Beiträge von Guls

    Hallo Erdherz,

    Ich hatte oben schon mal als ein Beispiel für viele Heilwege, die auf anderen Frequenzebenen basieren, Jin Shin Jyutsu empfohlen (obwohl ich ziemlich sicher war, dass es dich momentan nicht anspricht, weil es eben so fern dieser magischen Welt ist).

    Ja stimmt ich hatte vergessen zu erwähnen, das mein Hausarzt auf einem Goldenen fliegenden Teppich richtung Sonnenuntergang reitet, die zwei Krankenhäuser in denen ich war eigentlich magische schwebende Burgen sind in denen zeitgleich die gute Fee aus Cinderella wohnt, Heilpflanzen alle Flügel haben und Homeopathie eigendlich nur funktioniert, wenn jemand gleichzeitig "Wahuza!" ruft und einen pinken Glitzerstab schwenkt! Du hast recht, die fliegenden Schulmediziener sind natürlich viel näher an meiner magischen Welt als es Jin Shin Jyutsu je sein könnte, und die Heilerin für Heilströmen, die sich den Fuß gebrochen hat, reitet natürlich jeden Abend auf einem Glitzernden Einhorn nach Hause, sonst wäre sie mir ja nicht magisch genug, um einen Termin zu machen!


    Tut mir leid wenn dir Heilströmen, Homeopathie, Hausärzte, Krankenhäuser und Meridianenergie schon zu magisch sind.
    Das worauf du dich beziehst wurde mir gesagt, ich habe nicht danach gesucht, auch nicht daran gedacht.
    Und sorry wenn das ganze jetzt etwas zickig klingt, aber ich habe seit 2 Wochen kaum geschlafen, habe einen Ruhepuls von 105, und habe mich zum Glück seit Mittwoch nicht mehr übergeben und kann seit Freitag wieder normal Essen. Und musste mir dann noch von dieser Frau am Telefon anhören wie sie mich auslacht und meint sie hätte das mit Absicht gemacht!


    Und ich habe panische Angst, das der Herzschlag so bleibt, den mittlerweile tun mir alle Hauptschlagadern weh!
    Und ja ich war beim Arzt, diesen Freitag, der nach der Untersuchung meinte es wäre alles in Ordnung, aber zu schnell, nur nicht schnell genug für Beta-Blocker und ich sollte versuchen damit zu leben!
    Ich soll also versuchen damit zu leben, das ich nicht Schlafen kann, ständig Schmerzen habe und konstant die Kette ab habe und es kaum die Treppe hoch schafe!


    Sorry aber im nachhinein hat mich der Satz einfach immens aufgeregt.



    Ich reiß mich wirklich nicht drum, aber, wenn's sein muß, weiß ich mich zu wehren.

    Dann ist ja gut und ich bin beruhigt.


    LG,
    Gu

    ok
    1. Ich verstärke es nicht selbst oder rufe es hervor, die Zeiten in denen ich gesund bin, bin ich glücklich und größtenteils sorgenfrei und genieße dass auch,
    2. Zur Angst das besondere zu verlieren, ich kann nur sehen, fühlen, voraussehen und helfen, wenn ich gesund bin, daher versuche ich immer diesen Zustand zu erhalten und auch wenn ich ein ziemlicher Workaholic bin nehme ich mir jeden Tag konsequent 1-2 Stunden Zeit für mich um alles abzugeben, zuerst Sport oder Gartenarbeit und danach oft Meditation oder lesen je nach dem wie viel Lust ich auf was habe.
    3. Ich hatte derartige attaken auf mich und die meinen schon als Kind und in der Schulzeit, bis mich mein Großvater aufklärte und mir das Handwerkszeug an die hand gab um mich zu schützen.
    Ziel waren immer die, die mehr sahen aus der Familie, als die anderen. Das liegt daran, dass in meiner Familie immer andere von diesen Leuten beschützt wurden, die denen am schlimmsten mitgespielt würde waren Bewahrer mit gewissen Fähigkeiten.
    Mein Großvater hat immer gesagt wenn wir alleine sind, sind wir angreifbar. Die schlimmsten Dinge sind immer dann passiert, wenn einer über längere Zeit alleine war.
    Er wurde praktisch umgebracht und zum Ende hin hat er aufgegeben.
    4. Mein Fehler war Vertrauen, hätte ich auf den alten Geist meines Urgroßvaters gehört, der mich beschwor nur einem ausgewählten Personenkreis zu vertrauen und sonst niemandem und mich nicht weiter behandeln zu lassen, wäre das alles nie passiert. Aber ich habe ihr vertraut und vor allem den Versprechungen von einer funktionierenden Schilddrüse, mehr Lebensqualität und mehr Gesundheit.
    5. Gestern hat die Dame angerufen, nachdem meine Mutter vollkommen verzweifelt dort angerufen hatte.
    Sie sagte zu mir, dass das was sie gemacht hätte niemand mehr rückgängig machen könne und dann begann sie zu lachen!
    Ich wär fast durchs Telefon gekrochen, das kann ich euch sagen.
    Das hat alles nichts mit Einbildung, Selbstzerstörung oder Stress zu tun, das war Absicht!
    Aber jetzt, hat sie mich so wütend gemacht das ich jede Faser darauf ausrichten werde das wegzubekommen und danach können sie sich alle warm anziehen!


