Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

    • RE: Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

      Original von enja
      Jedoch, wenn ich Deine Zeilen lese, kommt bei mir Mißtrauen hoch. Und zwar wegen der Geheimniskrämerei, die ich zumindest so empfinde. Glaub mir sicher, ich diskutiere das auch oft genug mit den "Damen und Herren" aus der geistigen Welt. Da mach ich nämlich keine Unterschiede. Wenn ich irgendwo z.B. was lese, und da kommt dann auch das ewige Drumrumreden, dann koche ich schon oft innerlich. Ich finds immer gut, wenn man klar und deutlich sagt, was man zu sagen hat. So daß es möglichst auch jeder versteht.

      Natürlich könntest Du jetzt sagen, wer es verstehen soll, der versteht es auch. Mag schon sein. Aber ich glaub, hier sind einige spirituell sehr entwickelte Menschen, die es eigentlich schon verstehen könnten und auch sicher wollten.



      Liebe Enja,

      ich denke es gibt da Unterschiede in der Form wie wir es übermittelt bekommen...wenn du dich ganz anderst unterhälst mit den "Damen und Herren der geistigen Welt" ist es doch auch okay..dann könntest du doch selbst mal rein theoretisch da oben nachfragen wie McH das meint was sie da übermittelt bekommt.

      Eines kann ich aber aus eigener Erfahrung sagen Botschaften aus der geistigen Welt kommen auch bei mir oft "orakelhaft"bei anderen rüber.
      Ich denke es liegt daran das wir manches selber noch erfahren müssen und daher werden Botschaften so wie du sagst "geheimnissvoll" übermittelt...die geistige Welt wil dir sicher nicht alles schon vorgekaut übermitteln..lernen ist hier auf dieser WElt oft angesagt...(manchmal ganz schön anstrendend)Puh..wisch.... :D
      Ich hatte auch schon einige Botschaften in meinem Bekanntenkreis weitergegeben ...manche machten Hä...andere WOW... und das hatte auch nichts mit einer spiritueller oder weniger spiritueller Entwicklung zbei diesen ´Menschen zu tun.
      Man könnte es auch mit der Philosophie vergleichen...der eine hat die Sprache des Philosophs verstanden der andere nicht...und das hat auch nichts mit grosser oder weniger grosser Bildung zu tun...es ist manchmal wie es ist.

      so ist´s Leben nun mal :liebe:

      liebe Grüsse Shekina
    • RE: Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

      das mit "orakelhaft" kann ich irgendwie auch oft nicht glauben.

      kann auch dran liegen, dass ich - WENN ich infos bekomme - klare anweisungen kriege. ganz klare. fühlt sich an wie einfach eine intuition: MACH DAS!

      oder GUCK DA HIN.

      war gerade in der letzten zeit wieder heftig heftig.

      wenn ich dann meinen lieblingschannel höre - abraham hicks - , dann sind die messages da alle richtig herrlich klar und handfest. verständlich und humorvoll.

      und das, was ich bisher von "da oben" erfuhr, können die das durchaus.

      und da die hölle humor haben, denke ich manchmal, machen sie einen auf geheimnisvoll geheimnisvoll, um diejenigen hier unten, die eben die orakelige schiene BRAUCHEN, zu befriedigen.
      also die, für die eine klare aussage nicht göttlich genug ist.

      sun

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soleil ()

    • RE: Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

      Liebe Shekina, danke für deinen Beitrag! Das hat auch mir sehr gut gefallen.

      Ich finde es echt schade, dass hier im Forum immer wieder Botschaften rüberkommen, wie: "Bei mir ist das so und auch nur das ist richtig! Ich habe recht und alles andere will ich auch gar nicht verstehen!"

      Wenn ich mich mit nur einem Menschen unterhalte ist die Botschaft für mich auch klarer, als wenn ich mit vielen Menschen in einer Gesprächsrunde austausche... .

      Nur mal so als Gedanke... .

      *Sarah*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kassiopeia27 ()

    • RE: Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

      Sodele,
      ich hab den Thread jetzt erst gelesen und will mal senfen, was bei mir beim Lesen ankommt (während mein Guide dasteht und grinst und sowas übermittelt wie : "mach mal - und lass Dich nicht verwickeln."

      Also: Wissensspeicher klar, ständige Veränderung auch klar. Dass jetzt viele Änderungen BESCHLEUNIGT passieren, merken auch viele.
      Dabei kann es (und so habe ich MCH verstanden, bzw. so verstehe ich auch meinen Guide gerade), dazu kommen, dass - noch mehr als sonst- nicht alles Gold ist, was glänzt. Denn
      Zitat: "Schnelle Veränderungen lösen auch oft Angst aus, gar nicht immer bewusst. Und das zieht Wesen an, auch aus dem geistigen Bereich, die genau dieser Angstschwingung entsprechen.
      Das macht es für diejenigen, die uns hören können, noch wichtiger, zu überprüfen, mit wem sie Kontakt haben. Auch solche, die es gewohnt sind, oft einen klaren Zugang zu haben, könnten hier leichter reinfallen als sonst, denn die Veränderungen sind so intensiv, dass sie auch das Unbewusste erfassen. Und wenn unbewusste (und unbearbeitete) Ängste angesprochen sind, mischt sich die Ebene, auf der die Angst angesiedelt ist, mit der, die, bzw. von der aus sonst empfangen wird.
      Wer in der Lage ist, die Geister zu unterscheiden, zeigt sich nun.
      Es ist auch eine Frage, wie weit ihr Eure eigenen Bilder und Ängste kennt und gelernt habt, eigene Wünsche, Ängste und Projektionen von Botschaften, die nicht aus Eurem Unbewussten kommen, zu unterscheiden."
      Ich hoffe, das klärts ein bissel - und ich hoffe, da sowohl meinen Guide, als auch MCH verstanden zu haben.
      Grüße,
      Steinadler
    • RE: Kommunikationsprobleme mit der geistigen Welt

      Kinders ich glaube die Botschaft war fuer mich.Ich bin momentan zwischen zwei Fronten geraten und muss gucken wie es weiter geht.Danke an alle,Mo.