Beiträge von kerstin

    Auf die Frage:
    ist alles gut so oder braucht es eine Wende?

    o1.jpg


    Morgenlicht.
    Kristalle im Fenster.
    Eine Feder sinkt auf den Boden.


    ist ein Perspektivwechsel,

    der Wechsel der Sichtweise oder des Standpunktes angebracht.

    Hier ist gerade der Bär am tanzen.

    Die Kerwe wirft mit lauter Musik um sich,

    und Menschen die einfach zu betrunken sind,

    um zu merken wie unmöglich sie sich verhalten.
    (Pinkeln an Hecken

    und in dunkle Ecken,

    pöbeln, schreien, schimpfen, jagen

    und wenns Feuerwerk am Himmel steht,

    den Blick nicht ertragen,

    bis der Wind die Schwanden verweht.)


    o24.jpg


    Der Text passt auch hahaha =)


    Bildschirmfoto 2019-10-19 um 19.47.14.png


    Einen schönen Abend ... wünsche ich noch und flieg:witch: nicht so hoch ...

    Liebe Lesende und Schreibende,


    was ist richtig und wo geht die Deutung von Träumen anderer Menschen in die eigene Richtung?


    Hier im Unterfaden von Träume, Traumdeutung und Traumsymbole, Astralreisen

    gibt es einen am Beginn festgepinnten Beitrag von advaita, da schreibt er:



    Einfach mal so intuitiv einen Traum für einen mir unbekannten Menschen adäquat zu deuten,

    halte ich für extrem schwer, da meine eigenen Bilder, die der anderen Person meist überdeckt.

    advaita schreibt weiter, welche Informationen er braucht, um einen Anhangspunkt für die Deutung zu haben:

    Es ist mühsam, die einzelne Beiträge der Fragenden zusammen zu suchen, um sich ein Bild zu machen.


    Und ich glaube, dass ich meinen Geist leeren muss, um an die Geheimnisse des Seelenlebens einer anderen Person zu kommen, weil mein Verstand sehr findig ist, um für mich zu interpretieren.

    Intellektuell komme ich an Träume nicht heran, das ist eine ganz andere Ebene.


    Wenn ich selbst einen Traum deute, kenne ich die Person persönlich und finde meist die Sprache und die richtigen Worte, um das Geträumte in klärender Weise, wieder dem Geist zurück zu führen.


    Liebe Grüße

    Kerstin

    Wertung/Werte hin oder her, es gibt natürliche Lebenszyklen, die sich nicht vermeiden lassen.

    ich halte es für fragwürdig einen Lebenszyklus über meine Freundlichkeit und Wertschätzung entscheiden zu lassen.

    Auch ein rückläufiger Merkur oder die Fokussierung von Saturn und Pluto zusammen,

    sollten mich darin bestärken freundlich und wertschätzend zu sein.


    Für mich ist das eine Übung, je häufiger ich freundlich bin, um so leichter fällt es mir.

    liebe brigit,

    also als Beispiel eine Wissenschaftlerin, die in Afrika war und in ein Voodoo-Ritual reingestolpert ist und danach schwer krank wurde.

    Mal einfach in ein Voodoo Ritual hinein zu stolpern:umfall:, kann ein echter Schock für alle sein,

    und eine Schock-Energie ist wie ein Explosiontrauma auf einer energetischen Ebene.

    Als Ritual Priesterin hätte ich diese Person vielleicht sogar mit Blicken erdolcht und mit Flüchen überschüttet.:tomate: :hexe:


    Menschen wie ich, nennen sich gern hypersensibel oder hellfühlig,

    aber es scheint bei mir "nur" eine Konstellation des Kosmos zu sein,

    die mich bei Geburt dazu machte, einen sehr sensiblen Organismus, in einem starken Körper zu haben.

    wenn ich schwere Arbeit tätige, trage ich immer Handschuhe.


    in meiner Arbeit als Krankengymnastin ließ ich viel Raum für das Gespräch,

    Aus der Stimme, der Haltung, der Wortwahl, dem Rhythmus des Sprechens kann ich lesen,

    was der Mensch eigentlich etwas völlig anderes erzählt ... als das was sie bewegt.

    Die Neigung besteht, von den Schattenseiten abzulenken und

    mit schönen Geschichten aus dem Leben, um das Problem herum zu sprechen.