    6.Was die Seelenverbindung angeht, ich habe immer noch das miese Gefühl,dass ich so extrem zur Zielscheibe auserkoren würde, weil sie an ihn nicht rankommen. Und ich einfach der nettere, leichtgläubigere , vermeintlich schwächere Part bin.


    7. Ich hatte schon Mal gesagt, dass es nicht nur den flauschig weichen Teil gibt auf dem die fröhlichen Plüscheinhörner herumhüpfen, sondern auch die andere Seite.
    Ich hatte tatsächlich nicht erwartet bis vor einigen Tagen, dass so etwas dahinter steckt.
    P-A, ich hab die Vermutung, dass deine gesundheitlichen Probleme in letzter Zeit was damit zu tun haben, Versuchs Mal von der warte aus, das sind mir alles zu viele " Zufälle"!


    Das mag verbissen und paranoid klingen, aber nach den Gesprächen gestern bin ich vorsichtig.


    LG,
    Gu

    ok also jetzt sind es keine Zufälle mehr, bereits der vierte Arzt oder Heiler hat genau einen Tag vor meinem Termin für das herz einen seltsamen Unfall oder erkrankt ganz kurios; Beckenbruch durch unerklärlichen Sturz, Fuß gebrochen durch einen plötzlich woanders stehenden Schirmständer, Nierenbecken Bodenentzündung einen Tag vorher und heute brachte die Heilerinnerung, bei der ich morgen um 8 den Termin gehabt hätte, die die die meridieane heilen kann, ihre Mutter zum Arzt und der Arzt bemerkt auf ihrer Schulter einen Ausschlag und steckt sie wegen Gürtelrose in Quarantäne.
    Sie rief an und sagte, ich hab keine anderen Symptome, darf aber niemand sehen.


    Darauf sagte ich nur, dass ich es komisch fände und erzählte von den anderen.
    Sie sagte nur, dass jemand nicht will, das ich gesund werde, jemand würde die Heiler mit Absicht davon abhalten, das wäre auch der Grund warum es nicht besser wird, jemand will das du so ausgeschaltet bist und bleibst.


    Darauf war ich heute in einem Esoterik laden, um etwas zu besorgen, ich wusste aber nicht was. Der Inhaber sagte mir nur ins Gesicht, sie wissen schon, das sie von jemandem oder mehreren ganz heftig mit schwarzer Magie beschossen werden um sie krank zu machen und zu halten. Ich war erst mal baff, er hat mir drei Flyer in die hand gegeben von drei anderen Heiler von denen er meinte sie würden sich besser schützen können und hat mich zu Tür begleitet, verkauft hat er mir nichts

    Ein Mittel, das auf Herz, Schilddrüse und Vegetativum wirkt. Einmalige Gabe oder mehrfach seitdem?
    Wann hast Du zum letzten Mal mit diesem Arzt gesprochen?

    1 mal am Diensatg hab ich das Mittel genommen. Sonntag hab ich das letzte mal mit ihm gesprochen, er hat angerufen.


    Ja, ich halte das für eine mögliche Erstverschlimmerung UND ich hätte mal die Idee, dass Du aufhörst, Deinen Körper so mißtrauisch zu beäugen, als wäre er ein Raubtier, von dem Du nie weißt, wann und wer/wie sehr es Dich angreift.

    Versuch das mal, wenn er dauerhaft so rasst, das du am liebsten davonlaufen würdest und kein Auge zutust nachts.


