K-Reiki senden zu mehr als einer Person auf einmal?

  • :winke: Hallo alle miteinander!


    Ich hab den Kundalini-Reiki Meister, seit ca., einem halben Jahr und übe auch damit sehr heftig, wie., z.B., Fern, selbst und auch direkt handauflegen, wie z.B., auch bei meinen Kakteen! Dadurch wachsen sie auch viel stärker, als mit speziellen Dünger.


    Meine Frage an die mehr erfahrenen,


    Kann man K-Reiki zu mehr den einer Person auf einmal versenden, so wie man auch Ferneinweihungen zu mehreren auf einmal versenden kann?

  • Ich kenne zwar Reiki nicht, ich arbeite mit der Energie einfach so.


    Nach meiner Erfahrung ist Energie allmächtig und kennt keine Grenzen. Daher müsste möglich sein, deine spezielle Form - Kundalini-Energie, zu mehreren Personen gleichzeitig zu schicken, der Erfolg hängt nur davon ab, wie gut es dir gelingt, mit deinen Gedanken die Energie zu formen - sprich der Energie diese Aufgabe der mehrfachen Übertragung zu geben.


    Ich selber habe schon mehrmals Energieübung mit mehreren Personen gleichzeitig gemacht, allerdings mache ich es ungern auf die Ferne, bei persönlichen Anwesenheit ist die Freude, Erlebnis und Wirkung einfach schöner und grösser.

  • Einspruch! :brueller: :winke:


    Lieber Jindrich,
    es gibt sehr viele unterschiedliche Arten mit Energien zu arbeiten, und man kann dabei nicht alle Energien und die Weise wie man mit selbigen verfährt, in einen Topf werfen.


    Sorry, aber wenn Du Reiki und dessen Gesetzmässigkeiten nicht kennst, dann kannst Du da auch keine Tips geben....


    Reiki wird nicht gesendet.
    Reiki wird vom Empfänger angefordert.
    Das sind zwei Paar Schuhe, okay? Der Reikibehandler ist nur Kanal.


    Verstehst Du?


    Energy, die Beantwortung dieser Frage habe ich bereits in deinem anderen Thread erledigt.........alles klar?
    Goldfee

  • Zitat

    Original von Energy
    :winke: Hallo alle miteinander!


    Ich hab den Kundalini-Reiki Meister, seit ca., einem halben Jahr und übe auch damit sehr heftig, wie., z.B., Fern, selbst und auch direkt handauflegen, wie z.B., auch bei meinen Kakteen! Dadurch wachsen sie auch viel stärker, als mit speziellen Dünger.


    Hallo energy,
    hab jetzt deine bisherigen Beiträge gelesen.
    Nach dem ersten und zweiten Posting dachte ich noch...okay, er hat Demut zu lernen....
    In drei von vier Beiträgen erwähnst du deinen Meistergrad.


    Das Handauflegen bei Pflanzen heilsam wirken kann ist mir auch bekannt.
    Doch wenn ich deinen Kakteenbeitrag lese kann ich nur noch antworten:
    Verarschen kann ich mich selbst.
    Alles klar?


    Grüße.
    Wolfsspur

  • ... :denk:.....das erinnert mich jetzt so an Kettenmails... :denk:....im übertragenen Sinne..... :denk:
    Ich persönlich mag es nicht, wenn man mir Kettenmails schickt....da fühl ich mich so ......massenabgefertigt....
    :denk:...ist Kettenmails das richtige Wort...wenn man z.B. an Weihnachten an 20 verschiedene Leute den gleichen Weihnachtsgruß schickt,,, :denk:
    Auf jeden Fall...das mein ich damit!


    :winke:
    Shalea

    Der Weg ist das Ziel! :heilig: ...immer noch :D


  • Liebe Goldfee,


    ich kenne und betrachte die Energie als eine einzige universelle Energie, die wir Menschen in unserem Unwissen in diverse Unterarten einzuordnen versuchen. Wenn du also mit der Energie nur nach einer Reiki-Lehre arbeitest,
    nutzt du nur einen Teil der Energie, nach deinen eigenen Regeln , die du dir selber auferlegt hast (bzw. nach den Regeln der jeweiligen Lehre).


    Es steht jedoch jedem frei, die Energie uneingeschränkt zu benutzen, die universelle Energie lässt es zu.


    Wenn die Reiki Lehre also z.B. besagt "Reiki wird nicht gesendet.", kannst du dich danach richten, aber du kannst genauso gut diese Regel "missachten" und die Energie senden. Beides wird funktionieren.
    Das einzige, was dabei zu diskutieren wäre, ist, ob man es dann noch Reiki nennen darf. Die Bennenung ist aber der Energie prinzipiel egal, es interessiert nur die Reiki-Anhänger.