    Erst wenn diese Person Vertrauen fasste, kommen ganz andere Dramen an meine Ohren.


    Zurück zum Voodoo,

    was fällt mir dazu ein : ... eine Puppe, die mit Nadeln gespickt ist, die eine Person darstellt, die damit bestraft werden soll.

    Dann ist ein Bild: von einem gerade enthaupteten Huhn, in der Hand einer Priesterin (in meinem Kopf) die das Blut des Huhns auf die Menschen im Kreis spritzen läßt.


    Keine Ahnung, ob das zum Voodoo gehört, oder nur aus Filmen ist.


    Auf jeden Fall hat Tante Wiki auch eine interessante Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Voodoo


    und es ist wie überall, ich muss an diesen Gott glauben, darf ihn noch nicht mal anbeten, sondern eine Priesterin wird zwischen geschaltet.


    Das ist wieder die Abgabe aller eigenen Lebenskraft und -Macht an ein bestimmtes Glaubenssystem.

    interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass man, um die Person zu erreichen, etwas von ihr braucht.
    Das gab es auch in der Allchemie. :hexe::zauberer::inqui:


    Liebe Grüße Kerstin

    wenn ich spüre,

    dass die Nase läuft, schaue ich nach den Füßen ob sie warm genug sind.

    eine schöne nicht zu warme Wärmflasche oder ein Fußbad in einem Eimer haben mir meist geholfen.


    Wenn ich spüre,

    dass der Rachen gereizt ist, habe ich meist Durst oder Appetit auf einen Apfel oder anderes saisonales/regionales Obst.


    Eine warme Bettflasche vielleicht auch 2 und dann viel schlafen, besonders an einem Sonntag ... das half mir auch schon.


    Gute Besserung und viel Kraft für die nächste Woche,

    vielleicht kannst Du mit Deiner Chefin auch einen Deal ausmachen,

    dass Du kommst und das nötigste tust und dann wieder gehst.
    Aber ich weiß natürlich nicht ob das geht.


    Liebe Grüße

    Herzlichen Dank liebe Anke, Birkenfrau


    für die beiden Readings im Juni und vor meinem Urlaub.


    Es ist ist schon krass zu sehen, wie das Leben in diesen vorgegebenen Rhythmen verläuft,

    und die Tore und Kanäle die Melodie dazu singen, als sei das Leben tatsächlich das Labyrinth von Chartres

    wo ich nicht weiß hinter welcher Wende, welche Aufgabe lauert.


    ich kann jedem einzelnen nur empfehlen auch ein Reading mit Dir auszumachen,

    um zu sehen wie der Rote Faden im Leben so verläuft.


    Liebe Grüße

    Kerstin

    Liebe Lesende und Schreibende,

    hier in diesem Faden geht es um die Ernährung.

    Gerade sah ich eine Doku des Senders Arte:


    Unser Hirn ist, was es isst | Doku | ARTE

    Das ist eine sehr interessante Doku über Hamster, Kriminelle Menschen, Ratten, Fliegen und wie wir mit verschiedener Ernährung, andere Entscheidungen treffen.


    Ja, stimmt ... das Thema mit den verschiedenen Entscheidungen und den im Mais mangelernährter Hamster hat mich am meisten beeindruckt.

    Ja, und auch weiß ich, dass solche Dokus manipulieren können.

    Liebe Grüße

    Kerstin



    Liebe Lucia,

    und auch alle anderen :lbn:

    hier der Link zu dem Kalender:
    https://www.calvendo.de/galeri…XE9OvnxmJN5LwhuMMLk9iExj4


    sollte ich vielleicht auch noch sagen, dass dieser Kalender in verschiedenen Größen, in der Buchhandlung Deiner Wahl zu bestellen ist ...

    Dazu kannst Du ihn Dir in die Buchhandlung Deiner Wahl über die Seite schicken lassen,

    oder die ISBN/EAN notieren und damit zu Deiner Buchhandlung gehen.


    Dann haben Lucia und Deine Buchhandlung etwas davon.


    Liebe Grüße

    Kerstin

    Liebe Sturmwind,


    mein herzlichstes Mitgefühl für Dich und die Deinen.

    So wie Lucia es beschreibt, habe ich es beim Lesen auch vernommen.

