Tachyonen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Tachyonen

      Hallo jesaja,

      ist es nicht jederman Ziel sich einfach gut zu fühlen??

      Ich verstehe deine Frage nicht. Treibt man nicht Sport um sich gut zu fühlen?
      Ernährt man sich nicht richtig um sich gut zu fühlen?
      Ist das was schlechtes wenn man sich gut fühlen möchte?
      Wenn ich einen Heilstein trage der tachyonstrukturiert ist mit derm Wissen dass ich mich damit gut fühle, ist das dann schlecht?

      Darf es einen nur gut gehn wenn mann sich irgendwelche Medikamente reinpfeifft die eh nicht wirken und ich ja weiss dass ich mit ihnen nur noch kränker werde ist dass dann besser?

      Nein Jesaja, es geht einfacher und für den Organismus weicher und liebevoller und ich habe mich für diesen Weg entschieden und freue mich natürlich wenn viele mir folgen.

      Hallo ate,

      du kannst von der Pflanze am Tag ohne weiters zehn Blättchen einfach abzupfen und essen. Du kannst dir auch einen Tee mit den frischen Blättchen zubereiten oder in den Salat tun oder oder...

      Das ist total lecker und seeeeehr gesund :]


      Namasté

      Lichtbote :sonne:
    • RE: Tachyonen

      Einen Tipp am Rande........................tachyonenenergie ist nichts anderes als das was in der natur vorhanden ist................


      nehm ich einen bergkristall oder was auch immer und lege ihn in einen baum habe ich nach ca. 6 stunden die gleiche energie............und wenn ich dann noch in gedanken eine bestimmte schwingunsgfrequenz eiingebe.................habe ich das gleiche...........und das zu einem bruchteil des preises.......................


      näheres..............google freie energien nach stangl......... das buch gelesen..............und so mancher wird seine ganze wohnung mit freier energie versorgen......................

      jedem das seine, jedem die wahrheit die sein herz öffnet......


      ludwig

      in liebe seid das was ihr seid.............
    • RE: Tachyonen

      Hi Ludwig und die anderen!

      Wenn ich nun aber die Natur nehme, dann muss ich meinen Stein jeden Tag 6 Stunden unter den Baum legen, damit er wieder aufgeladen ist und wie lange habe ich dann die Energie?
      Die Tachyonen halten ewig..so wurde mir berichtet. ;) Und ich habe einen ähnlichen Effekt wie Sora auch, trag ich den Stein gehts mir soweit gut, lege ich ihn ab, fehlt etwas. Und ich hatte schon einige Steine (Heilsteine), ohne diese Tachyonen bei denen das nicht so war!!! :D
      Nur wie so ein Kasten funktioniert weiß ich noch nicht...

      Grüße
      kadel
    • RE: Tachyonen

      Hallo ...............

      ich mach das ungern................aber einmal aufgeladen hält diese energie..............bis du sie wieder in gedanken löschst.............. und wenn dein gedanke...........geist.............es will kannst du jeden gegenstand mit energie laden.............du selbst bist ja freie energie..... du bist schwingung.............je nachdem wie du lebst........ tachyonen sind nichts anderes als schwingung................. aber das soll jeder für sich selbst entscheiden................

      in liebe seid das was ihr seid

      ludwig
    • RE: Tachyonen

      Lieber Ludwig!

      Vielen Dank! Ich habe mich schon immer gefragt wie das mit dem Programmieren von Dingen funktioniert. Warum machst du es ungern? :pst:

      Lieben Gruß
      kadel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kadel ()

    • RE: Tachyonen

      ich meinte damit etwas zu kritisieren.................wollte nur aufzeigen das freie energien für jeden frei zur verfügung stehen..............



      in liebe sei das was du bist


      ludwig
    • RE: Tachyonen

      Hallo Ludwig :winke:

      das stimmt was du sagst, das ist das selbe wenn man Shoulin-Mönche im Fernsehn anschaut wie sie ihren Körper beherschen.
      Eigentlich könnte das jeder denn ein jeder hat dieses Potential inne, es kommt nur darauf an wie ich es umsetze und für was ich ein "Händchen" habe. Jeder kann etwas anderes gut. Ich hatte in der Schule im Sport schon akkute Probleme beim Bockspringen drüber zu kommen, andere machen da einfach mal nen Solto drüber ;)

      Namasté

      Lichtbote :sonne:
    • RE: Tachyonen

      Lieber Lichtbote,
      Ich habe mir jetzt 3 grosse Tachyonen Zellen bestellt. (haben die Farben eigentlich was zu sagen ?)
      Jetzt kann es los gehen. Was kann ich mit ihnen jetzt machen ?
      Was gibst du mir als Tipps wie ich sie einsetzen kann ?
    • RE: Tachyonen

      Hallo Angel, :winke:

      du kannst sie auf schmerzende Stellen an deinem Körper legen oder sie mit einem Pflaster ankleben wenn du z.B. Schulterschmerzen oder ähnliches hast. Du kannst sie in der Hosentasche rum tragen, in eine Karaffe mit Waser oder Saft legen um das Getränk zu energetisieren. Du kannst sie an deinen P/C legen oder auf den Fernseher. Den Einsatzmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. :]
      Die Farbe spielt keine Rolle.