    Der widerspenstige Jindrich

  • Lieber Jindrich,


    Zitat

    ich kenne und betrachte die Energie als eine einzige universelle Energie, die wir Menschen in unserem Unwissen in diverse Unterarten einzuordnen versuchen.


    was verstehst Du denn unter "die Energie". Oder "universelle Energie"?


    Nach meiner Definition gibt es unendlich viele Arten von Energien, derer wir uns bedienen können.
    Die Reiki Energie ist eine ganz spezielle unter vielen speziellen........


    Ich würde nicht alle Energien in einen Topf werfen wollen. Und nach Deiner Definiton gäbe es also nur eine einzige Energie. Die der Mensch in Unterarten zu unterteilen versucht.........
    sorry, aber da kann ich nicht mit. Mein Weltbild ist ein völlig anderes.
    Für mein Empfinden machst Du es Dir damit recht einfach.
    Das würde ja beispielsweise bedeuten, dass Mikrowellen eine Unterart davon sind, Röntgenstrahlen, Radiowellen, Radioaktivität etc. pp.....


    Alles Unterarten der "universellen Energie"??
    Reiki ist der Lebenshauch, der Odem, das was alles Lebendige leben lässt.
    Reiki ist nicht eine Unterart einer einzig vorkommenden Energie.


    Also - nach meinem Verständnis und meiner Weltsicht wohlgemerkt.
    Tjo. Nun haben wir offenbar keine gemeinsame Basis, also sehe ich auch nicht, worauf wir eine gemeinsame Diskussion gründen könnten.


    Zitat

    Die Bennenung ist aber der Energie prinzipiel egal, es interessiert nur die Reiki-Anhänger.


    Lächel.
    Der Energie dürfte nicht nur das, sondern so ziemlich alles prinzipiell egal sein.
    Das Wort Reiki-Anhänger mag ich nicht, das klingt so nach Sekte und Glauben.
    Darf ich es durch Reiki-Anwender ersetzten??


    Gruss Goldfee



    Edit:
    Und im ÜBrigen, Jindrich, hat Energy ja den Thread eröffnet um genau über das Reiki System zu schreiben, nicht wahr?
    Also genau darum halte ich es für sinnvoll, hier auch beim Thema Reiki zu bleiben......

  • Liebe Goldfee,


    Energy hat zwar zu der Reiki-Energie diesen Thread geöffnet, jedoch mit der Frage, ob er es mit mehreren Personen praktizieren kann, was nach Reiki-Regeln nicht ginge, jedoch im Rahmen der überordneten universellen Energie schon möglich wäre. Er macht auch scheinbar seine Energiearbeit im erweiterten Sinne als nur nach Reiki-Regeln.
    Da die universelle Energie auch Reiki beinhaltet, gehört meine Antwort aus dieser Sicht schon dazu, sonst bekommt er nur Halbwahrheiten als Antworten.


    Die universelle Energie ist für mich alles, woraus das Univerum besteht und gefüllt ist, auch "der Lebenshauch, der Odem, das was alles Lebendige leben lässt", wie du so schön geschrieben hast.
    Mikrowellen wären zwar auch eine Unterart, aber wir wollten uns bestimmt eher auf eine heilende Energie beschränken.


    In dem heilendem Sinne ist also diese Energie ein unendlicher Ozean, in dem wir alle schwimmen, der uns alle verbindet, aus dem ich bei einer Meditation einen Teil entnehmen kann und ihr eine von mir gewünschte Form einhauchen kann, z.B. eben eine heilende Form, ich forme sie mit dem Gedanken, dass sie jetzt heilen soll. Ich kann es deswegen machen, weil auch ich oder du ein Teil dieser Energie sind.


    Ich muss mich dabei an keine Regeln halten, mindestens jetzt im Moment fallen mir keine ein. Ich darf also senden, empfangen, verbinden, die Energie macht gerne alles mit.


    Wenn du mit dieser Energie nach Reiki-Regeln arbeitest, benutzt du dieselbe Energie, jedoch nutzt du sie im eingeschränktem Sinne, weill die Reiki-Regeln nach deinen Worten besagen, dass man z.B. nur senden darf.


    Wenn du mehr darüber sprechen möchtest, gerne, auch wenn du keine gemeisame Basis siehst.