    Ich weiß das klingt bitchy, sorry, ich bin übermüdet, am ende und hab mittlerweile Sorge morgens nicht mehr wach zu werden, klingt zwar übertrieben, ist aber leider so, trotz der Versicherungen der Ärzte, das es bis 130 nicht gefährlich ist, denn so fühlt es sich nicht an.


    Das vegetative Nervensystem ist laut der beiden Neurologen bei denen ich in meinem Leben schon war, nicht regenerativ. Mal abgesehen davon, das die beiden nicht grade die hellsten Birnen am Leuchter waren.



    Das Gras wächst nit schneller, wenn Du dran dran ziehst - und die Welt vor dem Frühstück retten zu müssen, ist schon anderen mißglückt. Mir auch

    Ich Frühstücke für gewöhnlich nicht, das vergrößert das Zeitfenster!
    LG,
    GU

    Natürlich hab ich mit ihm gesprochen, er meinte ich würde wiedermal ganz anders reagieren als normale Menschen und er muss darüber nachdenken und ich soll das Mittel absetzen.


    Das ist das Problem, ich reagiere immer genau ganz anders und unerwartet auf Dinge, auf die Normale Menschen ganz normal reagieren.


    Meine Mutter und meine Schwester hatte auch die Akupunkturbehandlung , auch für das Herz.


    Bei denen gibt es keine Probleme, sie hatte vorher beide Probleme.
    Ich hatte keine Probleme und jetzt ist mein Herz im Eimer.


    Laut meinem Arzt war es äußerst ungewöhnlich, das ich von der Schmerzmitelüberdosis innere Blutungen bekommen habe, ich hatte sie aber.


    Viele Medikamente verursachen bei mir gerade das wogegen sie angewendet werden, oder haben absolut unerwartete Nebenwirkungen.


    Das Medikament, was ich als Kind bekommen habe wurde verboten weil es Nierenerkrankungen und Diabetis 1 verursacht, nicht weil es eine Autoimmunerkrankung auslöst.


    Bei mir läuft alles einfach anders!

    Jetzt hab ich mal ne Frage:


    Gibt es Homeopathen unter euch?


    Ich hab am Dienstag das erste Mal das Medikament Lycopus virginicus genommen, um die Akupunkturschäden am Herzen zu beheben.


    Seit Mittwoch stieg der Puls immer weiter an und hat sich dann so bei 105 eingependelt. Seit Donnerstag habe ich einen Konstanten Würgereiz, absolut grundlos.
    Es kam immer nur Galle.
    Seit Sonntag übergebe ich mich auch, der Puls steigt dann auf 125 für einige Stunden davor und fällt danach ab auf 95-85.


    Ich bin total am ende und schlafe fast nur noch.


    Der niedrigste Ruhepuls den ich jetzt noch habe ist 89.


    Besagter Niederländischer Homeopath ist auch Internist also Allgemeinmediziener.


    Ich habe mittlerweile den Verdacht, die Akupunktur hat einen Nervenschaden hervorgerufen, kann das sein?


    Hat irgendwer von euch noch eine Idee, oder verbucht ihr das unter Erstverschlimmerung und das geht wieder weg???


    Ich muss gestehen, dass ich mir schon so meine Gedanken mache, wenn der Puls konstant für Stunden bei der 120 hängen bleibt.
    Es sieht so aus als würde ich erneut wieder an dem selben Abgrund stehen, an dem ich damals stand, als mann mir sagte ich würde meinen 18ten nicht erleben.


    Im Internet steht, das wenn bei einer Akupunkturbehandlung Kreislaufprobleme auftretten, die Nadeln sofort wieder entfernt werden müssen, sonst würden bleibende irreparable Schäden am vegetativen Nervensystem entstehen.


    Stimmt das? Hat diese schreckliche Frau mein Nervensystem kaputt gemacht, ist das die Erklärung warum es nicht weg geht, warum es immer schlimmer wird???


    LG,
    Gu

    Da es trotz Ahaliahs Methode immer noch nicht weg war, hab ich schon vor einiger Zeit einen Termin bei dem Arzt gemacht von dem ich schon gesprochen hatte.


    So gestern war ich bei dem Arzt (Internist und Homeopath) in den Niederlanden, der auch meine Autoimmunerkrankung wieder beseitigt hat.