      Namasté

      Lichtbote :sonne:
    • RE: Tachyonen

      Ich bin mit der Tachyonenenergie ja noch nicht ganz in Schwingung.
      Was bedeuten soll, dass ich noch nicht wirklich nachempfinden kann was dies denn nun ist.
      Auf jeden Fall sollen es ja Teilchen sein, die sich jenseits der Lichtgeschwindigkeit bewegen
      und auch unbeeinflusst unserer Materie ihren Weg finden.

      Wenn ich mir nun einen Bergkristall nehme und diesen an einen Baum lege wie es Ludwig empfielt,
      so denke ich, dass in diesem Falle des Baumes und des Kristalls eher ein
      Austausch von Biophotonen stattfindet, welche sich ja in unserer physischen Raum-Zeit befinden.
      Also diesseits des Lichts will ich damit sagen.

      Beides freie Energien, die meiner Meinung nach aber völlig unterschiedlichen
      Gesätzmäßigkeiten unterliegen und sich wohl auch vom Ursprung her unterscheiden.

      Das wird mich noch ein wenig beschäftigen. :denk:

      LG Jürgen
    • RE: Tachyonen

      hallo zusammen,
      ich schupps den beitrag jetzt mal nach oben... ;)
      ist ja schon eine weile her und mich würde interessieren, ob jemand weitere erfahrungen mit tachyon gemacht hat??
      bin vor einiger zeit mal darauf gestoßen und fand es absolut faszinierend! ist allerdings erst ein paar monate her, dass ich angefangen hab mit selbst-probieren.
      also: hat hier jemand "langzeit"- erfahrungen?
    • RE: Tachyonen

      Hallo !

      Tachyonen gibt es nicht ! Sie sind Bestandteile von mathematischen
      Theorien, ähnlich wie die Tardyonen. Tachyonen treten tatsächlich
      in manchen Stringtheorien ( davon gibt es mehrere )auf, aber eben
      nur in Theorien, d.h. es gibt keinen einzigen empirischen Nachweis, dass diese Dinger auch wirklich existieren.
    • RE: Tachyonen

      Liebe Ockham,

      diese Theorien sind in sich halbwegs schlüssig.


      Orginal von Ockham
      aber eben nur in Theorien, d.h. es gibt keinen einzigen empirischen Nachweis, dass diese Dinger auch wirklich existieren.



      Es gibt genauso gut keinen Beweis für das Gegenteil.

      Meiner Meinung nach ist es müssig in spirituellen Dingen immer einen physikalischen/physichen Beweiß haben zu wollen, besonders wo so viele täglich physikalisch erlebbare Ding noch gar nicht erklärt werden können. Schon zur Gravitation gabt es viele Theorien und wenige Erklärungen. ;)


      Liebe Grüße Jens-Uwe
      If Nothing goes right,
      Square Up!
      and
      Circle left!
    • RE: Tachyonen

      Hallo ate, den Artikel kenn ich. Hier wird aber in meinen Augen
      ein typischer Fehler gemacht. Man benutzt naturwissenschaftliches Vokabular, ohne die grundlegende mathematisch naturwissenschaftliche
      Vorgehensweise zu kennen.
      Tachyonen werden von Theorien postuliert, dass sind rein abstrakte
      Gebilde, sie sind immer vorläufig. Der Ursprungsort der Tachyonen
      sind Theorien ( in der Physik). Wenn dieTheorie fällt, macht es mit den Tachyonen Bumm und weg sind sie.
      Die Tachyonen in der Esoterik sind dagegen " Erfahrungsgegenstände", sie haben mit den Tachyonen der Physiker nichts zu tun.
      Solche Vermischungen ( schwarze Energie, Nullpunktenergie, Wurmlöcher etc. ) bringen nichts, sondern werfen Weltanschauungen
      durcheinander, die sich nicht vertragen, Kein Physiker nimmt heute noch
      den CAPRA ernst.
    • RE: Tachyonen

      Hi ockham,
      für mich war/ist es wichtig, dass meine tachyonisierten Steine/Pyramide etwas positives
      bewirken und das haben sie (meine Berichte dazu stehen schon in diesem Thread).

      Mich hat schon die Wirkweise interessiert, sie wurde mir erklärt und ich konnte nachlesen,
      das hat mir gereicht, ich muß keine hochwissenschaftlichen Beweise dafür haben.

      ate :]
      ~~~> "pure awareness" <~~~
    • RE: Tachyonen

      Hallo ockham,
      meine Pyramide in der Mitte unserer Wohnung hat sich dahingehend bewährt, das die Räume
      harmonisiert sind. Die Energie hat immer größere Kreise gezogen, die Luft ist erfrischend wie
      nach einem Gewitterregen, uns sprechen auch Besucher dahingehend an.

      Die Steine legen wir auf den Nachtschrank, um einen erholsamen Schlaf zu haben (wir haben
      eine Störquelle Erdstrahlung... auch da schützt der Stein), oder auf eine schmerzende Stelle
      (z.B. bei Kopfschmerz auf die Stirn oder Nacken), um den Schwerz zu lindern bzw. aufzulösen,
      oder wir tragen die Steine in der Hosentasche um im allgemeinen mehr inneres Gleichgewicht,
      Ausgeglichenheit, Ruhe oder auch Kraft und Leistungssteigerung zu erfahren, je nachdem.

      Als Neutralisator von Elektrosmog kann man den Stein auch einsetzen oder zum Energetisieren
      von Wasser ......

      Das sind so meine Erfahrungen.

      :winke: ate
      ~~~> "pure awareness" <~~~