    Der immer noch widerspenstige Jindrich :-)

  • haha,
    hallo immer noch widerspenstiger Jindrich, :winke:


    Wir reden anscheinend aneinander vorbei.
    Ich sage nicht (und alle anderen Reikaner sagen nicht) dass man im Zusammenhang mit Reikienergie "nur senden darf"


    Es geht nicht um dürfen.
    Die Reikienergie ist nichts (auch wenn Du es vermutlich nach Deinem Weltbild nicht glauben magst, was Dein gutes Recht ist), was sich "senden lässt".
    Das liegt in ihrer Natur.


    Wenn der Mensch geboren wird, dann ist Reiki schon in ihm. Sonst wäre er ja nicht lebendig. Und er nimmt die Energie mit seinem Scheitelchakra auf, von wo aus sie über die Energiemeridiane im Körper verteilt wird.
    Im Laufe der Zeit können hier aber Blockaden entstehen. Der Körper hat das gleiche Bedürfnis nach der Lebensenergie (die er im Universum "anfordert", das Universum ist ja nicht ein Reikimensch, der was "senden" könnte - ergo "holt" sich der Organismus diese Energie, die ja überall frei verfügbar ist.) wie vorher.
    Aber er kann sie nicht mehr im gleichen Maße holen wie vorher.
    Hier tritt nun der Reikianer auf den Plan.
    Da seine Kanäle dank der Einweihung (saublödes Wort in diesem Zusammenhang, ich bevorzuge "Reinigung") wieder sauber sind, kann er die Energie in gleichem Maße hindurchfließen lassen, wie es ursprünglich vom Schöpfer gedacht war.
    Also stellt er sich dem Empfänger als Kanal zur Verfügung. Soll heissen,
    der Körper des Empfängers, dessen Energiemeridiane teilweise blockiert sind, fordert ja eine höhere Menge an als er leiten kann.........somit nimmt die Energie nun den Umweg über die sauberen Meridiane des Reikianers.
    Dadurch, dass dem Empfänger nun wieder die volle Energiemenge zur Verfügung steht, nachdem sie eingeflossen ist, können sich seine eigenen Kanäle auch langsam wieder reinigen.


    Der langen Rede kurzer Sinn:
    Heilung ist nur ein Nebenprodukt von Reiki.
    Es geht nicht darum, irgend eine Energie irgenddwohin zu schicken.
    Sondern dem Empfänger dabei zu helfen, die natürliche Grundversorgung wieder zu gewährleisten, die er nicht mehr nehmen kann weil die "Adern, durch die die Energie fließen kann," bei ihm "verstopft" sind.
    Ich hoffe, ich konnte Dir nun vermitteln wieso ich den Eindruck hatte, dass Du hier Äpfel und Birnen in einen Topf wirfst, und wieso es gar nicht um "dürfen" oder "nicht dürfen" geht!


    Überdies ist Reiki auch ein innerer, spiritueller Weg.
    Aber das ist eine andere Geschichte.
    Fakt ist, es geht hier nicht um menschengemachte Regeln eines bestimmten menschengemachten Systems, sondern es geht um die Eigenschaften der Reiki Energie, darum wie sie sich halt nunmal auf Grund ihrer Natur verhält.
    Das "System" ist sehr frei......und sehr undogmatisch.
    Ich werde aber den Eindruck nicht los, als vermutetest Du, dass es hier um Dogmen geht.


    Goldfee

  • :sonne: Hallo and WOWwwwww!!!!


    So vielllllllllllll Input!!! :victory:


    @ Wolfsspur!


    Zitat

    Das Handauflegen bei Pflanzen heilsam wirken kann ist mir auch bekannt. Doch wenn ich deinen Kakteenbeitrag lese kann ich nur noch antworten: Verarschen kann ich mich selbst. Alles klar?


    Wieso ist das so schlimm, mit den Kakteen? ich habe mir schon gedacht, das da jemand darüber was schreiben würde aber die Kakteen sind harmlos! Sogar deren Nadeln, pieksen nicht so sehr, sollte man etwas zu nah an sie ran kommen oder sogar mehr berühren. Sicherlich, die Älteren Kakteen, deren Nadeln sind schon extrem, deswegen stehen die etwas weiter von mir entfernt, nicht so in reichweite. :]:D


    Ich habe auch beobachtet, das kleine Triebe von denen herauswuchsen, in die Richtung meiner Hände, von der ich ihnen Reiki sendete, also in die Gegenrichtung vom Fenster.


    Wenn ich die Energie auf sie oder sonst wem, oder Fernreiki Fliesen lasse, dann Visualisiere ich den Heilstrom. Normalerweise, war es immer so ein Golden, Glänzender, Wie Gold Glitter in einer Art von Klarem Nebels aber hier jetzt,in letzter Zeit, sah ich einen Hell leuchtenden Energie Strom. Dann änderte ich zum Gold Strom, aber dieser weise kam stattdessen wieder zurück. So muss das eine Bedeutung haben und seit gestern Abend, bekommen die Kakteen nur diesen Hell Leuchtenden Reiki Heilstrom der sie zum schnelleren wachsen animieren soll.


