Farben

  • Hallo Foris :)


    seit längerem beschäftigen mich Farben und Ihre Wirkungen sehr. Ich liebe Farben :) und es tut mir z.B. manchmal physisch richtig weh, wenn Farben nicht miteinander harmonieren.


    Welche Erfahrungen habt Ihr mit Farben/Farbheilung gemacht.


    Liebe Grüße :)
    Jamila

    Einmal editiert, zuletzt von jamila ()

  • Hallo Jamila,


    ich habe keine Erfahrungen mit Farbheilung gemacht.
    Aber Farben bedeuten viel für mich.
    Buchstaben, Worte usw. sehe ich meistens in Farben.
    Ich "assoziiere" meistens eine Farbe mit mir wichtigen Begriffen,
    ohne viel darüber nachzudenken. Es ist einfach so.


    (du bist zum Beispiel für mich irgendwie beigefarben)
    Liebe Grüße, Anna

  • Hallo, :)


    Also: Ich trage am Liebsten die Nichtfarbe Schwarz, unkombiniert mit anderen Farben. Ich finde, das das sehr gut mit meinem langen grauen Haar und meinen schwarzen Augen harmoniert, *lach*, :)


    Ansonsten auch schon mal grau oder dunkles Blau.


    Zu anderen Farben habe ich jetzt weniger einen persönlichen Bezug, :)


    Lieber Gruss, :)


    Ahasveru

  • Hallo :)


    danke Euch beiden für Eure Antworten :)


    @ Anna :)


    das ist sehr interessant, weil ich habe mal gehört (der Fachausdruck ist mir leider entfallen), dass dies sehr selten vorkommt, wenn Menschen die Gabe haben, das gesprochene Wort in einer Farbe wahrzunehmen. Ich persönlich kenne jemanden, der diese Fähigkeit besitzt und er hat es mir ähnlich erklärt, wie Du: wenn er mit Menschen spricht, dann sieht er dazu jeweils Farben - die Wellen, die diese Farben dann aussenden...es unterscheidet sich von Aurawahrnehmung.


    Lg :)
    Jamila


    @ Ahasveru :)


    Scharz ist "eine unbunte Farbe" :) und hat neben der Magie auch eine analytische Komponente :) nur mal so am Rande *lach*


    Lg :)
    Jamila


    Ich persönlich stelle bei mir fest, dass meine Farbvorlieben und -ablehnungen wechseln..wobei es wenige Farben sind, die fast konstant von mir abgelehnt werden :)


    Ich persönlich habe damit keine Erfahrung, weiss aber, dass in der Schmerztherapie, die Farbtherapie häufig eingesetzt wird und erfolgreich Schmerzmedikamente dadruch reduzierbar sind. Ich weis nicht, ob es mit den "Lichtwellen" - Wellenlängen zusammenhängt, die auf Gehirn und Psyche wirken. Findes es aber sehr interessant, weil wir alle täglich mit vielen Farben (subtil) oder direkt konfrontiert werden und manchmal nicht wissen, warum wir uns gerade eben noch gut und jetzt vielleicht schlecht fühlen.


    Danke für Eure anregenden Ideen und Gedanken hierzu.


    Lg :)
    Jamila

    Einmal editiert, zuletzt von jamila ()

  • Hallo, :)


    Zitat

    Schwarz ist "eine unbunte Farbe" und hat neben der Magie auch eine analytische Komponente nur mal so am Rande *lach*


    Na , das passt und trifft es doch ausgezeichnet, *schmunzel*, :)


    Lieber Gruss, :)


    Ahasveru

  • Hallo Jamila,
    kleines Tippchen aus meiner früheren Schulzeit, was so hängen geblieben ist. Die Komplementär-Farben, besonders große Harmonie:


    Gelb -- Violett


    Rot -- Grün


    Orange -- Blau




    ergeben vermischt immer ein Grau



    Das Auge selbst, wenn du eine entsprechende Farbe lange genau ansiehst (und schließt dann die Augen) zeigt dir dann die entsprechende Komplementär-Farbe.