    Deine Tiere standen Dir und Deiner Mutter bestimmt auch sehr nah

    und bildeten so die Brücke zwischen Euch.

    Im Bewusstsein was alles passieren kann,
    nachdem unsere Eltern die Augen für immer schließen,

    wünsche ich Dir Kraft, Umsicht, Geduld, Ausdauer und gute Berater

    in allem was um diesen Verlust noch auf Dich zukommt,

    auch wenn Du schon einen großen Teil erledigt hast. :<3:


    Herzliche Grüße

    Kerstin

    Hallo Bernhard,

    Christus sagte: „Nicht, was in Euren Mund hineingeht,verunreinigt Euch, sondern was aus ihm herauskommt.“

    Die Bibel hat auf jede Frage eine Antwort ... aber ob dieses Zitat nun zur Krankheit führt ...

    müsste geprüft werden.

    Es sind also unsere verneinenden, verurteilenden,kritisierenden Gedanken, Worte und Werke die entsprechend belastende Schadstoffein unsere Körper hineinziehen. Hass, Rache, Vergeltung, Eifersucht, Neid,Habgier und dergleichen verursachen unsere Stoffwechselvergiftungen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Todsünde#Abgrenzung_vom_Laster

    Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid, Faulheit ...

    und diese Todsünden ... ziehst Du heran, um das Urteil über die Kranken zu sprechen?


    Um z.B. Krebs zu verhindern, müssen wir lernen, dass unsereMeinung immer nur für uns selbst richtig ist, niemals endgültig. Wir solltenlernen, Gut und Böse nicht mehr zu trennen, denn beides ist eine Einheit.

    "müssen wir lernen" wer ist wir?

    und warum muss ich irgend etwas lernen?

    Wer bestimmt das?


    Wer bestimmt was gut und böse ist?

    Was für Dich gut ist, muss für mich ganz und gar nicht gut sein.


    Du bedienst Dich einer dogmatischen Lehre und Sprache,

    die seit Jahrhunderten für Tod und Leid sorgt,

    die dafür sorgt, dass heute immer noch Menschen krank werden,

    weil sie ihrer Freiheit entzogen werden.


    Erkennen wir unser Verhalten von gestern als lieblos, dannerkennt unsere Seele - als Trägersubstanz - unser vergangenes liebloses Handelnals „giftig“ und ist bestrebt, das ein-gesogene Gift wieder auszuscheiden.


    In Liebe verbunden

    Ach echt?:crazy:


    Dann müsste der Pfälzer Trampel, der gerade Amerika regiert seine gelben Harre von dem Gift habe,

    wie auch diese ganzen anderen blonden Typen :ohmann:


    Bitte pass auf, was Du hier in Liebe verbindest.


    Kerstin

    Hallo Bernhard,

    Hier nun mal eine ganz andere Wahrheit über Krebs, über das Wesen des Krebses

    wessen Wahrheit ist das?

    Um die Ursache und den Sinn des Krebses zu begreifen, sollteman den Menschen als Ganzheit betrachten.

    hier gehe ich mit Dir noch konform, aber wer ist der man der sollte?

    Wie beginnt nun unser menschlichesDasein im HIER und JETZT? Also die befruchtete Eizelle fängt sofort an zu wachsenund teilt sich in zwei gleiche Zellen, dann in vier, in acht und so fort. Ebenso wie eine Krebszelle, hier ist es jedoch ein Haufen gefräßigerZellen die nur wachsen wollen um sich zu vermehren, ohne dem Ganzen zu dienenund ohne einen bestimmten Zweck zu erfüllen. Die Zellen führen ein völlig egoistischesDasein.

    Da beginnt Dein Weg aus aller Wissen und dem Weg des Lebens.


    Dass die Zellen sich teilen ... was ist dafür zuständig ... wer ist der Motor ?
    Könntest Du Dir vorstellen, dass das Teil in der Zelle sein, welches für Deinen Sauerstoffsättigung in Deinem Körper zuständig ist?

    Sie heißt Mitochondrium.


    Dieses ist in jeder Zelle vorhanden.


    Wer wertet das, dass Zellen ein egoistisches Dasein führen?

    Wenn Du das bist,
    Wo ist dann Deine Liebe?

    auch zu Dir selbst, denn Dein inkarniertet Körper besteht nur aus Zellen.