    :schmuck: Bevor ich etwas über Reiki erfuhr, lass ich viel über "Die Prophezeiungen von Celestine", über die 9 Erkenntnisse. Einer der Erkenntnisse, war es Energie an Pflanzen zu geben, das selbe kann man auch zu Menschen und Tieren tun, eventual könnte es vorkommen, das man Licht Blitze vernehmt und die Pflanzen wachen dem entsprechend auch viel schneller.


    Das tat ich und es hat auch wirklich geklappt! Das war mit jungen Tomatenpflanzen, war sehr Faszinierend! :freude:


    @ Goldfee! :winke:


    Zitat

    Reiki wird nicht gesendet.


    Ist das nicht in etwar, eines Wiederspruchs? :denk:
    Wieso wird des nicht Gesendet? Ich muss es doch Ankündigen, Anfordern das ich es an jemanden senden möchte, denn ohne Ankündigung/ Anforderung, kann es doch nicht gesendet "Aktiviert" werden, oder? Ich weiß, das es von einer Universellen Quelle kommt.... aber diese Antwort macht mir hier wirklich keinen Sinn, Sorry!


    Zitat

    Reiki wird vom Empfänger angefordert.


    Und jetzt wird Reiki "Doch" Angefordert? :irre:


    Zitat

    Das sind zwei Paar Schuhe, okay?


    Damit hast du völlig recht, das es zwei Linke Schuhe sind! :ohmann:


    Zitat

    Der Reiki Behandler ist nur Kanal.


    Das dachte ich auch, nur wie erklärt man dass, das in bestimmten anderen Fällen, von Fern Reiki Heilung, das man sich so müde und ausgelaugt fühlt? Manchmal mache ich Fern Reiki, mehr als nur ein mal am Tag, wie man´s vielleicht eher Nicht tun sollte. Aber, wenn man ein "REIKI KANAL"IST, wieso wird einem selbst die Kraft entnommen? :denk:


    @ Jindrich! :winke:


    Ich finde deine Meinungen und Ansichten, sehr Interessant und Logisch. Sicherlich möchte ich nicht damit sagen, das all die anderen Unrecht haben, aber vielleicht solltet Ihr "anderen" mehr offen sein, zu solchen Möglichkeiten, wie Jindrich und ich darstellen. Denn nichts ist unmöglich.


    Ich bin noch eingeweiht zu anderen Energien, wie Gold Reiki, Tachyon etc. Aber zu Arbeiten mit der KUNDALINI-REIKI Energie, finde ich mehr energetisch.


    Tachyon (Reiki), oder was auch immer Für eine Energie das auch ist, um sie irgendwo ein zu ordnen, sie funktioniert Tatsächlich!!! Ist sehr stark und säubernd, aber irgendwie mag ich, bin eher verpflichtet zu K-Reiki Energie, als zu all den anderen.


    :sonne:

  • Zitat

    Original von Energy


    @ Goldfee! :winke:



    Das dachte ich auch, nur wie erklärt man dass, das in bestimmten anderen Fällen, von Fern Reiki Heilung, das man sich so müde und ausgelaugt fühlt? Manchmal mache ich Fern Reiki, mehr als nur ein mal am Tag, wie man´s vielleicht eher Nicht tun sollte. Aber, wenn man ein "REIKI KANAL"IST, wieso wird einem selbst die Kraft entnommen? :denk:


    :denk: Beim Reiki wird einem selbst keine Kraft genommen!


    (Fern)Reiki mehr als nur ein mal am Tag sollte man nicht tun? :denk: Wieso?
    Für mich persönlich habe ich da nur die Antwort: Weil sonst keine Zeit für Kochen, Putzen, Einkaufen & Arbeiten bleibt. :brueller: Aber das meinst du sicher nicht so.


  • Nun, Energy, das ist doch ganz einfach:


    "senden" , da bist Du aktiv, Du tust etwas aus Dir heraus.
    wenn der Empfänger anfordert, dann lässt Du geschehen und bist nicht aktiv.
    In beiden Fällen kommt etwas in Fluss............aber die Absicht die dahinter steht ist unterschiedlich.


    Wenn Du Dich nach Fernreiki müde und ausgelaugt fühlst, ist es entweder kein Reiki, oder aber Du machst irgendwas falsch.