    Das Medikament ist bestellt und er meinte es würde den Körper dazu bringen, die entstandenen Schäden selbst aufheben zu können.
    Ich würde nach der Behandlung noch 3-4 heftige Rückfälle haben und dann wären die Schäden beseitigt.
    Damals hat er auch so was gesagt, aber nach dem 3ten Rückfall wonach ich eine Woche kaum laufen konnte war die Autoimmunerkrankung weg.
    Dr. Bode ist wahrscheinlich der einzige Arzt dem ich überhaupt über den Weg traue, er nimmt sich Zeit, hört zu und ist wahrscheinlich der einzigste Arzt, der auf meine Frage nach alternativer Medikation, sich auch noch Zeit genommen hat mir jedes alternative Medikament mit Wirkungsweise und Anwendungsgebiet zu erklären.
    Von anderen bin ich immer nur blöd angemekert worden und am Ende kam dann oft raus, das irgendwas mit Medikatuion etc. nicht stimmte.


    Ich bin jetzt hoffnungsvoll gespannt und warte auf das Medikament, was noch bestellt werden musste.

    Hm...
    gestern ist die letzte Rückmeldung gekommen. Insgesamt 5 Gespräche gehabt, alles Absagen, wenn auch zwei 2. Plätze.
    Bin gestern schon etwas traurig/enttäuscht gewesen, das geb ich zu.

    Schade echt Schade, hatte für dich gebetet und gewünscht, dass du das findest wo du dich am wohlsten fühlst.


    Es war noch nicht das richtige dabei, denn du sollst nicht einfach nur Quote sein, ich hoffe du verstehst was ich meine sondern ein zweites Zuhause finden!
    Das macht unruhig und braucht Zeit, und leider ist es gerade bei Menschen die äußerlich und Mental anecken oft ein langwieriger Prozess.


    LG und ich drück dir die Daumen,
    Gu

    Hallo,


    gab es einen Verwandten oder Bekannten der immer viel geraucht hat?


    Taback verjagd böse Energien und lockt gute an, so die Theorie.
    Manche nutzen es allerdings einfach um negative oder anhaftende Energien zu verbrennen, der Rauch kann auch eine Botschaft übermitteln oder wohlwollend stimmen.


    3. Möglichkeiten.


    1. Der Rauch zieht von den Nachbarn durch irgendwelche Ritzen und das sind einfach nur Kettenraucher.


    2. Jemand der viel in seinem Leben geraucht hat macht sich bemerkbar und eurer Unterbewusstsein verknüft die Signatur mit dem Geruch.
    Wenn mein Großvater langeweile hat, dann riescht es schon mal nach seinem Aftershave im Flur oder Auto, die meisten Menschen rieschen oder fühlen eher was bevor sie etwas sehen.


    3. Etwas hat das Bedürfnis bei euch so zu sagen zu räuchern. Irgendetwas soll vertrieben werden. Sind vermehrt negative Dinge Passiert, viel Streit , Ärger?


    Also für gewöhnlich sind es 1. oder 2.


    LG
    Gu

    Also, kleines Update:


    Das was Ahaliah mir gesagt hat hilft erstaunlich gut, ich habe zwar immer noch Schübe, aber nicht so schlimm maximal bis 90 und es geht auch sofort dann wieder runter.


    Ich muss das ganze noch eine Weile machen und schauen ob es dann hoffentlich komplett weg ist,
    aber schon mal ein GIGANTISCHES DANKESCHÖN an Ahaliah. Davon bekommt man wohl einen Heiden Durst, vorher hab ich meine 1,5 Lter am Tag getrunken, seit ich das nehme sind es fast 5, ich hab so gut wie keinen Hunger aber dauernd Durst, vielleicht muss irgendwas raus und ich werde gespüllt!?


    Was allerdings komisch ist, ist das seit zwei Tagen in meiner Umgebung überall Nadeln auftauchen.
    Damit meine ich Nadeln die ich nicht besitze und die auch nicht bei mir irgendwo herumliegen könnten.
    Gestern Abend bin ich vor meinem Bett in eine Akupunkturnadel getretten, sie steckte so kerzengerade im Teppich vor meinem Bett, das ich mich daran stechen musste!
    Also eine richtige Akupunkturnadel, wie die sie bei der Akupunktur benutzen. Sie befindet sich jetzt in einer Dose mit Schraubverschluss, klingt paranoid, ich finde das ganze trotzdem unheimlich.
    Als ich am Vormittag in meine Edelsteindose gegriffen habe, hab ich voll in eine Nadel gegriffen, die ich da nicht reingetan hatte, da waren nur die Edelsteine drin!
    Heute Mittag bin ich auf eine Stecknadel getretten, mitten im Wohnzimmer, ich besitze zwar Stecknadeln, aber keine die so aussehen(besonders lang und mit einem extra dicken Kopf) und meine Familie auch nicht. Abgesehen davon achte ich ungemein peniebelst darauf alle Nadeln und ähnliche Gegenstände immer gut in Dosen oder Ähnlichem wegzutun, aus Angst mein Kater könnte sich daran verletzen oder sie schlucken, der hat ja manchmal so seine ich probier alles Phasen, oder aus Angst selber hineinzutreten!
    Das ganze kommt mir komisch vor und die Akupunkturnadel ist ja wohl ultimativ gruselg!