    Jeder Körper produziert am Tag zig von entarteten Zellen, die aber meist vom der inneren Polizei entdeckt und abgebaut werden.


    Was Du weiter beschreibst, ähnelt nicht den Magenzellen sondern gehören zu den Weißen Blutkörperchen (Immunsystem)

    und diese sind, wenn wir fröhlich auf unserer Wolke der bedingungslosen Liebe schaukeln, ganz Viele,


    aber ...

    wenn uns Worte, wie Dinge, die wir nicht anderen können, aber total schlimm finden,

    werden sie nicht mehr erneuert und können keine Entartung mehr Entdecken oder abbauen.


    Auch das Erbgut ist eine Quelle von vielen oder wenig Fresszellen oder Polizei im Körper,

    so können schon Kinder mit Tumoren geboren werden.


    Und das sind keine Kinder, die durch Vergewaltigung oder andere Gewalt entstanden.


    Wessen Gottes bist Du die Hand, solche Behauptungen an Krebs erkrankte, weiterzugeben?

    Wer hat Dich dazu ausersehen, in dieser Weise zu schreiben?


    Das hat in keiner Weise mit bedingungsloser Liebe zu tun, was Du in diesem Beitrag schreibst,

    sondern mit aus der Luft gegriffenen Ideen, die auch ein falscher Gott eingeben kann,


    wie jedes Überstülpen von Ideen und Einfällen, oder meinen zu wissen.


    beste Grüße

    Kerstin

    Liebe Leute,


    der Faden heißt Medien und eine Gefahr bei Weitergabe medial empfangener Informationen,

    Es gibt eine Menge Zeug im Netz, was Menschen erchannelten.

    Vieles wird auch echt zu Geld gemacht, gerade hörte ich aus dem anderen Netzt-Werk von "Qyoma-Symbolen" ...

    Darüber lässt sich trefflich streiten, aber Ihr triftet immer weiter vom Team ab.


    :![]!: könnte ich unter die letzten Beiträge schreiben,

    wenn Stachelturm es nicht schon mit dem Mod Balken getan hätte.



    Macht doch ein neues Thema auf ... vielleicht mit dem Thema " von Aura bis zur HirnOp"

    da würde fast alles hineinpassen ;) ...


    Liebe Grüße

    Kerstin

    Lieber Burkhard,


    ja, jetzt weiß ich dass Du am suchen bist, und Pläne verwirklichst, während Du sie verfolgst.

    Bitte berichte uns weiter davon, wie Du Deinen Energiepunkt gefunden hast.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    Liebe brigid,

    Feedback darf man auch ablehnen, selbst wenn es gut gemeint ist, ist es nicht immer stimmig.

    wenn die Fakten anderer nicht in Dein Leben passen, darfst Du sie bildlich weglegen.
    Was Du anlehnst, könnte auch ein Anteil Deiner selbst sein.
    Das habe ich in meinem Leben schon häufiger erfahren, vielleicht ist das bei Dir auch so.


    Worauf beruht denn psychologisches Feedback und warum sehen manche grundsätzlich nur Persönlichkeitsstörungen und nie das Potential ?

    Weil wir hier im deutschsprachlichem Raum es "schwarz auf weiß" haben wollen.:buch:

    Das haben wir gelernt, darauf sind wir konditioniert, danach googeln wir ... :smug:


    Deshalb glauben viele nur weil es (DIE Wahrheit) irgendwo geschrieben ist.
    Das Potential muss in Schubladen/Akten/Büchern schon stehen, um es als wertvoll zu erachten.


    So konnte der Dominikaner Heinrich Kramer mit seinem Hexenhammer eine Welle der Gewalt im Mittelalter lostreten.:huch:


    Potential braucht einen ganzheitlichen, liebevollen Blick auf den Menschen, der erst dadurch sichtbar wird. :<3:
    Das schafft die berechnende Wissenschaft einfach nicht.:nase1:


    Liebe Grüße
    Kerstin

    Lieber Burkhard,

    ich habe eine Frage bezüglich des Hauptenergiepunktes des Körpers.

    suchst Du den Knopf, der Dich aus der Lethargie/Kraftlosigkeit heraus bringt?

    Nun habe ich in einem Beitrag eines Webinars gehört, dass der Haubtenergiepunkt im Bereich des 2. Chakras oder genauer in den Gedärmen befindet. Bisher dachteich es wäre der Punkt am Steißbein.