    Liebe Grüße, Anna

  • Hallo, :)


    Zitat

    eben...drum! *lach laut und zwinker*


    Ich fühle mich farblich durchschaut und erkannt, *schmunzel*, :)


    Lieber Gruss, :)


    Ahasveru

  • @ Ahasveru :)


    *lach laut* :D


    Lg :)


    Jamila



    @ Anna :)
    danke für den Tipp :) wenn ich Dich richtig verstanden habe, wir die größte Farbharmonie durch die Komplementärfarben erreicht?


    Interessant finde ich


    gelb - violett


    Erst gestern habe ich einen gelben Schal umgebunden, ihn wieder abgemacht, weil ich fühlte "der passt nicht" - obwohl er farblich durchaus zur Kleidung stimmig war, aber nicht für mein Gefühl...ablehnung gelb (wobei ich es sehr mag - nur wohl im Moment nicht) - Ablehnung violett (jawoll,violett ist NICHT meine Farbe!).


    Danke Anna :)
    Lg :)
    Jamila

  • Buchtip für Farbinteressierte (sehr empfehlenswert aus meiner Sicht):


    Das grosse Handbuch der Farben - Symbolik Wirkung Deutung
    von Klausbernd Vollmar


    [ISBN]3898751651[/ISBN]



    Lg :)
    Jamila



    Edit Jeriko_MOD: ISBN eingefügt

  • @ jamila


    was ich z b mache mit farben, wenn es mir nicht so gut geht oder ich einen schlechten tag habe dann schliese ich meine augen atme tief durch und öfne sie wieder, meistens sehe ich dann einen regenbogen vor meinem geistigen auge(muss mich nicht daurauf konzentrieren).
    beim regenbogen leuchtet eine frabe meist anders hell als die anderen diese farbe(ist nicht immer die gleiche) kommt auf mich zu und ich lass mich mit dieser farbe und energie einhüllen.Manchmal sind es mehrere farben hintereinander manchmal auch nur eine und länger, dannach:sonne: geht es mir öfters wieder besser.



    Anna


    meinst du das mit den farben sehen/denken vielleicht so das du wenn du an etwas denkst oder mit jemandem redest oder wenn su träumst das du alles in farben,zeichen und symbolen siehst?


    wenn ja das kenn ich,wenn ich zb für eine arbeit lerne(ich gehe noch zu schule) dann male ich lauter farbpunkte auf ein weises blatt,
    ich weiß klinkt :irre: <---manche denken vielleicht auch das über mich.naja jedem das seine,
    aber dort wo die meisten leute farbkleckse/punkte sehen sehe ich texte,zahlen und symbole.


    das gute ist ein blatt mit tintenflecke gilt nicht als lern und spickzettel:D , sondern als blatt auf dem boden das in den müll gehört(war mal eine lehrer rede,wie denn satz`heb den müll auf`)
    Müll ? wieso müll denk ich mir da immer nur, das ist doch meine (nach)hilfe.:brueller:




    alles liebe
    kristallprisma

  • Zitat

    Original von Jamila
    danke für den Tipp :) wenn ich Dich richtig verstanden habe, wir die größte Farbharmonie durch die Komplementärfarben erreicht?


    Es ist ja nicht so, dass ich es wirklich weiß. Ich hatte früher in einer Fachschule das Fach "Werbegestaltung". Da kam dieses Thema drin vor und hatte mich so sehr beeindruckt, dass ich es nie mehr vergessen habe. :D

  • Hallo :)


    was für eine schöne Gabe und welche Möglichkeiten Dir mit ihr gegeben sind (Spickzettel!).


    Das mit dem Regenbogen, der Dich einhüllenden Farbe finde ich sehr schön und hat eine ent-spannende Komponente...ich werde es mal ausprobieren, inwieweit ich erfolgreich bin - berichte ich Dir mal *lach*...vermutlich werde ich Übung hierfür brauchen :)


    Lg :)
    Jamila



  • Liebe Kristallprisma,


    es tut mir sehr leid, ich habe deinen Text an mich eben nicht gesehen.