    LG,
    Gu

    Ach ja du hattest gefragt wann ich wieder in Bonn bin! Donnerstags und Mittwochs, mittwochs bin ich mit 4 Vorlesungen recht vollgepack, aber Donnerstags könnte gehen.
    Ansonsten bin ich voll beladen, heute geht noch, lese die 143 Urteile die ich für ne Klage brauche so nebenbei, mal sehen wie weit ich komme.

    Da ich meinen eigenen Blutdruck und Herzschlag beeinflussen kann (und auch immer wieder tue, z.B. wenn ich Schmerzattacken hab), kann ich Dir zeigen, was ich mache und wie. Ist lernbar - und dann schau halt, ob's Dir auch hilft.

    Das wär lieb, vielleicht ist es was anderes als die Methoden und Atemtechniken die ich kenne, die sind leider momentan absolut nutzlos, heißt es funktioniert einfach nicht, keine Ahnung Wieso

    Bei dem, was da war. Mit dem, was direkt vor der Nase war. Ich hab mich mit Tieren und Bäumen unterhalten, mit Menschen übrigens auch. Fragen gestellt, zugehört, gelesen, getestet, aber vorsichtig.
    Mir Notizen gemacht. a) wahrgenommen, b) passiert. Auf die Art hab ich zum Bsp. viel über meine inneren Bilder gelernt, auch welche Farbe (für mich, wenn ich sie sehe, in Büchern steht das teilweise anders) was bedeutet.

    Habe ich schon vor vielen Jahren immer getan, Notizen mache ich eher für andere, ich brauche sie nicht.

    Dann schreib Dir das auf, was Du weißt und besorg Dir ein paar gute Pflanzen - und Kräuterbestimmungsbücher.

    Ich habe vor Jahren angefangen all es aufzuschreiben, auch eher für andere, damit es nicht wieder verloren geht. Neben Jura, Weltliteratur und Archäologie ist der Größte Teil meiner Sammlung Kräuterkunde!

    Ja, dann fang doch endlich an zu lesen!

    Tu ich, mehr als du glaubst.

    Mein Gott, was hätt ich gegeben, wenn ich in meiner Familie solche Ansprechpartner für diese Themen gehabt hätte!

    Abgesehen von meinem Großvater bin ich diejenige die um Rat gefragt wird, meine Patentante mal ausgenommen. Ansprechpartner sind das eher weniger, wenn ich dann damals mal gefragt habe dann kam nur ein: Du muss es selber lernen wenn es an der Zeit ist zurück! Alter, das bringt einen echt nicht weiter wirklich nicht!

    ich kann nicht.

    Hab ich nie gesagt, glaubst du denn ich habe meine kleine Bibliothek weil sie so hübsch aussieht, natürlich habe ich das fast alles gelesen, gut mit den Büchern meines Großvaters bin ich noch nicht ganz durch, die übers Rutengehen hab ich zb noch nicht gelesen. Ich könnte dir die Halbe Esotherikbuchabteilung der Mayerschen auflisten, was ich alles schon gelesen habe quer durch Schamanismus Heilströmen, Runenkunde, Mediale Guidelines etc. aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll ist vielleicht der Falsche Ausdruck, mir fehlt da was.


    Auch bei Gruppensachen, irgendwas fehlt, entweder ist da diese Wand gegen die ich drücke, das hatte ich dir erzählt oder es fehlt was.
    Oder einige Sachen sind maßlos überzogen, da rolle ich vor lachen vor solcher Naivität auf dem Boden.
    Bei manchen Dingen bin ich erschrocken wie Ahnungslos und dumm manche sind!


    Irgendetwas fehlt, dieses Kleine oder auch große Verbindungstück und daher weiß ich nicht wo ich anfangen soll!
    Ist das zu verstehen irgendwie?