    Es ist einfach sich das Ende der Wirbelsäule vorzustellen oder auch zu berühren,

    als einen Punkt irgendwo im Gedärm, das den gesamten Bauchraum ausfüllt zu finden.

    Es ist nicht so einfach für mich sich da Einzufühlen. derzeit ist eeee so viel in Bewegung

    Die Chakren sind mir ja bekannt.

    Die Lage: zwei- oder dreidimensional ???

    und wo sie genau liegen ... ja, darüber las ich schon viele verschiedene Bücher.

    Kraft und Bewegung aus sich selbst herraus.

    Also wenn es aus dem fernöstlichen Kampfsport kommt ist sicher damit viel Energie zu kanalisiere.

    Wie kommst Du darauf, dass dieser Energiepunkt aus dem Kampfsport kommt?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chakra
    Wikipedia meint, dass die Ursprünge im https://de.wikipedia.org/wiki/Tantra und im

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vajrayana liegen.


    Während der Bauch/Hara im Shiatsu ein diagnostisches Element darstellt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Shiatsu#Lehrer_und_Konzepte dort ist es https://de.wikipedia.org/wiki/Masunaga_Shizuto der die Hara-Diagnostik lehrt.


    Das sind alles Gesundheit erhaltende Techniken ... nix Kampfsport.


    Das 2. Chakra ist das Sakralchakra und liegt eine Handbreit unter dem Nabel.

    wenn Du gleichzeitig Dir in diesem Bereich in den Rücken fasst,

    ist dort das Ende der Lendenwirbelsäule und das Kreuzbein (Os sacrum) beginnt.
    https://www.chakren.net/chakra/sakralchakra/


    Das Kreuzbein liegt im Becken an seinem unteren Ende folgt frei das Steißbein.

    mich interessiert das System was dahinter steht.

    Welches System suchst Du?
    Das Hara des Masunaga ist ein ganz anderes, als das des Tantra oder Vajrayana.

    Das sind andere Kulturkreise ... deren Verbindung wird nur in unserem Kopf geschaffen. :smug:

    Leider habe ich in der letzten Zeit kaum Freiraum um da nach Infos zu suchen.

    Vielleicht weißt Du aber auch gar nicht, was Du suchst und was für Dich stimmig sein kann.


    Wenn Du tatsächlich den Knopf der körperlich und geistigen Energie suchst,

    kann ich Dir einen Punkt an der Fußsohle nennen, direkt in der Mitte und Grube vor den Zehenballen.


    Aber dazu müsstest Du Dich mit einem wieder ganz anderen System beschäftigen,

    der Traditionellen Chinesischen Medizin, und da mit den Meridianen ...

    Dieser Punkt heißt "Niere 1" wenn Du jetzt danach googlest, findest Du viele, schöne, bunte Bilder,

    die Dich verwirren, da dieser Punkt jedesmal woanders zu sein scheint.


    In der MeridianLehre brauchst Du einerseits das Wissen über die Lage des Punktes,

    aber auf der anderen Seite ist kein Mensch gleich, solltest Du wissen, wie sich dieser Punkt anfühlt.


    Zurück zum Bauch als Energiesystem.

    Dein Bauch sollte immer warm sein.


    Je nachdem was Dir Stress bereitet,

    wirst Du beobachten, dass der Bereich unter oder über dem Nabel kühl ist.

    egal was Webseiten behaupten, ist das sehr individuell

    und nur Du kannst durch Beobachtung von Dir selbst herausfinden, wie es bei Dir ist.


    Menschen mit einem sehr angespannten Bauch,

    können ganz verschiedene Beschwerden der Wirbelsäule haben, bis zu wahnsinnigen Kopfschmerzen.

    Den Bauch regelmäßig zu massieren kann eine gute Selbstpflege sein,

    denn so lernt der Mensch seinen Körper in diesem Bereich gut und neu kennen.


    :glxkx: ein GlücksKeks für Dich, dass ich für Dich begreifbar schrieb. :lbn:


    Liebe Grüße
    Kerstin

    Liebe Lesende und Schreibende dieses Forum,


    in einem Kurs in der Freizeitschule hier in Mannheim,

    lasen wir gemeinsam das Buch "Allgemeine Menschen Kunde, als Grundlage der Pädagogik"


    darin las ich zum ersten Mal, dass was wir sehen und hören ganz tief in unser Seelenleben verankert wird.