    Goldfee

  • Zitat

    Original von Energy



    Das dachte ich auch, nur wie erklärt man dass, das in bestimmten anderen Fällen, von Fern Reiki Heilung, das man sich so müde und ausgelaugt fühlt? Manchmal mache ich Fern Reiki, mehr als nur ein mal am Tag, wie man´s vielleicht eher Nicht tun sollte. Aber, wenn man ein "REIKI KANAL"IST, wieso wird einem selbst die Kraft entnommen? :denk:


    Hi Enery,


    ... und da fällt dir nix bei auf ??? :denk:


    :denk:
    Gabriele

  • @Energy
    Warum Fühlst Du dich ausgelaugt/leer?
    Dieses Beispiel sollte es Dir erklären:
    In deinem Zimmer sind Tür und Fenster auf...... es zieht...... diese Energie geht nur in eine Richtung........ nun machst Du z.B. das Fenster zu und an de Tür kommt ein überdimensionaler Staubsauger der die Energie aus Deinem Zimmer zieht........


    Was Du wohl noch lernen musst ist..... das Fenster wieder zu öffnen.....

  • Hier noch kurz etwas über Energie:


    Energie kann weder erzeugt noch vernichtet, sondern nur in verschiedene Energieformen umgewandelt werden. In einem geschlossenen System gilt daher der Energieerhaltungssatz, der einer der am genauesten experimentell gesicherten Sätze der Physik ist. Man bezeichnet Energie als Erhaltungsgröße. Die Energieerhaltung ist über das Noether-Theorem eine Folge der Unabhängigkeit der physikalischen Gesetze von der Zeit.


    In offenen Systemen hat die Energie Neigung, den zur Verfügung stehenden Raum gleichmäßig auszufüllen. Die dabei auftretenden und zu beobachtenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten führen zur Entropie, einer thermodynamischen Zustandsgröße mit dem gleichen Stellenwert wie die Energie.


    Durch eine am System verrichtete Arbeit wird die Energie des Systems erhöht. Verrichtet das System selbst Arbeit, so wird seine Energie geringer. Die Arbeit verursacht hier also eine Zustandsänderung in Form einer Temperatur-, Form-, Lage- oder Beschleunigungsänderung.


    Der Begriff Energienutzung bezieht sich auf die Umwandlung von einer Energieform in eine andere Energieform (→ Arbeit). Eine Energieerzeugung ist aufgrund des Energieerhaltungssatzes nicht möglich. Das gleiche gilt für Energieverbrauch, Energieverschwendung, Energiesparen und Energieverlust. In der Umgangssprache werden diese Worte oft mit moralischer Wertung für die Energieumwandlung verwendet. Weiterhin ist es nicht möglich, die Energieformen beliebig ineinander umzuwandeln. Insbesondere ist es unmöglich, dass ein System seine Wärmeenergie komplett als Arbeit abgibt.



    Schade..... habe da noch was ...... aus dem Wikipedia..... steht dort so leider nicht mehr drin..... kann es so wie ich es habe hier nicht hineinkopieren.

  • Es wurde ja bereits vieles schon gesagt.


    Hinzufügen möchte ich noch:
    Wer sich nach einer Energiesendung müde und ausgelaugt fühlt, der hat etwas falsch gemacht. Und zwar: Er hat beim Senden oder bei der Direktgabe zuviele eigene Wunschvorstellungen mit eingebracht, ob bewußt oder unbewußt. Wenn man dies tut, sendet man seine eigene Energie mit.
    Und was man auch noch bedenken sollte, wenn man ohne Reiki Energie verschickt: Die eigene Energie kann u.U. verunreinigt sein, durch vorherigen Stress, Ärger etc.


    Zur Eingangsfrage: JA, man Reiki zu mehr als einer Person gleichzeitig senden. Ich persönlich mag dies allerdings nicht so gern.


    Lieben Gruß
    Christine

  • Zitat

    Original von Energy
    Meine Frage an die mehr erfahrenen,


    Kann man K-Reiki zu mehr den einer Person auf einmal versenden, so wie man auch Ferneinweihungen zu mehreren auf einmal versenden kann?


    In K-Reiki bin ich nicht erfahren - was sagt Dein K-Meister dazu?


    meine ganz persönlich Meinung:


    Wenn denn schon im Dutzend Einweihungen gesandt werden können - wieso denn dann auch nicht Ferenergien zu mehr als einer Person?
    Und Du wirst hier wohl Keine/n finden, Die/Der Dir auf diese Frage eine Antwort in deinem Sinne geben kann oder Dir Absolution erteilt, falls es denn andere Effekte hat, als die von dir gewünschten.


    :winke: Wolfgang