Wu Wei, Daoismus und I Ging

  • Vorweg: Es geht mir weder darum, hier eine Diskussion über diese Themen anzufangen (dazu kenne ich mich auch viel zu wenig aus, um dazu was sagen zu können) noch um eine kulturelle Aneignung.

    Es ist lediglich so, dass ich bedingt durch verschiedene Sachen darauf gestoßen werde, das Wesen bestimmter Dinge und Umstände zu erforschen, sowie mit ihrem Lauf zu gehen.

    Dadurch bin ich auf das Tao (Dao), das Wu wei und auch das I ging gestoßen.

    Meine Fragen hierzu:


    1) Hat jemand von Euch das Buch "Die Weisheit des ungesicherten Lebens" von Alan Watts und braucht es nicht mehr? Porto (und auch einen Betrag als Danke) übernehme ich gerne.


    2) Kann mir jemand ein Buch zum Wu Wei empfehlen? ich sehe verschiedene Titel im Netz, hab aber keine Ahnung, welche Titel da etwas taugen. (Ich möchte das Prinzip verstehen. Da ich auch ohne Kontakte nach Asien bin, wüßte ich niemanden, den oder die ich fragen kann.


    Um Hinweise im voraus dankbar,


    Kirsten

    ... und wenn ich's nicht wieder tu'!

  • Liebe Kirsten,

    "Fischer, Theo: Wu wei - Die Lebenskunst des Tao"

    Rowohlt Taschenbuch ISBN978-3-499-61980-9; 10,00 Euro

    ist meiner Ansicht nach sehr zu empfehlen.

    Ich hatte erstmals den Eindruck, etwas zu verstehen ...


    Lieben Gruß aus OWL

    Ulla (AlteEule (°Y°))

    Ich habe von tausend neuen Wegen geträumt. Ich bin aufgewacht und meinen weitergegangen.
    (Chinesisches Sprichwort)


    Ich bin der wichtigste Mensch für mich, denn: Ohne mich kann ich nicht leben!

  • Danke schön! :) Es ist schon angekommen. Manchmal sind die guten Geister blitzschnell. ;)

    Liebe Grüße,

    Kirsten

    ... und wenn ich's nicht wieder tu'!