    In den 70er Jahren gab es eine öffentliche Diskussion von Psychologen,

    wie gut/schlecht es wäre die Zeichentrickfilme den Kindern vorzusetzen.

    Damals ging es um "Tom und Jerry" - "Die Familie Feuerstein" und viele andere,

    in denen Gewalt auf lustige Weise gezeigt wurde/wird, in der der Verletzte aber immer wieder aufsteht.


    Die Fachmenschen damals meinten, die Kinder würden denken, das wäre im Leben genauso.

    Das hat sich, so glaube ich, nicht bewahrheitet, aber ich kenne viele Altersgenossen, die von Dinosauriern begeistert sind =).


    Seit einigen Jahren gibt es nun Filme, in denen die Technik Menschen und Tiere plötzlich ganz andere Dinge machen lassen.

    Neustes Beispiel Disneys Neuauflage "Lions King" oder "Der König der Löwen"


    Der Schweizer YouTube Kanal des Senders SRF hat eine 3 Minuten Kritik bereit gestellt,

    aber sieh selbst, was die Bilder mit Dir machen:


    Da wundert es mich nicht, dass Leute in den Safaripark fahren, und mit dem Löwen schmusen möchten ?(

    Ein anderes Beispiel ist Dubrovnik, dort wurde die Serie "Games of Thrones" gedreht.

    Es gibt extra Städtereisen zu den Drehorten und das ist die Altstadt.
    Welche Schattenseiten ein solcher Massenandrang hat zeigt diese Doku des WDR.


    ab Minute 5:30 erzählt die Stadtführerin von einem jungen Mann,

    der glaubte, dass diese Serie wahr wäre. :|


    Auf Instagram und YouTube werden in seit Jahren Menschen mit vielen Followern "Influenzer" genannt ...

    die treffen sich sogar in Tschernobyl am Reaktor zum posten =O

    und locken ander Leute an Plätze, die für so viele Menschen gar nicht ausgelegt sind.


    Dr. Joachim Bauer war wieder zu einem Vortrag Anfang Juli 2019 in Vorarlberg:


    Wie Medien und Soziale Netzwerke uns verändern



    Zum Schluss möchte ich noch betonen,

    dass hier im diesem Forum keine Daten gesammelt,

    die in irgendeiner Weise verkauft werden.


    Auf der einen Seite ist es öffentlich und auf der anderen Seite,

    sind die Sorgen und Nöte im Mitgliederbereich nur von den Menschen zu lesen,

    die eine Vorstellung schrieben und freigeschaltet wurden.


    ____________________________
    Wir älteren Semester haben ja schon einiges in Zeitung, Radio, Fernsehen und am PC erlebt.


    • Was macht das mit Dir?
    • Wie gehst Du mit den Nachrichten um?
    • Wenn Du die Bilder des neuen "König der Löwen" Film siehst, welche Bilder/Ideen entstehen in Dir?
    • Welche Erfahrung hast Du mit Deinen Mitmenschen und dem Konsum der Medien gemacht?
    • Welche Auswirkungen hat diese Veränderung im Leben unserer "Kultur" für Dich?

    Herzliche aber auch bedenkliche Grüße

    Kerstin

    Hallo lieber Burkhard,


    wer hinter seine Worte ein^^ setzt, meint diese Worte spaßig, und nicht wirklich ernst ...

    das lernte ich von meinen Kindern, also wie soll ich Dich Deine Texte ernst nehmen?


    Hier im Forum gibt es bestimmt noch die eine oder andere mediale Person, doch was will sie hier in dieser Diskussion schreiben?

    Wie sie Betrüger von den wahren Medien unterscheidet?


    Dieser Faden sollte sollte der Klarheit dienen, wie Du hier bei Panther-Adler im Eingangspost lesen kannst.

    Bevor die themen sich hier noch weiter verheddern, denke ich mir, ich mach mal ein neues auf.

    Ich werde verdeutlichen, wo ich Zusammenhänge sehe, welche Fragen/Bedenken ich habe und warum.

    Jana Haas ist unteranderem ein Medium und war am 23. Juni 2019 bei MystikaTV zu Gast.


    Liebe Grüße

    Kerstin