    So ausgeprägt wie bei dir ist es bei mir wohl nicht. Es war schon immer so, dass "Dinge" Farben haben, habe nie weiter darüber nachgedacht, mit wem sollte man schon über so etwas sprechen und ich hielt/halte es eigentlich für "normal". So wie man ja auch nicht wissen kann, wie ein anderer eine Farbe überhaupt sieht oder irgendetwas anderes.


    ich assoziiere, die Zahlen zum Beispiel: eine eins ist weiß, die zwei dunkelgrau, die drei hellgrau, die vier (eierschalen)weiß, die fünf ist rot, die sechs ist schwarz, die sieben violett. Dann noch die acht ist hellbraun, die neun dunkelbraun. Bleibt noch die Null. Sie entzieht sich ein wenig, kommt aber nahe an die Farbe der eins.


    Von daher wusste ich schon immer, dass aus irgendwelchen Gründen die Zahlen fünf, sechs und sieben (für mich) besonders "wichtig" sind. Rot, schwarz, violett. Wobei ich die sieben mit ihrem Violett besonders liebe, aber auch die rote fünf und die schwarze sechs.


    Ja das klingt auch alles ein bisschen :irre: meine ganz persönliche "Magie".


    Liebe Grüße an dich, Anna

  • Hallo :)


    jetzt ist er mir wieder eingefallen, der Fachbegriff: Synästhetiker :) Die Koppelung zwischen Wahrnehmung und Farbe...also realistisch und wenig magisch *lach*


    Lg :)
    Jamila

  • Liebe Anna,


    im TV sah ich mal einen Bericht über einen Mann, der eine ganz besondere Art der Wahrnehmung hat.
    Es ist keine Krankheit, nicht erschrecken, aber die Ärzte erforschen das weil sie es so faszinierend finden...ich kann mich aber leider gar nicht dran erinnern, wie die Wissenschaft das nun nannte.


    Jedenfalls ist das was ganz Besonderes weil nur ein sehr geringer Anteil der Bevölkerung diese Wahrnehmung hat.
    Für den waren auch Buchstaben oder Zahlen bestimmten Farben zugeordnet, er nahm sie einfach so wahr.
    Und ich glaube, auch Gerüche hatten Farbe für ihn. Ich fand das damals total faszinierend anzuschauen....


    ich guck mal ob ich rausfinden kann, wie der Beitrag hiess!
    Goldfee

  • Also ich danke euch, bin voll der Verwunderung.
    Ich sprach ganz früher mal mit meinem Bruder, der sagte mir, dass es ihm auch so geht, also ich meine mit den Farben.


    Aber wenn ich soviel darüber spreche, beginnt es sich aufzulösen.
    Es war immer schon ein Teil von mir, über den ich nicht viel nachgedacht habe ...



    *lach* wohl nicht magisch, und doch, ich mache aus allem in meinem Leben "Magie" ... :liebe:



    Liebe Grüße, Anna :prost:

  • Ehrlich gesagt, geht es mir sogar so, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, Buchstaben, Zahlen usw. so ganz ohne Farben zu sehen.
    Das muss ja sagenhaft "abstrakt" sein, für mich nur schwer vorstellbar.


    :nein::winke:

  • Hallo Anna :)


    tatsächlich haben Forscher herausgefunden, dass die Synästhesie in Familien gehäuft vorkommt :) sie ist also vererbbar.


    Ja, sobald wir beginnen, auf unsere Fähigkeiten konzentriert hinzufühlen/-achten nehmen wir sie zunächst erstmal nichts mehr wahr :) aber diese Fähigkeit, die Du hast, die Dich zu etwas Besonderem macht :) ist vorhanden, sie wird sich nicht verlieren.


    Lg :)
    Jamila