsmann.... neben der bunt illustrierten (Kinder-)Bibel, die ich mal geschenkt bekam.

    Doch das ist ein anderes Thema...

    Meinst du wirklich, es könnte sich um einen Test handeln?

    Eine Möglichkeit könnte es sein.

    Ich schrieb ja vom Teufelchen in uns... und jeder von uns hat nicht nur eines davon... :teufelin:

    Ich hab ja öfters den Verdacht, das es so sein könnte. Meist lache ich dann laut. Und schicke ein „ jaja, is klar“ zurück.

    ... genau das ist dann auch... so meine Sicht, der konstruktive Umgang damit :top2:... sich dieser bewusst zu sein, sie jedoch streichelnd in ihr Körbchen zurückzuschicken.

    Es sind von uns selbst gezähmte Muster (Dämonenen) in uns, die immer mal wieder leise knurren. Immerhin sind sie ein Teil von uns, den wir lange auch unbewusst ignoriert, verdrängt und auch abgelehnt haben.

    So dürfen wir immer mal wieder hinschauen, wieviel Macht wir diesen noch geben (wollen)... aber auch, was wir konstruktiv aus und mit dieser Erfahrung... machen könn(t)en.

    aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, da ist mehr dran..


    ... sagt Dir Deine Intuition oder Dein Verstand? :)

    Denn, ist es wirklich egal?


    Mal schauen, was sich noch zeigen wird... vielleicht im anstehenden Neumond am Aschermittwoch... Rauchen und Asche... :/:wech:


    Gutes Gelingen in der Geduld... und weitere Erkenntnisse...

    Christine

    "Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"


    Friedrich von Schiller, geb. am 10.11.1759

  • Morgen....


    diesen Satz, den hört ich sogar im gehobenen Alter noch, also nicht unbedingt ein Relikt aus kindertagen😜


    meinst du: von uns gezähmt? (Dann wären sie ja hypothetisch schon da) Und wir nicht die Schöpfer..


    hmmm,

    Das was da murmelt ist die Intuition, weshalb mir das ja recht spanisch vorkommt.

    Mein Verstand spricht ja ganz klar gegen das Rauchen.


    bin heute etwas kurz, bitte das zu entschuldigen


    besten Gruß

    Sandelholz

    „Vermögen um den Preis der Gesundheit zu erwerben, heißt, sich die Füße abschneiden, um dafür ein paar Stiefel zu kaufen“