Klangheilung mit Vocalen

  • Hallo liebe Heiler und Heilerinnen


    Ich bin zur Zeit dabei mit Vokalen wie U,O,A,E,I in verschiedener Lautstärke und unterschiedlichen Tonhöhen zu
    experimentieren und habe schon einiges damit erlebt, vor allem in Verbindung mit Energiearbeit kann ich tolle
    Effekte erzielen, halte mich dabei überwiegend in der Natur auf, heile Bäume und Landschaften damit und auch mich selbst,
    speziel wenn ich mit Bäumen arbeite, wundere ich mich immer wieder über die Dynamik, die dabei in den
    Lautstärkeunterschieden und in der Tonhöhe vorkommen auch die Vocale verändern sich je nach Baum oder Landschaft,
    die angewandten Vokale und ihre Reihenfolge variiren auch jedes mal und kommen Intuitiv während der Arbeit.


    Habt ihrauch Erfahrung damit ?


    Gruß Nussbaum

    2 Mal editiert, zuletzt von Nussbaum ()

  • ich war früher in einem Chor in dem viel mit Vokalen gearbeitet wurde, das war sehr wohltuend. Außerdem habe ich mal irgendwo gelesen ,dass die einzelnen Vokale bestimmten Chakren zugeordnet werden, die man damit anspricht. Eine besondere Erfahrung war in dem Zusammenhang für mich eine Obertonübung, die wir mal gemacht haben. Ich kann nicht mehr genau sagen wie das von statten ging, aber das war damals etwas was mir überhaupt nicht gut getan hat, aus der Übung mußte ich aussteigen, weil mich Übelkeit überkam und keiner konnte mir sagen warum. Aus heutiger Sicht vermute ich ,dass damit bei mir Chakren angesprochen wurden die nicht durchlässig oder blockiert waren - wie auch immer man das bezeichnet - ich habe zu dem Zeitpunkt unter höchstem emotionalem Druck gestanden - wie er bis dato zum Glück nie wieder aufgetreten ist. Aber insgesamt muss ich sagen ,dass mich Musik sehr entspannt und eine besondere Bedeutung hat sei es passiv als Zuhörerin oder aktiv in dem ich selber singe oder spiele.


    Nimue :winke:

    Einmal editiert, zuletzt von Nimue ()

  • Hallo Nimue


    Wenn ich mit gesungenen Vocalen arbeite bin ich überwiegend in der Natur und
    heile Bäume und Landschaften und natürlich mich selbst.


    Bei den jeweiligen Heilungen weiß ich vorher nie wie sie verlaufen werden, ich weiß
    nur, dass es gut werden wird.


    Ich arbeite mit einfachen Indianischen Gesängen in denen besonders die Vocale hervortreten,
    die Lautstärke, die Tönhöhe und die Geschwindigkeit oder die Wechsel der Vocale, der Lautstärke
    und der Tonhöhe und die Wechselgeschwindigkeit von allen Arten und die verwendeten Vocale
    variiren bei jeder heilung und sind intuitiv darauf abgestimmt, auch die Dauer der Heilarbeit und
    ob ich mehrmals oder einmalig mit dem Baum, der Landschaft oder was immer es auch ist, ist
    immer individuell.


    Gruß Nussbaum

  • Hallo Nussbaum,


    mit dem Thema hast du mein Interesse geweckt.


    Ich frage mal diejenigen, die schon damit arbeiten: *welchen Chakren sind denn die einzelnen Vokale zugeordnet?*


    Liebe Grüße


    veritas

    ~~ veritas ~~
    Immer schön Mensch bleiben

  • Hallo veritas,


    solch Zuordnungen gibt es.


    A: Herzchakra
    E: Kehlkopf
    I: 3.Auge und Krone
    O: Solarplexus
    O oder/und U: Solarplexus/Wurzel
    U: Wurzel


    Dies berichte ich aus mir selbst - weniger aus einem Lehrbuch.


    Sehr heilsam ist Es, zwischen zwei Vokalen hin- und her zu wechseln während eines Ausatems, und, wenn es "richtig" fliesst, können sich sogar Obertöne einstellen.



    Herzgruß
    Eli :winke:

  • Hallo Eli


    Ich machte mal eine Vokalheilung mit Bäumen und einem Landschaftsgebiet
    der eine Baum brauchte viel U und O, der andere Baum die ganze Bandbreite
    und das Landschaftsgebiet U und I im wechsel, das kam alles intuitiv und war
    sehr Interesant für mich


    Gruß Nussbaum

  • @ Eli,
    ganz herzlichen Dank für deine Antwort.


    Eigentlich ist es ganz klar dass die Vokale genau für die Chakren sind die du genannt hast. Wenn ich den Vokal spreche und hineinfühle, dann spüre ich genau da den Ton.


    @Nussbaum,
    hast du denn eine ganz besondere Beziehung zur Natur, dass du so genau fühlst was Bäume und Landschaftsgebiet brauchen?


    veritas

    ~~ veritas ~~
    Immer schön Mensch bleiben

  • Hallo veritas


    Das mit der besonderen Beziehung zur Natur bei mir hast Du richtig erkannt.


    Es gab bei mir bis vor kurzem eine Zeit in der ich mit meinen Händen fühlen konnte ob zwei oder mehrere
    Bäume energetisch mit eineander in Verbindung stehen, konnte die Auraschichten der Bäume spüren, wenn
    ich meine Stirn an den Stamm einer Lärche anlegte konnte ich meine Gedanken klären, und wurde schon einmal
    aufgerufen eine schamanische Heilung für eine kerbskranke Buche durchzuführen, was mich körperlich sehr
    anstrengte und ich eine Woche dafür benötigte um mich davon zu erholen, bekomme meine Heilaufgaben
    in der Natur immer über die Intuition, habe auch schon mich selbst durch Baumenergien oder was immer es war
    das mir der jeweilige Baum gab geheilt.


    Ich bekam diese Gabe durch einen schweren Lebensweg den ich hinter mir habe, war oft an Boden,
    bin aber immer wieder aufgestanden und weiter gegangen und konnte dabei viele Erfahrungen sammeln.


    Erst hat die Natur mir Heilung gegeben, jetzt zeigt sie mir was sie braucht und unterstützt mich dabei
    die Natur zu heilen und selbst dabei immer heiler zu werden.


    Gruß Nussbaum